abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Verbindung bricht immer wieder ab
Atimf
Forum-Checker
Forum-Checker

Hallo
ich habe ein Problem mit meinem Internet und bekomme keine richtige Antwort.
Diese Verbindung hat meine Arbeit völlig beeinträchtigt.
Niemand von Vodafone antwortet, und das Problem ist seit über einer Woche nicht behoben worden.
Und jedes Mal, wenn ich versuche anzurufen, erhalte ich die Nachricht, dass wir wissen, dass es in Ihrem Gebiet ein Problem gibt und wir uns so schnell wie möglich darum kümmern werden.
Die Bedeutung von ASAP hat sich für mich geändert.
Ist es Ihnen überhaupt egal, wie viele Leute im Home Office sitzen?
Ich kann nicht am Telefon bleiben, ohne alle 10 Minuten unterbrochen zu werden.

1 Antwort 1
reneromann
SuperUser
SuperUser

@Atimf  schrieb:

Niemand von Vodafone antwortet, und das Problem ist seit über einer Woche nicht behoben worden.
Und jedes Mal, wenn ich versuche anzurufen, erhalte ich die Nachricht, dass wir wissen, dass es in Ihrem Gebiet ein Problem gibt und wir uns so schnell wie möglich darum kümmern werden.


Ist es zufällig eine Rückkanalstörung?

Wenn ja, kann die Eingrenzung und Behebung durchaus mal Wochen bis Monate dauern - je nachdem, wie kooperativ die Bewohner und Eigentümer der anderen am Kabelnetz angeschlossenen Gebäude sind.

 


@Atimf  schrieb:

Die Bedeutung von ASAP hat sich für mich geändert.


ASAP heißt "as soon as possible" - und die Betonung liegt auf "possible" -- im Deutschen entspricht das einem "unverzüglich". Wenn jedoch der Zugang zu wesentlichen Anlagenteilen nicht gewährt wird, dann kann Vodafone nichts dafür - ein entsprechender "Verzug" wäre dann nicht Vodafone anzulasten, sondern die dadurch verzögerte Behebung ist dann weiterhin "unverzüglich".

 


@Atimf  schrieb:

Ist es Ihnen überhaupt egal, wie viele Leute im Home Office sitzen?


Hast du einen Privatkundentarif, dann würde ich an deiner Stelle lieber jetzt mal ganz still sein - denn die gewerbliche Nutzung eines Privatkundentarifs ist per AGB untersagt. Davon abgesehen interessiert es mich im HomeOffice mal so überhaupt nicht, ob die Internetleitung funktioniert oder nicht - das ist Sache des Arbeitgebers, für die Arbeitsmittel -wozu auch die Internetleitung gehört- zu sorgen.

 

Oder meinst du die vielen Leute, die von zu Hause mobil arbeiten? Denn da gilt: AB INS BÜRO!