1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Unklare Rechnung nach Widerruf
KorkiS
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Tag,

 

ich habe mit Buchungsdatum 06.03.2023 eine Rechnung über 99,90€ vom 21.02.2023 erhalten, obwohl ich meinen DSL-Vertrag innerhalb der Widerrufsfrist widerrufen und das mir geliehene Modem rechtzeitig wieder zurückgeschickt habe.

 

Ich war Kabelkunde, habe meinen Kabelvertrag aber auf Grund von Umzug und keiner Verfügbarkeit von VF Kabel in der neuen Wohnung auf das dort verfügbare DSL umgestellt. Der Kabelvertrag wurde dementsprechend gekündigt, und ein DSL-Vertrag erstellt (mit einer neuen Kundennummer, warum auch immer). Dazu wurde dann auch ein Technikereinsatz vereinbart.

Da ich allerdings keine TAE-Dose in meiner Wohnung finden konnte und mir auch der Vermieter keine Hilfe war (der Verfügbarkeitscheck hat allerdings bestätigt, dass in dem Objekt VF DSL verfügbar sei), habe ich mich dazu entschieden, auf den lokalen Kabelanbieter zu wechseln.

 

Also Vodafone-Vertrag widerrufen -> Gerät zurückgeschickt.

Zum Widerruf habe ich mich telefonisch bei VF gemeldet. Dort wurde ich gebeten, den Widerruf auch per Mail bei widerruf@vodafone.com zu melden. Auch getan. Einige Tage später habe ich dann auch eine Mail mit Bestätigung des Widerrufs erhalten, sowie Bestätigung, dass die Retoure des Modems bei VF eingegangen sei.

 

Laut VF wär die Stornierung des Technikereinsatzes zu kurzfristig (zwei Tage vor dem Einsatz). Allerdings wurde mir hier schon bestätigt, dass keine Kosten für mich entstehen würden. Ich habe mich dann dennoch bei Telekom i.A. Vodafone gemeldet (die selbe Nummer, die mich angerufen hat, um den Technikereinsatz nochmal zu besprechen). Dort hieß es, man würde versuchen den Einsatz noch zu stornieren.

 

Dann dachte ich, alles wär durch, und auf einmal erhalte ich eine Rechnung zu diesem DSL-Vertrag. Keine Ahnung wofür, da ich keinen Dienst erhalten habe, der eine Rechnung über diesen Preis rechtfertigt.

 

Ich hoffe, mir kann hier jemand helfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Steven

1 Antwort 1
KorkiS
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi nochmal,

 

eine weitere Frage die sich mir stellt: Warum wurde das Lastschriftmandat mit Erlöschen des Vertrages eigentlich nicht entfernt?

 

Gruß

Steven