abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ungewollte Vertragsverlängerung bei Umzug
David921
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

 

ist zwar keine Frage, aber da mit nicht andere Leute in diese Falle rennen, würde ich es trotzdem gerne mit der Vodafone Community teilen.

 

Ich bin dieses Jahr umgezogen und wollte, dass mein Vertrag mit umzieht. Laut FAQ ist dies möglich ohne, dass der Vertrag verlängert wird. Dies habe ich auch so kommuniziert.

 

Nach einem halben Jahr ist mir aufgefallen, dass der Vertrag ungewollt um 2 weitere Jahre ab Einzug in die neue Wohnung verlängert wurde, so dass ich über die 2 Jahre deutlich mehr Zahle als bei einem neuen Vertragsabschluss.

 

Eine Änderung ist anscheinend nicht mehr möglich weil in der Vertragszusammenfassung geschrieben wurde, dass der Vertrag 24 Monate Mindestvertragslaufzeit hat.

Dass dort geschrieben war, dass die Konditionen des alten Vertrags bestehen bleiben und dass mein Vertrag mit mir umzieht war wohl nur heiße Luft.

 

Einziges Angebot für eine Lösung war, ein neuer Kabelvertrag, der aber trotzdem etwa 8 Euro/Monat teurer ist als vergleichbare Angebote die ich z.B. über Check24.

 

Also Wichtig für alle: Prüft bei einem Umzug die Vertragszusammenfassung. Ich weiß nicht wie es da drin stehen muss, damit der Vertrag nicht verlängert wird, aber sobald da etwas von 24 Monate Mindestvertragslaufzeit steht, rate ich das nicht zu bestätigen, außer wenn dies so gewünscht ist und man in den nächsten 24 Monaten nur den Grundpreis zu bezahlen ohne von den Vorteilen durch Cashback, Neukundenaktionen und ähnlichem zu profitieren.

 

Hatte bisher keine Probleme mit Vodafone, aber mit der Aktion habt ihr mich als Kunden verloren.

3 Antworten 3
C4sti3l
Netz-Profi
Netz-Profi

Hallo @David921,

meines Wissens nach hättest du nur beim Umzugsservice unter 0800 723 96 53 anrufen müssen und explizit "Einen Umzug nach TKG (Telekommunikationsgesetz)" beauftragen müssen, und natürlich die darauf folgenden Unterlagen gründlich lesen müssen, denn dann hätte man das ganze noch klären können.

Über ein "Danke" (Daumen hoch) würde ich mich sehr freuen.
David921
Daten-Fan
Daten-Fan

Das habe ich gemacht, daraufhin wurde mir gesagt, dass sie mir nur einen neuen Kabel-Vertrag anbieten können. 

Dann wollte ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen, woraufhin auf einmal doch DSL verfügbar war.

 

Dort habe ich dann mitgeteilt, dass ich meinen Vertrag mitnehmen möchte woraus dann der folgende Sachverhalt entstanden ist.

@David921 da hat man dir dann natürlich Mist erzählt, denn wenn man dir einen neuen Vertrag anbieten kann, kann man auch einen Umzug nach TKG  machen.

Und hätte man dir weiterhin so einen Quatsch erzählt hättest du dich bei der Bundesnetzagentur melden können, die hätten das dann schon für dich geregelt.

Hier kannst du dich darüber mal informieren.

Kannst dich natürlich immer noch da melden, evtl. hauen Sie Vodafone auf die Finger oder Vodafone muss dir den neuen Anschluss zum Preis vom alten geben, versuch es.

Letztendlich hast du natürlich auch Fehler gemacht aber das ist dir ja zumindest bewusst.

 

Kannst uns hier gerne auf dem laufenden halten.

Über ein "Danke" (Daumen hoch) würde ich mich sehr freuen.