abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Umzug mit Wechsel zu Vodafone - nun fehlendes IPv6
DL5SMB
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

 

in Verbindung mit einem Umzug innerhalb des Ortes haben wir von der Telekom zu Vodafone gewechselt und uns an der neuen Adresse einen Red Phone and Internet 100 DSL Anschluss schalten lassen.

Techniker war heute da, nur fehlt mir nun meine von außen erreichbare IPv6 Adresse.

 

Ich habe nun in den Einstellungen von MeinVodafone festgestellt, dass hier unter Internet/Konfiguration auch nur IPv4 angezeigt wird.  Ernsthaft? Das ist ja ein riesiger Rückschritt. Kann ich mir das irgendwo auf Dual Stack, so wie zuvor bei Magenta umstellen lassen?

Ich möchte hier zwei private VPNs wieder in Betrieb nehmen, das wird so nichts.

8 Antworten 8
hantelfix
Digitalisierer
Digitalisierer

 

 

bei  vodafone dsl  gibs kein ipv6

 

nur bei kabel internet

-neo
Highspeed-Klicker
Highspeed-Klicker

Diese Antwort stimmt nicht!

Ich habe seit über einem Jahr Dualstack am VDSL Anschluss.

Man kann es an bzw. über die Hotline buchen lassen.

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo DL5SMB,

die Art der IP-Adresse ist leider bei Privatkunden kein Bestandteil.
Es gibt DS, DS Lite oder IPV4 only.

Es ist aber nicht flächendeckend/einheitlich über alle Anschlussbereiche ausgerollt.
Als Privatkunde ists zumindest kein eigenständig buchbares Produkt bei einem DSL-Anschluss.

VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
DL5SMB
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo André

 

darf ich hier noch mal einhaken?

 

Ich kam nun die letzten beiden Monate nicht mehr dazu mich darum zu kümmern (Umziehen ist stressig),
aber nun versuche ich das Thema noch einmal anzugehen, da meine VPN-Verbindung sonst eben nicht zustande kommt.

 

Ich habe in der neuen Wohnung  IPv4 und mein andere Anschluss, ebenfalls bei Vodafone (aber Kabel) eben IPv6. Man sollte doch eigentlich annehmen, dass das Vodafone irgendwie zustande bekommt, zwei eigene Anschlüsse miteinander sprechen zu lassen?

 

Ich habe Anfang der Woche nun die Hotline kontaktiert, die sich super hilfsbereit (wirklich, ich habe nie erwartet auf so viel Engagement zu treffen) um mein Anliegen gekümmert hat. Nach 30-45 Minuten Gespräch und einem Rückruf wurde mir dann mitgeteilt, dass ich dafür noch einen Komfort-Anschluss benötige.

 

Kein Problem, habe ich gebucht. Dieser wurde nun heute freigeschalten, aber immer noch kein IPv6.  Daraufhin habe ich mich heute dann wieder durch die Hotline gekämpft und mein Anliegen vorgetragen und es wurde mir auch noch einmal bestätigt, dass das soweit richtig war. Nur konnte die (wirklich genauso engagierte - großes Lob an Euch) Mitarbeiterin trotz Rücksprache mit der Technik nicht herausfinden, an welcher Schraube sie hier drehen muss, dass die Umstellung funktioniert. Können wir das irgendwie hinbekommen?

Es kann doch nicht sein, dass ich zwei Vodafone-Anschlüsse nicht VPN-kompatibel bekomme?

Besten Dank bereits vorab

Sascha

 

 

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Ich versteh Dich total - nur hab ich da keine anderen Infos als in meiner Antwort einen Beitrag höher.

Als DSL-Privatkunde, ist das kein eigenständig buchbares Produkt.
Als DSL-Geschäftskunde , ist es buchbar. Sowohl beim Basisanschluss , als auch beim Komfortanschluss Plus/Regio.

Mir ist auch klar, dass das kein ungewöhnlicher Wunsch ist / die Umsetzung mit 2 Mausklicks erledigt ist.
Aber bei einem Privatkundentarif darf ich da nichts ändern.

VG,

Andre

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
DL5SMB
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Andre,

 

danke für deine Rückmeldung.

Ich muss wohl nicht noch einmal herausarbeiten, dass dies ein Schlag in das Gesicht des Kunden ist.
Also in dem Fall meins. Es scheitert nicht an der technischen Machbarkeit. Es scheitert nicht an einem besonders hohen Mehraufwand / oder Mehrkosten. Es handelt sich auch nicht um einen speziellen Premium-Service . Eure Ausrede ist einfach nur - machen wir für "nicht für nicht Business Kunden" nicht.

 

Ich bekommen am UnityMedia Anschluss von Euch nur IPv6. Ich bekomme am DSL Anschluss von Euch nur IPv4.  Dann versucht man es mit Upselling (Komfort-Funktion) mit dem der DUAL-Stack dann gehen soll, nur um dann wiederum vom dritten Mitarbeiter final zu hören:  "Ätsch, geht trotzdem nicht." Ich kann also bei euch nichts buchen, womit ich beide Eurer Anschlüsse miteinander kompatibel bekomme. Herzlichen Dank.

 

Dann bin ich jetzt mal gespannt, ob ihr mich wieder aus der Komfortfunktion herauslasst (Hey, 5 Euro im Monat wäre es mir wert gewesen). Dass ich nach Ablauf der 24 Monate wieder beim großen "T" bin sollte auch klar sein, oder? Und dass ich die (wenn auch nur) drei Business-DSL-Anschlüsse, die ich auf Arbeit von Euch verwalte ebenso mitnehme, ist für mich ebenfalls gesetzt. Sorry.  Aber wenn es bei Euch am Willen scheitert (wo aus Kulanz sicherlich etwas gegangen wäre), will ich dann auch nicht mehr.

 

Grüße und dennoch gute Woche

 

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Du rennst da offene Türen ein.
Ich bin der letzte der sich weigert eine gute Kulanzlösung zu finden.
Nur ists halt einfach kein buchbarer Dienst, sonst hätt ich Dir den direkt hinterlegt.
Eventuell ändert sich ja mittelfristig.

Bericht mal obs geklappt hat den Komfortanschluss rückabzuwickeln.
Ansonten kann ich da bestimmt helfen.


LG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hey,

 

glaube du hast da ein Verständnis / Konfig-Problem bei dir. Da du mit DSL eine IPv4 hast die öffentlich erreichbar ist, kannst du hier deinen VPN Server aufsetzen und ganz normal mit deinem Kabel anschluss zu diesem connecten. Dass du bei einem Kabelanschluss nur ipv6 hast, kann nicht sein. Im Minimum erhälst du immer DS Light und somit eine ip4 (nicht öffentlich erreichbar aber da nur client, egal) und eine öffentliche ipv6. Solltest du bei wieistmeineip.de mit deinem kabelanschluss keine ipv4 angezeigt bekommen so hast du ein Konfigproblem bei dir zuhause. Es gibt meiner Efahrung nach keinen einzigen Internetanschluss (sowohl mobil, als auch über DSL / Glas oder Kabel, welcher nicht IPv4 sprechen kann. Grüße.