abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Fritzbox 7530 mit Festnetz und Hausnotruf möglich?
ChaosQueen010
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Bereits in einem anderen Thread habe ich zu dem Anschluß von meinem Vater eine Frage gestellt. Leider ist die Giga Box nur das kleinere Problem.

Mein Vater hat zu seinen Internet+Telefonanschluß die Fritzbox 7530 bekommen. Nach dem anschließen funktioniert nun das Internet, aber das Telefon nicht.

Bei ihm ist die Besonderheit, das nicht nur das Festnetz an die Fritzbox angeschlossen ist, sondern auch ein Hausnotruf. Daher meine Frage, liegt es an den Einstellungen in der Fritzbox oder ist der Betrieb beider Anlagen darüber gar nicht möglich?

Ich hatte im Shop bei Vertragsabschluss extra darauf hingewiesen und es wurde mir versichert, das es möglich ist. Allerdings habe ich da gerade meine Zweifel.

1 Antwort 1
reneromann
SuperUser
SuperUser

Ein Hausnotruf sollte generell NICHT über DSL-Lösungen abgewickelt werden - ein Ausfall der FritzBox und/oder des DSL-Signals und der Hausnotruf ist tot. Und da die FritzBox i.d.R. auch nicht über eine USV/Notstromversorgung verfügt, hast du auch bei einem Stromausfall ein Problem (selbst wenn der Hausnotruf per Batterie einen Stromausfall überstehen wrüde).

 

Abgesehen davon sollte der Hausnotruf als reines Telefon hingegen ohne Probleme am Tel1-Ausgang der 7530 betrieben werden können. Es müssen in der 7530 halt nur die Telefoniezugangsdaten stimmen und der Hausnotruf darf nicht mehr mit dem (zu entfernenden) DSL-Splitter / der Telefondose verbunden sein, sondern muss jetzt halt an den Tel1-Ausgang der Fritz geklemmt werden.

 

Einzige Ausnahme: Der Hausnotruf funktioniert via ISDN - das kann die 7530 nicht.