abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Ein Vodafone-Mitarbeiter vor der Haustür
Banane528333
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Heute Mittag klingelte ein angeblicher Mitarbeiter von Vodafone, er wollte paar DSL Anschlüsse anschauen. Er meinte nachher, dass dort was defekt ist und ich drauf reagierte „ich habe kein Internet, weil ich neu umgezogen bin“. Er meinte, dass das kein Problem sei und gerne drin schauen würde.

Da ich zurzeit kein Internet zuhause habe und mir einen Vertrag machen wollte, dachte ich, dass das eine gute Idee ist. Als erstes wollte er einen Tv Box auch noch dazu drücken was 28€ kostet. Er meinte, dass wir bei ihm 1000 Mbit für 45€ mit 2,99€ extra besseres Router bekommen würden. Wir haben einen Vertrag. Der Mitarbeiter hat mein IBAN, mein Handynummer, mein Geburtsdatum und gefühlt alles. Ich habe aber nirgendwo unterschrieben. Wir haben einen Termin am Donnerstag gemacht und er meinte, dass er alle schriftliche Sachen mitnehmen wird, damit ich alles unterschreibe. Nachdem ich mein IBAN gegeben habe, habe ich über E-Mail einen Bestätigungsemail bekommen und drauf geklickt. Ich kam auf Vodafone Website und dort stand, dass die Bestätigung passt. Als ich die E-Mail geprüft habe, stand rechts in der mitte, also unter der Uhrzeit ein gelber Schlüssel. 

Ich habe meine Freunde erklärt und die meinten, dass er ein *piep* war. Ich habe ihn drauf angerufen und paar Fragen gestellt. Er hat ganz normal geantwortet und meinte, dass er am Donnerstag kommen wird. Es ist jetzt leider so er hat mein IBAN und nachdem er mein IBAN notiert hat, wollte er einen Unterschrift (Anscheint) für eine Bestellungsliste. Dieser Moment war ich nicht vor Ort und deshalb hat einer meiner Kollege das unterschrieben, worauf ich nachher okay gesagt habe. Er meinte es sei okay, wenn ich ihn das erlaube.

jetzt ist die Frage was mache ich am Donnerstag? Kann er mich bedrohen? Kann er Geld abziehen oder mit mein IBAN irgendwelche Sachen bestellen? Soll ich den Vertrag unterschreiben oder ablehnen?

 

und kann ich irgendwo Mitarbeiter Daten prüfen lassen und kontrollieren lassen, ob es wirklich so ein Mitarbeiter existiert? Ich habe sein Name und seine Handynummer vor mir. 

 

Er hat wirklich einen Dienstausweis dabei gehabt.

 

MfG

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
hopphe11
App-Professor
App-Professor

Das Problem sehe ich darin:

1. Ich weiß nicht, wie ein seriöser Ausweis eines Vodafone Mitarbeiters aussieht

2. Die vom Vodafone Mitarbeiter mir gegebenen Daten etc. wird kaum jemand sofort gegen prüfen; man vertraut in dem Moment meistens der Person

3. Im Forum hier wird sehr oft über Fake-Mitarbeiter von Vodafone geschrieben. Da sollte man sich doch darauf verlassen können, das man hier besser die Finger weg lässt. Dann geht man lieber in einen offiziellen Vodafone Shop oder einen Shop, der Produkte von Vodafone offiziell vertreibt. Kann man allerdings auch Online machen, wenn man sich etwas auskennt.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

9 Antworten 9
natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

wenn die bestätigungsemail zur vodafone seite geführt hat, und der mitarbeiter nen ausweis gehabt hat.....

 

ansonsten setz dich mit dem offiziellen support in verbindung - bei haustürgeschäften besteht immer ein widerrufsrecht

Ja also als ich auf den Bestätigungslink geklickt habe, war ich bei kabel.vodafone.de und da stand ganz normal E-Mail Adresse bestätigen. Darunter war ein lilafarbige Stelle, wo man draufklicken kann. Ich glaube der Link war schon richtig

natas666
Giga-Genie
Giga-Genie

kannste von ausgehen - das war quasi die verifizierung deiner emailadresse.

damit vodafone dir auch rechtssichter entsprechende infos, rechnungen, vertragsunterlagen usw schicken kann

Gibt es überhaupt solche Aktionen was Vodafone macht? Er meinte auch, wenn ich Probleme haben würde, kann ich direkt anstatt Kundenservice etc. ihn anrufen kann. Stimmt denn sowas?

 

MfG

hopphe11
App-Professor
App-Professor

Wenn ich hier lese, das da ein angeblicher Vodafone Mitarbeiter an der Haustür war. War es einer oder nicht? Generell sollte man doch von Haustürgeschäften die Finger weg lassen. Hinterher dann überprüfen, ob alles korrekt war ist dann eventuell schon zu spät. Und einem Fremden auch noch alle Bankdaten etc. zu übergeben grenzt schon an Dummheit. Entschuldigung für den Ausdruck. Ist aber wirklich dumm.

alle kommunikationsdienstleister (vodafone, dt telekom, telefonica / o2 etc) vertreiben ihre produkte teilweise über derartige 

"unabhängige" handelsvertreter.

leider ofttmals nicht allzu seriös, oftmals quasi darauf ausgelegt (ältere o unerfahrene / schüchterne) leute an der haustür zu überrumpeln.

 

... u wenn der vertreter bemerkt: "internet etc werd ich hier net los, dann biet' i unschlagbar günstige stromverträge o ä an"

 

und @hopphe11 kann ich da nur zustimmen!

wie schon gesagt widerrufsrecht haste auf jeden fall

aber auf jeden fall haste v a deine sensibelsten daten in fremde hände gegeben u weißt nicht wo die überall landen

Also ihr sagt, dass ich versaut habe und er jetzt mit meine persönliche Daten alles machen kann? Aber so im E-Mail und so war alles okay. Er hat auch sich bewiesen, indem er sein Ausweis, seine Handynummer und über Internet alles gezeigt hat. Ich habe ganz normal einen Vertrag gemacht. Bei Vodafone habe ich auch paar andere Sachen gemacht (natürlich vor Ort und nicht zuhause). Es sah auch alles gut aus. Bei sowas habe ich ja auch vertraut. Er kam ja auch nicht Random rein und wollte sowas machen. Ich habe alles kontrolliert. 

hopphe11
App-Professor
App-Professor

Das Problem sehe ich darin:

1. Ich weiß nicht, wie ein seriöser Ausweis eines Vodafone Mitarbeiters aussieht

2. Die vom Vodafone Mitarbeiter mir gegebenen Daten etc. wird kaum jemand sofort gegen prüfen; man vertraut in dem Moment meistens der Person

3. Im Forum hier wird sehr oft über Fake-Mitarbeiter von Vodafone geschrieben. Da sollte man sich doch darauf verlassen können, das man hier besser die Finger weg lässt. Dann geht man lieber in einen offiziellen Vodafone Shop oder einen Shop, der Produkte von Vodafone offiziell vertreibt. Kann man allerdings auch Online machen, wenn man sich etwas auskennt.

Um für die Zukunft sicher zu sein bitte keine Vertragsabschlüsse an der Haustür. Soweit ich weiß, schickt Vodafone keine Mitarbeiter an die Haustüre. Diese kommen bestimmt von irgendwelchen Agenturen, die nur auf Verträge und Provisionen aus sind. Das kann funktionieren, aber die Erfahrung zeigt meistens das Gegenteil. Entweder mal in einen Vodafone Shop gehen und das alles prüfen zu lassen oder Vodafone direkt kontaktieren. Viel Erfolg.