abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

DSL Anschluss wird nicht geliefert weil die APL Nummer fehlt bzw. besetzt ist
Michael661
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo,

 

vor zwei Wochen hat unsere Ukrainische Freundin einen  DSLVertrag im Shop abgeschlossen.

Sie bekam eine e Mail mit dem Hinweis, das die APL Nummer besetzt sei und ein Anschluss nicht möglich wäre.

Zwei Tage später bekamen wir als Kontaktpersonen eine Mail. In dieser wurden wir aufgefordert beim Bauherrenservice der Telekom anzurufen und uns die APL Nummer freischalten zu lassen.

Dort haben wir angerufen und uns wurde mitgeteilt, das der Anschluss frei sei, es also kein Problem geben sollte,.

Dieses haben wir heute dem Kundenservice mitgeteilt. Dem Berater war es nach eigener Aussage vollig egal was die Telekom sagen würde, für ihn sei die Leitung besetzt und danach hat er den Hörer aufgelegt,mitten im Gespräch. Danach kam die Abfrage über die Kundenzufriedenheit, die wir entsprechend beantwortet haben.

Nach Aussage der Telekom ist es gängige Praxis von Vodafone, den Kunden bei der Telekom anrufen zu lassen, weil die APL Nummer für Vodafone kostenpflicht bestellt werden muss.

Wir sind von Vodafone zutiefst enttäuscht und werden zu nächtmöglichen Termin kündigen, insofern überhaupt ein Anschluss zustande kommt.

Sehr Traurige Leistung Vodafone.

 

@Michael661 Beitrag in das passende Board verschoben

 

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Dieter1950
SuperUser
SuperUser

@Michael661 Vodafone ist derjenige der bei der Telekom eine Freischaltung beauftragen muß und nicht der Kunde. Darüber hinaus gibt es von der Telekom keine APL Daten, weil sie im Grunde genommen unerheblich sind. Der Anschluß erfolgt adressbezogen und VF muß nur wissen wo. Z.B. 1. Etage links. Lass dich nicht abwimmeln und besteh darauf das VF dir den Anschluß freischaltet weil es ja eine freie APL gibt. Die versuchen immer auf diese Weise den Kunden dafür zu mißbrauchen. Der Kunde kann und darf das garnicht machen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 Antworten 2
Dieter1950
SuperUser
SuperUser

@Michael661 Vodafone ist derjenige der bei der Telekom eine Freischaltung beauftragen muß und nicht der Kunde. Darüber hinaus gibt es von der Telekom keine APL Daten, weil sie im Grunde genommen unerheblich sind. Der Anschluß erfolgt adressbezogen und VF muß nur wissen wo. Z.B. 1. Etage links. Lass dich nicht abwimmeln und besteh darauf das VF dir den Anschluß freischaltet weil es ja eine freie APL gibt. Die versuchen immer auf diese Weise den Kunden dafür zu mißbrauchen. Der Kunde kann und darf das garnicht machen.

Vielen Dank! Da werde ich mal dranbleiben.

 

Es ist schon bedauerlich wie VF in der letzten Zeit mit den Kunden umgeht.Habe ich leider sehr oft gehört.

Da wird vom Kundenservice einfach der Hörer aufgelegt und dann steht man wieder an der selben Stelle und weiß nicht weiter.