abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Beschwerde DSL Vertrag - Fehlberatung und Widerruf ignoriert
Helga08
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo zusammen, hallo Vodafone Team! 

Da ich seit Wochen nur noch Ärger mit der Vodafone Kundenbetreuung habe und nicht mehr weiterkomme, möchte ich auf diesem Wege meine Fragen stellen bzw. auch eine klare Auskunft haben und meinen Ärger loswerden! 

Ich bin seit Jahren Vodafone Kundin, ich habe einen Mobilfunk Vertrag und einen DSL Vertrag. 

Zuletzt nutze ich das VDSL (100 000) (39,99 EUR) Red Internet & Phone. Meinen Mobilvertrag habe ich auch erst kürzlich verlängert und nun entschloss ich mich meinen DSL Vertrag umzustellen, da ich lediglich das Internet nutze und nicht das Festnetz, habe ich mich am 01.02.2022 nach einer günstigeren Variante erkundigt. Mir wurde telefonisch die Auskunft erteilt, dass ich monatlich 10 EUR weniger zahlen kann wenn ich das Internet auf 50 000 umstelle. Da mir bekannt ist, dass ich einen Rabatt bei meinem Mobilvertrag aufgrund meines DSL Vertrages habe (GiGa Kombi) fragte ich ausdrücklich nach, ob denn auch mein Mobilvertrag unverändert bleibt und dort keine Erhöhung der Kosten entsteht. Daraufhin sagte in diesem Moment netter Kundenberater, nein auf keinen Fall der Mobilvertrag bleibt unberührt! Na ja so war es eben micht! Als ich per E-Mail die Auftragsbestätigung erhalten habe, bin ich stutzig geworden denn dort stand eben, dass der GIga Kombi Rabatt rausfällt sobald die Unstellung auf DSL 50 000 erfolgt! Diesen Auftrag musste ich nicht mal bestätigen, das hat sich im Nachhinein herausgestellt denn schon war alles umgestellt! Ich habe direkt am 04.02.2022 nach Erhalt der Auftragsbestätigung einen Widerruf sowohl per E-Mail  an widerruf@vodafone.com  als auch per Post gesendet! Jedoch habe ich nichts mehr anschließend gehört/gelesen! 

So musste ich den Kundenservice kontaktieren, dort wurde mir bestätigt, dass der Widerruf in Bearbeitung ist und es eben einige Tage dauern kann. So und nach einigen Tagen rief mich tatsächlich eine nette Dame an (den Namen habe ich mir aufgeschrieben). Sie teilte mit, dass der Widerruf bearbeitet ist jedoch die Umstellung bereits ab 18.02.2022 erdolft und ja der  Giga Kombi fällt raus! Leider gab es beim ersten Telefonat eine Fehlberarung! Somit bedeutet es für mich, ich spare nichts! Mein Mobilfunk Vertrag wird nun teurer (um 10 Euro und weniger Datenvolumen) und meine DSL Leitung ist langsamer! SUPER! Die Dame versprach mir einen neuen Auftrag mit der Unstellung zurück auf die 100 000  DSL damit der GiGa Kombi wieder berücksichtigt werden kann und bei dem DSL Vertrag würde ich dann 29,99 EUR zahlen und aufgrund der erfolgten Unstellung trotz Widerruf eine einmalige Gutschrift in Höhe von 10, 00 EUR. Ich akzeptierte es, wobei mich natürlich das ganze stutzig gemacht hat, weshalb der Widerruf eigentlich ignoriert wurde! So nun kam eine neue Auftragsbestätigung und dort steht zwar, dass ich ab 08.03.2022 wieder die 100 000 Leitung DSL freigeschaltet bekomme, jedoch für 32,99 und von der einmaligen Rabattierung überhaupt keine Rede! 

Es ist nun wiedermal ärgerlich, daher habe ich erneut angerufen, habe ich extra mit der Beschwerdeabteilung verbinden lassen und nun wieder ein anderer Kundenbetreuer dran, er  sagte tatsächlich die Umstellung ist ab 08.03.2022 im Auftrag  mit 32,99 EUR (ohne, dass ich die Auftragsbestätigung in der E-Mail bestätigt habe) und einen Preis für 100 000 DSL mit 29,99 EUR würde ich nie bekommen, das ist gar ich machbar. Bedeutet wieder für mich erneute Fehberatung und falsche Versprechen. Hier wird man ganz schön an der Nase rumgeführt, Hauptsache der Kunde ist erst mal zufrieden und legt auf ist ja egal wenn er noch mal anruft falls etwas nicht stimmen sollte dann ist ja sowieso ein anderer Kundenberater wieder dran! Furchtbar das ganze! Was eine Fehlberatung für eine Auswirkung hat, Ärger, mehr Ausgaben, verschwendete Zeit und Wut 

-- Ich hoffe meine Beschwerde wird gelesen! 

-- Gerne möchte ich eine konkrete postalische Adresse sowie E-Mail Adresse von Vodafone DSL haben! Telefonisch komme ich da nicht weiter und auch nicht mit dem Chat Roboter!!! 

 

5 Antworten 5
Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Helga08,

ohje, da scheint ja gehörig was schiefgelaufen zu sein.
Ohne aktive Bestätigung durch Dich kann über die normale Kundenbetreuung ein Tarif eigentlich nicht umgestellt werden.

Vorallem darfst Du durch den Widerruf nicht schlechter gestellt sein als vorher.

Eine direkte Emailadresse gibt es nicht.
In unserer Übersicht der Kontaktdaten , findest Du alle Möglichkeiten, inklusive dem Kontaktformular (was quasi einer Email gleich kommt) und der Postadresse.

VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Cezar-R
Daten-Fan
Daten-Fan

Hallo, habe genau das gleiche erlebt, identisch der gleiche Problem und ich kenn Sie total verstehen.

finde das hat Vodafone hat keine kompetente Mitarbeiter und wir Kunden sollten damit leben 

ich habe seit 2 Wochen keinen Internet noch dazukommt das ich noch einer Rechnung bezahlen soll für Leistungen die nicht erbracht sind 

Aber das ist noch auf dem anderen Blatt Papier geschrieben ...vortsetzung kommt!

hallo, es gibt eine E-Mail Adresse! 

Und wie lautet diese? 

Ich habe es jetzt mal über das Kontaktformular probiert bisher keine Reaktion! @Andre ob das was bringt?! 

 

Andre
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Helga08,

wenn Du Deine Anfrage übers Kontaktformular abgeschickt hast, wird sie auch schnellstmöglich beantwortet.

Es gibt keine direkte Mailadresse zur Kundenbetreuung.
Das Mysterium um die kontakt@vodafone.de hält sich hier hartnäckig , aber das ist kein offizieller Kontaktkanal.

Es kann nicht garantiert werden, dass die Anfragen tatsächlich bearbeitet werden. Und daher ist der Weg übers Kontaktformular definintiv der richtige.

VG,

Andre

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!