Michael
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Du hast einen Todesfall in Deiner Familie. Jetzt willst Du die Verträge Deines Angehörigen teilweise oder vollständig kündigen oder übernehmen. Dafür hast Du ein Sonderkündigungsrecht. Du erfährst hier, wie Du die Kündigung auch ohne Kennwort und Benutzernamen hinkriegst – und welche Möglichkeiten Du hast.

 

VF_TogetherWeCan_Man_Working_Home_RGB_VF_Look.png

 

Du hast gerade einen geliebten Menschen verloren. Unser herzliches Beileid! Vielleicht willst Du auch schon mal wissen, wie die Rechtslage im Sterbefall ist – und wie Du als hinterbliebene Person kündigen kannst? Grundsätzlich gilt: Verträge des täglichen Lebens werden nach dem Tod vererbt. Als hinterbliebener Erbe kannst Du Dich dann entscheiden, ob Du den Vertrag kündigen oder übernehmen willst. In beiden Fällen wollen wir es Dir so einfach wie möglich machen.

 

So kündigst Du den Vertrag eines verstorbenen Angehörigen


Du möchtest den Mobilfunk-, Internet-, Festnetz- oder TV-Vertrag eines Verstorbenen kündigen? Im Todesfall hast Du als hinterbliebene, erbberechtigte Person ein Sonderkündigungsrecht. Du kannst den Vertrag dann zum nächstmöglichen Termin kündigen.

Dafür hast Du 3 Möglichkeiten:


1. Du kündigst per Brief oder Fax
2. Du füllst unser digitales Kündigungsformular aus oder
3. Du nutzt unseren Chatbot TOBi.

 

So klappt‘s per Brief oder Fax:

  1. Schick uns Deine Kündigung zu. Hier findest Du die passende Postanschrift und Faxnummer je nach Vertragsart und Adresse.
  2. Schreib bitte, dass es die Vertragskündigung für eine verstorbenen Person ist
  3. Vermerk die Kundennummer der verstorbenen Person
  4. Füg ein Dokument bei, das den Tod Deines Angehörigen bestätigt: z.B. Kopie der Sterbeurkunde, Kopie des Testaments

Du kannst auch unser digitales Kündigungsformular nutzen.

 

So geht‘s über unser Formular:

  1. Gib Deine Daten ein
  2. Hinterleg alle Details zu Deiner Kündigung.
  3. Gib dann den Sicherheitscode ein
  4. Schick Deine Kündigung ab

 

Falls Du die Kundennummer und/oder Vertragsnummer nicht zur Hand hast, kein Problem! Wir melden uns bei Dir. Lass die Felder einfach frei.

 

So übernimmst Du den Vertrag als Hinterbliebene:r


Du möchtest die Verträge Deines Angehörigen übernehmen? Und  alles soll so weiterlaufen wie bisher?

 

Das geht natürlich auch – unter diesen Voraussetzungen:

  1. Dein:e Vertragspartner:in ist verstorben
  2. Du bist dann der oder die einzige Vertragspartner:in. Leg uns dann bitte noch die Sterbeurkunde vor
  3. Du bist Familienangehörige:r oder Lebenspartner:in
  4. Der Vertrag läuft weiter für dieselbe Anschrift

 

Du hast 2 Möglichkeiten für die Vertragsübernahme:

1. Du füllst unser digitales Formular aus oder
2. Du fragst unseren digitalen Assistenten TOBi.

 

So geht’s online:

  1. Geh unter Vertrag ändern auf die häufigsten Fragen zu Vertrag ändern
  2. Klick dann auf Kann ich einen anderen Vertrag übernehmen?
  3. Wähl aus, um welchen Vertrag es geht: z.B. Mobilfunk
  4. Füll das Formular im Anhang aus
  5. Schick uns Deinen Antrag zu. Hier findest Du die passende Adresse je nach Vertragsart und Adresse.


Die Vertragsübernahme dauert bis zu 2 Wochen. Es kann sein, dass Dir für die Übernahme Kosten entstehen: Du zahlst z.B. einmal 20 Euro, wenn Du einen Mobilfunk-Vertrag übernimmst.

Die E-Mail-Adresse der verstorbenen Person löschen wir dann bei der Übernahme.

Falls Du es Dir doch anders überlegst, kannst Du Dein 14-tägiges Widerrufsrecht geltend machen. Hat Dir unser Artikel geholfen?