Community-Blog

Michael
Administrator
839
0

Wir machen Platz im Kabelnetz – und verlegen einige TV-Sender auf andere Frequenzen. Das schafft mehr Kapazitäten in unserem Netz. 

 

MicrosoftTeams-image (66).png

 

Mehr Leistung: Darum verlegen wir Frequenzen  
 
Wir steigern damit die Leistungsfähigkeit unseres Netzes für TV, Telefonie und Internet. So sind maximale Daten-Übertragungsraten möglich. 

 

Das bedeutet: Mehr Spielraum für mehr Leistung – und höhere Datenraten in unserem Kabelnetz.  

 

Was bedeutet das für Dich?  
 
Viele TV-Sender bekommen eine neue Frequenz. Im Idealfall bekommst Du das gar nicht mit: Denn wir stellen nachts um. 

 

Auch Deine Sender werden nicht neu angeordnet. Wenn Du einen von unseren TV-Receivern hast, findest Du nach der Umstellung Deine Sender am gewohnten Platz.  

 

Du nutzt ein Gerät eines anderen Herstellers? Normalerweise behalten Deine Sender auch dann ihre Plätze. Es kann aber je nach Hersteller zu kleinen Abweichungen kommen. 

 

Wann geht’s los? 

 

Ab August 2022 – und dann schrittweise im ganzen Bundesgebiet. Die ganze Umbelegung dauert mehrere Monate. Bis April 2023 soll die Änderung für alle Kabel-Kund:innen abgeschlossen sein.  

 

Du bekommst rechtzeitig vorher auch einen Brief mit dem genauen Datum der Umstellung. 

 

Erfahr Dein Umstellungs-Datum 
 
Du willst nicht warten – sondern direkt wissen, wann sich Deine Frequenzen ändern?  

Dann schau auf unserer Infoseite vorbei, klick auf „Jetzt Umstellungstermin prüfen“ und gib Deine Adresse ein. 

 

Was musst Du bei der Umstellung beachten? 

 

Du hast unseren Brief bekommen – mit dem Datum für die Umstellung?  

Dann lass Deinen Receiver in der Nacht der Umstellung unbedingt am Strom angeschlossen. 
Deine Vodafone TV-Box macht nach der Umstellung automatisch einen Sendersuchlauf. Du musst Dich um nichts kümmern. 

 

Du hast einen TV-Receiver von Vodafone (vorher Unitymedia) oder Sky? Auch dann musst Du nichts tun. Der Sendersuchlauf startet automatisch. 

 

Bei anderen Geräten kann es sein, dass Du selbst den Sendersuchlauf starten musst. 

 

Du hast eine TV-Sender-Favoritenliste oder programmierte Aufnahmen? Dann richte sie bitte nach dem Sendersuchlauf neu ein. 

 

Alles auf einen Blick 

 

Du willst alles noch mal nachlesen – oder hast weitere Fragen zum Thema? Dann klick hier und mach Dich schlau.  

Mehr anzeigen