Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

 

Behoben: Mobil: Einschränkungen Mobile Daten 2G, 3G, 4G und 5G in Süddeutschland

MeinVodafone im Web:  Selfservice - MeinVodafone - Rechnung

E-Mail: Vodafone E-Mail verzögerter E-Mail Empfang/Abruf

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (23. Juni)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. Juni)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Community-Blog

Michael
Administrator
1532
0

Im Kabel-Glasfasernetz bietet Vodafone schon heute an vielen Orten Datenübertragung mit unglaublichen 1.000 Megabit pro Sekunde zum Modem an. Der Router im Modem sorgt dafür, dass alle Deine Geräte mit der für sie optimalen Geschwindigkeit versorgt werden. Das ist vor allem dann für Dich wichtig, wenn Du große Datenmengen in Deinem Netzwerk zuhause überträgst oder Dein Internet mit weiteren Personen teilst. Auch die vielen Geräte, die heutzutage mit dem Internet verbunden sein wollen, profitieren von diesem Mehr an Bandbreite. Dein Internet-Erlebnis verbessert sich dadurch deutlich. Im WLAN erreichst Du diese Geschwindigkeit technisch bedingt noch nicht an einem einzelnen Gerät. In Zukunft aber schon – mit moderneren Geräten. Mit dem Gigabit-Tarif bist Du also schon jetzt auf dem neusten Stand – und bereit für die nächste Generation neuer Geräte.

 

HeaderGigabit_CommArtikel.jpg

 

Nutz Deine volle Bandbreite auch per LAN-Kabel

 

Schließ Deine Geräte wie PC, Fernseher oder Konsole am besten mit einem LAN-Kabel direkt an Deinen Router an. So nutzt Du die bestmögliche Bandbreite und kannst störungsfrei zocken oder fernsehen. Außerdem nimmst Du damit anderen Geräten im WLAN keine Bandbreite weg.

 

Wähl den besten Standort für Deinen Router aus

 

Damit Du auch im WLAN störungsfrei surfst, solltest Du die Umgebung Deines Routers sorgfältig prüfen. Besonders wichtig: Der richtige Standort und eine störungsfreie Umgebung. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Du ein besseres WLAN bekommst. Wie das geht und wie Du den WLAN-Standard Deiner Geräte herausfindest, erfährst Du hier.

 

Prüf die Gigabit-Fähigkeit Deiner WLAN-Geräte

 

Für ein gutes Gigabit-Netzwerk bei Dir zu Hause brauchst Du vor allem Geräte, welche den neusten WLAN-Standard unterstützen. Beim WLAN weichen die tatsächlichen Geschwindigkeiten oft stark von der gebuchten Geschwindigkeit ab. Warum? Im WLAN-Übertragungsprotokoll gibt es „Sendepausen“, und zwar immer dann, wenn sich die WLAN-Geräte erst „einigen“ müssen, wer als Nächster sendet. Zusätzlich “drosseln” ältere Geräte die Geschwindigkeit des Netzwerks, auch wenn Dein Router auf dem neusten Stand ist. Eine gute WLAN-Verbindung hängt also vom Standard Deines Routers und Deiner Geräte im WLAN ab.

 

Steiger die Datenübertragung durch MIMO

 

Mehr Speed erreichst Du beispielsweise durch MIMO (Multiple Input Multiple Output). Diese Technik basiert auf mehreren Funkantennen, die parallele Datenströme senden. So kann über mehrere Datenstränge gleichzeitig gesendet werden. Das beschleunigt die Datenübertragung im WLAN. Mit einem Gigabit-Tarif und einem passenden Router bist Du auf jeden Fall bestens ausgestattet, um die wachsende Anzahl an WLAN-Geräten besser zu bewältigen. Denn: Mit modernen Geräten hast Du immer auch ein schnelleres Netzwerk.
Ob Du MIMO nutzen kannst, hängt von Deinem Router ab.  Die von Vodafone gestellten Gigabit-Router unterstützen MIMO. 

Mehr anzeigen