CallYa

Rufnummernportierung abgelehnt, weil Vodafone mit falschem Nachnamen anfragt
Netzwerkforscher

Hallo Community,

ich habe eine CallYa Karte mit Rufnummernportierung bestellt. Bei der Bestellung habe ich mich registriert und auch über webid identifiziert. Soweit alles ok.

Dann erhielt ich eine Email in der mir mitgeteilt wurde, dass Portierung aufgrund Namensabweichung abgelehnt wurde.  Irgendwer bei Vodafone hat den ersten Buchstaben meines Nachnamens abgeändert.  In der  ersten E-Mail von Vodafone war mein Nachname noch richtig. In der  zweiten email dann nicht mehr. Die Hotline sagte mir, dass ich eine Ausweiskopie an kontakt@vodafone.com schicken soll. Im Forum hier lese ich dann, dass bei dieser E-Mail niemand antwortet und man das Kontaktformular verwenden soll. Problem ist nur, dass man als Neukunde keinen Dateianhang verschicken kann. 

Wäre schön, wenn sich ein Admin meiner Sache annehmen könnte.

Viele Grüße

Alex

 

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Moderatorin

Hallo @Haas4u,

ich sehe mir gern an was da los ist.

 

Schicke mir bitte Deine Rufnummer per PM (links auf meinen Namen klicken und dann rechts auf  "Diesem Benutzer eine private Nachricht senden"). Sende mir auch bitte Deine E-Mail Adresse, welche Du bei der Bestellung mit angegeben hattest.

 

Hast Du Deinem bisherigen Anbieter mitgeteilt, dass Deine Rufnummer zu Vodafone geht? Wenn ja, welcher Name steht bei der Bestätigung drauf?

 

Vielen Dank und viele Grüße

BiancaW

 

 

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Biancaw,

vielen Dank für deine Unterstützung.

Ich habe dir die Daten per PN geschickt.

Viele Grüße

Alex

 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo @Haas4u,

 

Bianca ist nicht im Dienst. Da hab ich mir Deine Rufnummer angeschaut. Für Deine Rufnummer ....305 wurden alle Daten gelöscht, weil wir eine Ablehnung Deines bisherigen Anbieters erhalten haben.
Kannst Du uns bitte die Mail weiter leiten an customerservice.o@vodafone.com

senden? Wir melden uns nach der Prüfung erneut bei Dir. Vielen Dank!

 

Freundliche Grüße

Ramona

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo @Ramona,

ich hab im Eifer des Gefechtes  in meiner Nachticht an BiankaW tatsächlich einen Zahlendreher bei der Rufnummer eingebaut.  Die Rufnummer endet auf 503.

Könntest Du bitte nochmal nachschauen.

Viele Grüße

Alex

 

 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo @,

 

Du hast recht - die Anfrage bei Deinem bisherigen Anbieter erfolgte mit M statt mit H.

 

Die Daten wurden nach der Ablehnung gelöscht, so wie es gesetzlich vorgeschrieben ist. Du kannst also das Inporting auf unserer Homepage erneut starten.

 

Wenn Du Hilfe brauchst, melde Dich einfach nochmal.

 

Freundliche Grüße

Ramona

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo @Ramona ,

wie kann ich das Inporting neustarten?

Muss ich das ganze Bestellung mit Identifikation nochmal neu machen?

Oder gibt es eine andere Möglichkeit?

 

Viele Grüße

Alex

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo @Haas4u,

 

leider gibt es keine andere Möglichkeit als die erneute Eingabe Deiner Daten auf der Homepage. Es tut mir leidSmiley (traurig)

 

Herzliche Grüße

Ramona

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo @Ramona,

 

ich hatte bei der Ablehnung der Portierung ja eine e-mail mit einem individuellen Link erhalten, mit der ich die Portierung nochmals anstoßen kann. (https://www.vodafone.de/freikarten/rufnummernmitnahme/?redo)

Hab das jetz mal gemacht. Frage mich nur, ob Ihr dann wieder mit dem falschen Namen anfragt.

 

Viele Grüße

Alex

 

 

 

Mehr anzeigen
Moderatorin

Hallo @Haas4u,

 

wie ich schon geschrieben habe, wenn wir eine Ablehnung vom bisherigen Anbieter erhalten haben, müssen die Kundendaten gelöscht werden. Das ist so vorgeschrieben.

 

Es muss also auf der Homepage das Inporting nochmal veranlasst werden. Tut mir wirklich leid.

 

Viele Grüße

Ramona

Mehr anzeigen