CallYa

Roaming Kosten Schweiz
GELÖST
Gehe zu Lösung
Smart-Analyzer
Hi Zusammen, im Zuge einer Urlaubsfahrt im April diesen Jahres wurden mir etwas über 50 Euro an Kosten von meinen CallYa Guthaben abgebucht. Auf dem Weg zum Gardasee bin ich die Schweizer Route gefahren und hatte offensichtlich die Navigation über Google noch an. Ich habe aber keine Benachrichtigung (Netzwechsel) erhalten oder meine Zustimmung für ein kostepflichtiges roaming gegeben. Wie kann es sein das sich Vodafon einfach aus dem Guthaben bedienen kann ohne Zustimmung des Kunden? Roaming selbst will ich nicht abschalten da es für die inkludierten Länder ja durchaus Sinn macht. Eine manuelle Netzwahl will ich auch nicht nutzen (sinnbefreit ein solches Feature auszuschalten wegen gewünschtem Roaming). Sehr wohl erwarte ich das ich gefragt werde bevor kostenpflichtige Leistungen von meinem Guthaben abgebucht wird. Gibt es hierfür eine Sinnvolle Lösung (CallYa Smarthphone Special) von Seiten Vodafon? Gruß Udo
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer

Hier meine Lösung:

 

wechsel zurück zu Congstar in den SMART Tarif. D1 Netz ohne nervige Ausfälle. Transparente Abbuchungen und das Thema Roaming ist auch erledigt. Auf die 500 MB kann ich gut verzichten (mehr Freiminuten und SMS sind mir egal). Der Preis is praktisch gleich (wen man das ungewollte Roaming miteinrechnet sogar deutlich günstiger).

 

7 Monate Vodafon Kunde reicht mir für die nächsten 10 Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Highlighted
SuperUser

@Udo5 

 

warum ist Vodafone hier jetzt der Schuldige ??

Sollte man sich vor Reisebeginn nicht besser erkundigen welches Land zur EU gehört

und welches nicht ?

In Grenznähe kann es passieren das sich das Handy mit dem stärkeren Netz verbindet.

Will man dieses nicht dann schaltet man das Romaing aus gerade wenn man in der Nähe

von einem NICHT EU Land ist

"Macht immer das Beste aus der jeweiligen Situation !"
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ist das ein Bot der solch schwachsinnige Antworten postet?

 

Falls nicht... nochmal lesen... Hirn einschalten und danach antworten.

Vielleicht als Hinweis ... mir ist klar das die Schweiz ein kostenpflichtiges Roaming Land ist!

 

Was ich anscheinend übersehen habe ist das sich Vodafon die Freiheit nimmt (Vertrag?) diese 

kostenpflichtige Leistung ohne jede Rückfrage aus meine Guthaben abzubuchen.

 

Das kenne ich von anderen Anbietern nicht. Dort habe ich eine ensprechende SMS erhalten und

konnte entscheiden ob ich das Roaming einschalten möchte und vor allem mit welcher Option. 

 

Die von Vodafon genutzte Abrechung per MB ist reinster Wucher. 

 

Gruß

Udo

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
SuperUser

Hallo @Udo5,

du befindest dich in einem U2U-Forum, in denen Kunden anderen Kunden helfen. Diese dann so anzugehen ist nicht gerade hilfreich, wenn man Hilfe und Tipps erwartet. Smiley (zwinkernd)

Hier kann dir keiner von uns sagen, ob du eine SMS bekommen hast oder nicht. Wir waren nicht dabei. Helfen kann dir dann in dem Fall die Kundenbetreuung, die dass für dich prüfen kann.

Nichtsdestotrotz hat @ThomasE nicht Unrecht, wenn er schreibt, dass die Dienste entweder ausgeschaltet werden oder zumindest die Netzwahl auf manuell gestellt wird. Diese Hinweise sind allgegenwärtig in den Medien unterschiedlichster Natur zu finden.

Eine Zustimmung benötigt VF nicht, da die Preise für das Roaming transparent auf den Seiten von VF zu finden sind. Und wenn sich dein Telefon ins fremde Netz einwählt wird bei aktiver Datenverbindung inkl. Roaming die Nutzung nicht unterbrochen.

 

Ob du die SMS bekommen hast oder nicht kann dir wie oben schon geschrieben nur VF direkt (z.B. Kundenbetreuung) beantworten. 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Also ehrlich gesagt habe ich die Antwort als Beleidigung empfunden.

Wie ich schon geschrieben habe, Roaming deaktivieren ist keine Option, genausowenig eine manuelle Netzauswahl oder eine 3rd party App.

Vodafon informiert sehr wohl per SMS in anderen Fällen bevor kostenpflichtiges Services in Anspruch genommen wird (z.B. beim erreichen des Volumenlimits). Worum also eine extrem teure Option einfach abgebucht wird entzieht sich meinem Verständnis. Es wäre für Vodafon mit Sichheit ein Leichtes es Kundenfreunlich zu implementieren. So langsam drängt sich bei mir der Verdacht auf das es wohl durchaus so gewollt ist. 

 

Ich nehme mit,  es gibt von Seiten Vodafon dafür keine Lösung (vorsätzlich oder nicht). Die Standardeinstellungen auf meinem Gerät bleiben so wie sie sind weil sie einfach sinnvoll sind!

 

Dafür finde ich nun eine Lösung und damit endet mein Intermezzo bei Vodafon.

 

Trotzdem vielen Dank für Eure Mühe!

 

Gruß

Udo

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Hier meine Lösung:

 

wechsel zurück zu Congstar in den SMART Tarif. D1 Netz ohne nervige Ausfälle. Transparente Abbuchungen und das Thema Roaming ist auch erledigt. Auf die 500 MB kann ich gut verzichten (mehr Freiminuten und SMS sind mir egal). Der Preis is praktisch gleich (wen man das ungewollte Roaming miteinrechnet sogar deutlich günstiger).

 

7 Monate Vodafon Kunde reicht mir für die nächsten 10 Jahre.

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr anzeigen
Moderator

Hallo Udo5,

 

schade, dass Du Dich so entschieden hast. Smiley (traurig)

 

Auch, wenn die Antwort von SuperUser ThomasE (der kein Bot ist Smiley (zwinkernd)) bei Dir nicht gut ankam, ist es wichtig, wertschätzend miteinander umzugehen - siehe Forenregel 1.1.

 

Übrigens: Die Preis-Infos zum Roaming mit CallYa finden sich im InfoDok397.

 

Danke allen Teilnehmern für ihre Beiträge in diesem Thread.

 

Das Anliegen ist für den Thread-Ersteller gelöst; hier kommt ein Schloss dran.

 

Allen ein schönes Wochenende. Smiley (fröhlich)

 

MichaM

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen