CallYa

CallYa Freikarte: Kunden-Kennwort unbekannt
GELÖST
Gehe zu Lösung
SuperUser

@cubei, das Kundenkennwort ist kein Passwort, dass man mal so eben über einen Button "Passwort vergessen" zurücksetzen lassen kann. Frustrierte Smiley

Das Kundenkennwort ist ein Codewort, mit dem sich der Nutzer der SIM-Karte als Inhaber legitimiert. Hier erwarte ich schon, dass die Hürden für das Zurücksetzen hoch sind.

Wer das Kundenkennwort kennt, kann telefonisch Dinge auslösen, die eine große Tragweite haben kann. Bei Laufzeitverträgen ist dies umso drastischer.

Daher hat das Dokument schon seine Richtigkeit.

Mehr anzeigen
App-Professor

@Mav1976  schrieb:

Daher hat das Dokument schon seine Richtigkeit.


Verstehe ich nicht. Wieso es ist sicherer, wenn ich auf einem ausgedruckten Papier ein Passwort per Post an Vodafone schicke, als wenn ich das online mache? Wie bereit ein paar Seiten zuvor geschrieben, könnte man SMS oder Postanschrift oder sonst was verwenden zur Verifikation.

Was ist jetzt an dem Dokument sicher? Die Unterschrift?

Mehr anzeigen
SuperUser
Ich habe nicht geschrieben, das es sicherer ist. Das Kundenkennwort dient nur der Sicherheit, das habe ich ausgedrückt.
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Brief geöffnet wird, ist sehr gering. Natürlich nicht ausgeschlossen, aber dennoch gering.
Daher ist faxen (viele setzen Router ein, die diese Funktion unterstützen) auch die schnellere Variante.

Und wir reden nicht vom Passwort, sondern vom Kundenkennwort. Das sind zwei Paar Schuhe. Smiley (zwinkernd)

VF hat drei Arten von Kennwörter:
1. Internetpasswort (Zugang zum Portal, Profil, App)
2. Kundenkennwort (Legitimation als Vertragsinhaber, sofern man selbst dir Kundenbetreuung anruft)
3. Teilnehmerkennwort (Handling mehrerer Teilnehmer in einem Vertrag)

Und nein, die Postanschrift kann von jedem leicht herausbekommen werden. Wenn das als Legitimation ausreichen sollte, dann gute Nacht. Nicht umsonst, sollten private Dinge (Anschrift, Kreditkartennummer, etc.) nicht leichtfertig in den Müll geschmissen werden, sondern geschreddert werden.
Mehr anzeigen
App-Professor

@Mav1976  schrieb:
Die Wahrscheinlichkeit, dass der Brief geöffnet wird, ist sehr gering. Natürlich nicht ausgeschlossen, aber dennoch gering.
Daher ist faxen (viele setzen Router ein, die diese Funktion unterstützen) auch die schnellere Variante.

Und wie wahrscheinlich ist es, dass eine E-Mail geöffnet wird? Also das Kommunikationsmittel dieses Jahrhunderts?
Das schlimme ist ja, man kann dieses Dokument ausfüllen und per Mail an Vodafone schicken, aber das Formular wurde scheinbar seit 20 Jahren nicht mehr angefasst und deswegen steht noch Post und Fax drauf und der Support hier möchte das aus irgendeinem Grund auch ungerne kommunizieren.


@Mav1976  schrieb:
Und nein, die Postanschrift kann von jedem leicht herausbekommen werden. Wenn das als Legitimation ausreichen sollte, dann gute Nacht.

Ich glaube da hast du mich missverstanden. Ich meine nicht, dass man seine Antschrift als Verifizierung nennt, sondern dass man das neue Passwort oder eine Art Freischaltungscode per Post an die Anschrift geschickt bekommt.

Mein alter Post: https://forum.vodafone.de/t5/CallYa/CallYa-Freikarte-Kunden-Kennwort-unbekannt/m-p/1786109#M69997

Mehr anzeigen
SuperUser

@cubei, da haben wir wohl wirklich aneinander vorbeigeredet. *lol*Smiley (überglücklich)

Ich gehe mit dir durchaus konform, das auch digital zu senden. Im heutigen Zeitalter sollte das möglich sein.

Eine Anmerkung auf deinem verlinkten Beitrag.
Das Kundenkennwort sollte natürlich ein einfach zu merkendes Wort sein, da dies meist nur telefonisch abgefragt wird. Dort Sonderzeichen unterzubringen ist machbar, aber für den Sinn des Kennworts unnötig.

Beim Internetpasswort sieht das wiederum anders aus. Aber hier kann das Passwort auch per Button zurückgesetzt uns neu vergeben werden.

Leider gibt VF dem Kunden keine direkten Emailadressen preis, sondern verweist nur aufs Kontaktformular. Mit diesem kannst du das Formular eingescannt auch als Datei an VF senden.

Der ganze Thread hier wäre eigentlich unnötig, wenn VF es endlich hinbekommt, das Kundenkennwort mit der SIM-Karte zusammen zu verschicken.
Bei der Freikarte ohne Rufnummernmitnahme klappt dies. Dort ist das Kundenkennwort unter der Gummierung der Triple-Sim auf dem Brief.
Bei der Freikarte mit Rufnummernmitnahme hingegen nicht. Und das verstehen viele nicht.

Mehr anzeigen
Daten-Fan

Hallo an die Vodafone Moderatoren,

Ich brauche bitte mein Kundenkennwort. Ich habe keines erhalten bei Vertragsabschluss, auch nicht per Mail. 

Danke

Mehr anzeigen
SuperUser
@Bela10,

wo hast du die SIM-Karte her (Shop, Freikarte über VF-Webseite). Wenn Freikarte mit oder ohne Rufnummernmitnahme?
Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Hey,

Website und Rufnummernmitnahme...bin ziemlich genervt wie die meisten hier.

Ich kann die app auch nicht nutzen. Er gibt beim Aufrufen eine Nachricht aus, das die app für callya Kunden nicht nutzbar ist. Seltsam nur, dass man sehr oft darauf hingewiesen wird doch die app zu benutzen.

Also ich möchte mit dem Kundenkennwort nur meinen Verbrauch einsehen, weil mein Kontostnad auch sinkt (nach Ablauf der 9,99 callya special Guthabens) obwohl ich nicht telefoniere, nur zuhause wlan nutze und auch keine sms schreibe. 

Gruß

 

Mehr anzeigen
SuperUser

@Bela10 Welche App nutzt du denn? Für deinen Tarif musst du die MeinVodafone-App nutzen. Wenn du sie im Mobilfunknetz (nicht WLAN) startest, brauchst du kein Passwort oder Kundenkennwort.

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Ich würde gerne mein Kundenkennwort per PN zugeschickt bekommen, da mir der Weg über die Post zu lange dauert, an wen kann ich mich da wenden?

Mehr anzeigen