Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Kabel: Beeinträchtigung der Kabeldienste im Raum Neukalen
  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • Mobil Es kommt zu Einschränkungen bei der Erreichbarkeit im 2G/3G/4G Bereich, als Nachwirkung der Störung von gestern.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 
  • Behoben: MobilEinschränkung Telefonie und Daten über 4G PLZ Gebiet 457xx, 462xx - 465xx, 48249, 486xx - 487xx

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

CallYa

Siehe neueste

CallYa, CallNow und DSL-Festnetzvertrag

Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe 

- 1 aktiven CallYa-Vertrag

- 2 aktive DSL-Verträge

- 450,- Euro CallNow-Guthaben angesammelt.

Ich möchte gerne das Guthaben auf meine Festnetzverträge übertragen. Früher konnte ich dem Kundenservice die CallNow-Codes und DSL-Vertragsdaten mitteilen. Kann ich diese Vorgehensweise heute noch nutzen?

Falls nein, gibt es noch einen anderen kundenfreundlichen Weg?

Falls nochmals nein, dann bliebe nur der Weg

- CallNow-Guthaben auf CallYa aufladen

- CallYa kündigen

- Restguthaben von CallYa auf DSL-Verträge transferieren oder per Überweisung auszahlen lassen

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten und sage schon mal Dankeschön dafür.

Mehr anzeigen
12 Antworten 12
Highlighted
SuperUser

Hi @Zehlendorfer,

 


@Zehlendorfer  schrieb:

(...)

Ich möchte gerne das Guthaben auf meine Festnetzverträge übertragen. Früher konnte ich dem Kundenservice die CallNow-Codes und DSL-Vertragsdaten mitteilen. Kann ich diese Vorgehensweise heute noch nutzen?

(...)


was heißt "früher" genau?

 

Ich habe die Forensuche benutzt und diesen Beitrag gefunden. Dort scheint es auf DSL-Verträge nicht zu klappen, sondern nur auf Mobilfunkverträge. 

 

Daher wäre die Frage, wann das bei dir noch möglich war, interessant. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

"früher" heißt vor 6 Jahren.

In einem Forum-Beitrag von 2019 steht, dass der direkte Weg CallNow->DSL nicht (mehr) funktioniert.

Meine Hoffnung : Bedingungen und Kundenservice ändern sich mit der Zeit. Zusätzlich beleben Wettbewerber wie die Telekom das Geschäft.

Der Umweg CallNow->CallYa->Kündigung->Restguthaben auszahlen ist bedingungskonform. Dazu gibt es etliche Urteile.
Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass VF den direkten Weg unterbindet. VF sollte doch dafür dankbar sein, dass der Kunde ein VF-Kunde und kein Telekom-Kunde ist. Bei der Telekom funktioniert es mit der Comfort-Karte komplikationslos.

Vielleicht kann bitte ein verantwortlicher VF-Mitarbeiter kurz dazu Stellung nehmen, warum man hier so eine (künstliche) Hürde aufbaut?

Ich bin gespannt.

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo @Zehlendorfer,

 

Mensch. Da haste aber ordentlich Guthaben angesammelt. Smiley (zwinkernd)

 

Nur damit ich das richtig verstanden habe: Du hast keine CallYa-Karte, richtig? Hast Du einen Handyvertrag bei uns? Dort kannst Du das Guthaben auch aufladen.

 

Wir nehmen die Aufladungen allerdings nicht für Dich vor. Du kannst die CallNow Karten/Codes bei CallYa/Vertrag direkt einlösen und wir buchen das dann von dort auf Dein DSL-Kundenkonto um. Beachte bitte, dass Du bei CallYa nur maximal 200 Euro pro Monat aufladen kannst. Danach muss erst umgebucht werden & im nächsten Monat gehts dann mit den nächsten 200 Euro weiter.

 

Du kannst die CallNows wie folgt einlösen:

- telefonisch über den Kontoserver 22922 (geht auch bei einem Laufzeitvertrag)

- die MeinVodafone App

- im Kundencenter online (vodafone.de/meinvodafone)

 

oder per USSD-Code (*100*[Aufladenummer]#[Sende-Taste])

 

Schick mir nach der Aufladung bitte eine PN mit Deiner CallYa-Rufnummer und der DSL-Kundennummer(n). Füg die Kundenkennwörter bitte hinzu, damit ich Dich legitimieren kann. Alternativ bitte Name, Adresse, Geburtsdatum und die letzten 4 Stellen der IBAN.

 

Ich kümmer mich dann um die Umbuchung.

 

Viele Grüße

Norman



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo @Norman ,

ja, wie eingangs geschrieben, habe ich auch einen aktiven CallYa-Vertrag.

Eine Grenze von max. 150,- Euro pro Monat ist mir bekannt für die Aufladung über das Bankkonto (Direktaufladung), vgl. VF-InfoDok 252. Darüber hinaus gibt es die max. 50,-Euro pro Monat Grenze für den CallNow-Transfer, vgl. VF-InfoDok 594.

In welchem Dokument finde ich bitte die genannte Grenze von max. 200,-Euro pro Monat für die CallNow-Aufladung auf einen CallYa-Vertrag?

In den Foren gibt es zahlreiche Fälle zu gekündigten CallYa-Verträgen mit Restguthaben in 4-stelliger Höhe (also größer 1.000,-Euro). Das passt für mich schwer zusammen, wenn dafür mindestens 5 Monate (6x 28 Tage) benötigt werden und mindestens 6x 9,99Euro für die Laufzeit des CallYa-Vertrages berappt werden müssten!?

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo Zehlendorfer,

 

der Norman ist, wie alle Moderatoren, ein Mitarbeiter hier bei Vodafone. Und die Grenze ist auch wirklich 200 Euro! Reicht Dir das als Bestätigung?

 

Viele Grüße

 

Heike

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

CallYa-Aufladung 460Euro.jpg

Hallo,

ich konnte, wie auf dem Foto zu erkennen, in ein paar Minuten 461,-Euro auf meine CallYa-Karte laden. Die hier mehrfach genannte Grenze von max. 200,-Euro Aufladung pro Monat kann ich nicht nachvollziehen. 
Leider habe ich von insgesamt 3 Moderatoren - auch per PN - keine wirklich zielführende Lösung erhalten. Vielleicht ist es bei meiner Fragestellung auch gar nicht gewollt?

Ich werde an dieser Stelle weiter berichten, ob und wieviel Guthaben mir ausgezahlt wurde.

(1)
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

ich habe heute per Fax und(!) Kontaktformular meinen CallYa-Vertrag fristgerecht zum nächstmöglichen Termin gekündigt. Das dabei verwendete Schreiben füge ich anonymisiert bei.

Ich habe folgende Fax.nummer: 02102986575 verwendet. Man kann nach einer kurzen Anmeldung kostenlos z.B. über https://fax.pdf24.org/de/ 5 Faxe täglich mit Sendebericht (Nachweis) versenden.

Das Kontaktformular erreicht man über diesen Link: http://www.vodafone.de/contact/rf/contactform.jsp

Ich werde weiter berichten, wie es nach meiner Kündigung weitergegangen ist.

(1)
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

meine Kündigung via Fax und Kontaktformular ist heute bestätigt worden. Das ging wirklich schnell. Hier der Wortlaut der VF-Kündigungsbestätigung:


"....vielen Dank für Ihre E-Mail.
Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie Ihre Rufnummer kündigen möchten. wir helfen Ihnen gerne dabei. 
Wir möchten Sie informieren, dass wir Ihre Rufnummer zum 26.11.2020 gekündigt haben und möchten Ihnen darauf hinweisen, dass wir die Auszahlung Ihres Restguthabens wie gewünscht veranlasst habe. Die bearbeitet jetzt unsere Fachabteilung. Wir würden Sie gerne von der Kündigung abhalten, da wir es so schade finden, dass Sie uns als Premium Kunde verlassen. Falls Sie Ihre Karte wieder freischalten möchten, tun wir gern für Sie. 
Wir hoffen, dass wir Ihnen weiterhelfen konnten und wünschen Ihnen viel Erfolg und einen schönen Tag.
Freundliche Grüße...."
 
Ich bin noch von der alten Schule und halte u.a. die Ausdrucksweise in Wort und Schrift eines Kundenservice für ein wichtiges Aushängeschild eines Unternehmens. Diese Kündigungsbestätigung hätte bei einem Premium-Kunden und unter meiner Regie das Unternehmen so nicht verlassen...
 
Ich werde weiter berichten, wie es mit der Auszahlung funktioniert hat.
 
 
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo,

meine zum 26.11.2020 gekündigte CallYa-Karte wurde von VF am 15.11.2020 gesperrt. In meinem Fall ist die vorfristige Sperrung verschmerzbar, da es sich um eine Gratis-SIM mit 10,-€ Startguthaben während der ersten 4 Wochen handelt. Sonst wäre eine Sperrung vor dem letzten bezahlten Nutzungstag sehr ärgerlich.

 

Mehr anzeigen