Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

BEHOBEN! Mobil: Einschränkungen beim Service Mobile Daten 4G im Bereich Borken, Dorsten, Bottrop, Gelsenkirchen, Bochum, Schwelm, Lüdenscheid, Olpe, Meppen, Nordhorn, Osnabrück und Holzminden, Northeim, Göttingen

BEHOBEN! Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (28.07.)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (29.07.)

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

CallYa

Siehe neueste
Betreff: CallYa Allnet Flat S nach England
Gehe zu Lösung
TamaraSch
Smart-Analyzer

Guten Tag liebe Community,

ich möchte für meine Oma einen CallYa Allnet FLat S buchen und würde gerne wissen, ob Anrufe von Deutschland nach England (sowohl ins Festnetz als auch ins Mobile Netz) zuerst von den "200 min & sms DE in EU" abgezogen werden bevor sie 0,09€/Min kosten wie auf folgender Seite gefunden: https://www.vodafone.de/privat/service/callya-verbindungen-ins-ausland.html

 

Das konnte man mir leider selbst am Telefon nicht genau sagen, da wurde sogar behauptet England zähle nicht mehr zur EU, wobei ich von Vodafone selbst in meinem eigenen Vertrag eine Nachricht bekommen habe, dass trotz Brexit alles gleich bleibt. Außerdem stehen ja in der oben genannten Liste auch Frankreich, Portugal etc drin. Dementsprechend müsste es doch zuerst von den Freiminuten abgezogen werden, oder? 

 

Vielen Dank im voraus

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
tomik
Netzwerkforscher

Hallo TamaraSch,

ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen, aber die Callya Preisliste gibt darüber ziemlich eindeutig Auskunft.

 

In der Fußnote 3 (Was gilt für die CallYa Allnet Flat S?) steht u. a.:

"...Flat für Standard-Gespräche und SMS im Inland und EU-Ausland. Außerdem 200 Inklusiv-Einheiten, flexibel nutzbar als Minuten oder SMS von Deutschland ins EU-Ausland"

...

"Im EU-Ausland inbegriffen sind alle EU-Länder sowie Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen. Gespräche ins übrige Ausland laut Preisliste. Eingehende Anrufe im EU-Ausland sind kostenlos"


Auf Seite 12 außerdem der Hinweis:

"Großbritannien bleibt auch nach dem Austritt aus der Europäischen Union Teil der EU-Roaming-Zone (EU sowie Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen). Tarifänderungen gibt es vorerst nicht."

 

Demzufolge sollten bei Anrufen nach Großbritannien zuerst die 200 Inklusiveinheiten gelten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Mav1976
SuperUser

Hi @TamaraSch,

 


@TamaraSch  schrieb:

(...)

Das konnte man mir leider selbst am Telefon nicht genau sagen, da wurde sogar behauptet England zähle nicht mehr zur EU, wobei ich von Vodafone selbst in meinem eigenen Vertrag eine Nachricht bekommen habe, dass trotz Brexit alles gleich bleibt. (...)


das stimmt sogar. UK gehört zwar zu Europa, aber nicht mehr zur EU. Dennoch bleibt ersteinmal alles wie es ist. 

Eine Seite hast du gefunden, die andere ist diese hier: CallYa EU-Roaming.

 

Somit hast du richtig erkannt, dass die Anrufe erst von den Freiminuten abgezogen werden. Smiley (fröhlich)

Mehr anzeigen
TamaraSch
Smart-Analyzer

Hi, danke für die schnelle Antwort! Ja gut, da habe ich mich wirklich falsch ausgedrückt. England gehört nicht mehr zur EU, aber bleibt (erstmal ) trotz Brexit in den EU Tarifen von Vodafone, so meinte ich das Smiley (fröhlich) und die Dame am Telefon meinte, dass dem nicht so sei, obwohl ich kurz drauf in meinem eigenen Vertrag das Gegenteil gefunden hatte. Aber das ist ja auch egal.

 

Danke für den Link, den hatte ich auch gefunden, allerdings spricht der für mein Verständnis nicht auf das an was ich suche, denn da geht es ja ums Telefonieren wenn ich selbst im Ausland bin. "EU Roaming" gilt ja nicht wenn ich in Deutschland bin.

 

Ich brauche nicht unbedingt einen Link dazu, weißt du aus Erfahrung, dass wenn ich von DE ins Ausland telefoniere es zuerst von den Freiminuten abgezogen wird? Das würde mir schon reichen. Sie hat Familie in England, es wäre fatal, wenn es direkt Geld kosten würde Smiley (überglücklich)

 

LG

Mehr anzeigen
Mav1976
SuperUser

Hi @TamaraSch,

 

der Link von mir, sollte u.a. aufzeigen, dass UK noch so behandelt wird (Schengen Raum). 

 

Telefonieren von DE in die EU wird von den 200 Minuten abgezogen. Alles andere gemäß Preisliste (Ausland) vom Guthaben. 

 

Es gab hier auch eine Aussage von VF zu diesem Thema, das ich auf die Schnelle nicht finden kann

 

Nachtrag: Hab's gefunden

(1)
Mehr anzeigen
tomik
Netzwerkforscher

Hallo TamaraSch,

ich kann zwar nicht aus Erfahrung sprechen, aber die Callya Preisliste gibt darüber ziemlich eindeutig Auskunft.

 

In der Fußnote 3 (Was gilt für die CallYa Allnet Flat S?) steht u. a.:

"...Flat für Standard-Gespräche und SMS im Inland und EU-Ausland. Außerdem 200 Inklusiv-Einheiten, flexibel nutzbar als Minuten oder SMS von Deutschland ins EU-Ausland"

...

"Im EU-Ausland inbegriffen sind alle EU-Länder sowie Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen. Gespräche ins übrige Ausland laut Preisliste. Eingehende Anrufe im EU-Ausland sind kostenlos"


Auf Seite 12 außerdem der Hinweis:

"Großbritannien bleibt auch nach dem Austritt aus der Europäischen Union Teil der EU-Roaming-Zone (EU sowie Großbritannien, Island, Liechtenstein und Norwegen). Tarifänderungen gibt es vorerst nicht."

 

Demzufolge sollten bei Anrufen nach Großbritannien zuerst die 200 Inklusiveinheiten gelten.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

(1)
Mehr anzeigen
TamaraSch
Smart-Analyzer

Vielen libene Dank euch beiden. Also entweder habe ich es einfach übersehen oder falsch gesucht. Dabei war ich eigentlich (dachte ich) relativ gründlich bevor ich mich hier extra online Registriert habe um nachzufragen Smiley (überglücklich) 

Mehr anzeigen
TamaraSch
Smart-Analyzer

Vielen libene Dank euch beiden. Also entweder habe ich es einfach übersehen oder falsch gesucht. Dabei war ich eigentlich (dachte ich) relativ gründlich bevor ich mich hier extra online Registriert habe um nachzufragen Smiley (überglücklich)
 

Mehr anzeigen