CallYa

Siehe neueste
Auszahlung von Callya Restguthaben
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo zusammen,

diese Frage wurde hier schon x Male aufgeworfen. Leider habe ich keine allgemeingültige Lösung für ein normales Verfahren gefunden, und diverse hotlines fühlten sich nicht zuständig. Daher hier also noch einmal:

 

Ich habe meine callya Rufnummer zu einem anderen Anbieter portieren lassen und hätte jetzt gern mein Restguthaben von Vodafone ausgezahlt. Wer kann biite helfen? Wie ist das Standardverfahren?

 

Besten Dank

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
Highlighted
SuperUser

Hi @samudra,

 


@samudra  schrieb:

(...) Leider habe ich keine allgemeingültige Lösung für ein normales Verfahren gefunden (...)


das wundert mich jetzt. Es gibt ein Standardverfahren - Kundenbetreuung.

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Und bevor Verwunderung aufkommt: Die ausgezahlte Summe entspricht deinem Kontostand am letzten Tag minus der Portierungsgebühr (wenn ich mich richtig entsinne, irgendwas um die 8 €)...

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan

Ich habe das gleiche Problem. Trotz aller Beteuerungen gibt es kein funktionierendes Standardverfahren. Ich habe vor Portierung meiner Rufnummer der Hotleine meine Kontoverbindung für die Rückzahlung mitgeteilt, keine Überweisung. Nach der Portierung versucht, die Hotline zu erreichen. Per WhatsApp versucht und die Information erhalten, dass die Nummer keine Vodafone-Nummer ist. Also Anruf über 01722290229. Hier nur per Bandansagedienst die Frage, ob ich den Entsperr-Code meines Simlock-Handys abfragen will oder mein Konto aufladen will. Ich will beides nicht. Wo bitteschön ist hier das Standardverfahren zur Auszahlung von Restguthaben, wenn keiner mehr zuständig ist.

 

Über welchen Weg erreiche ich (und viele andere) eine kompetente Stelle für mein Anliegen?

 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Genau das ist meine Erfahrung und auch der Grund, weshalb ich hier in die community geschrieben habe: Kein Standardverfahren! Und dieselben Erfahrungen mit diversen Hotlines! Und selbst hier im Forum sieht man dann immer mal wieder die Aufforderung eine/r Moderator*in, doch bitte zur Lösung dieses eigentlich häufigen Problems eine PN zu senden. Das ist das Gegenteil von Transparenz.

 

Bevor ich gestern meine Anfrage sendete verbrachte ich insgesamt 5(!) Stunden mit Versuchen, Ansprechpartner oder Kommunikationskanäle für dieses Problem zu finden! Von den wie beschrieben nicht funktionierenden callya Hotline und whatsapp chat (weil der Anruf nicht von einer Nummer mit callya Konto kommt) über die Verkaufshotline, Vertragskundenhotline bis hin zur sog. Online-Filiale. Und auf der website findet sich nicht einmal eine Email-Adresse für die Kontaktaufnahme. Diese (kontakt@vodafone.com) bekam ich nach langem Nachbohren und penetranten Versuchen des Callcenter Agent, mir einen Laufzeitvertrag aufzuschwatzen, endlich in der letzte der angerufenen Hotline-Nummern. Das allerdings mit sehr ungewisem Ausgang, da ich erstens natürlich keine Kontoverbindung angegeben habe und zweitens darauf nur eine computergenerierte Eingangsbestätigung mit der Bitte erhielt, keinesfalls zu antworten oder nachzufragen...

 

Ich - und viele abndere wohl auch - wären also wirklich dankbar, wenn hier jemand einmal das tatsächliche Standardverfahren schildern könnte. Der Verweis auf den Kundenservice geht leider ins Leere.

 

Besten Dank!

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderatorin

Hallo @Didier51,

 

entschuldige das Hin und Her.

 

Schicke mir bitte Deine Rufnummer und die IBAN per PM (links auf meinen Namen klicken und dann rechts auf  "Diesem Benutzer eine private Nachricht senden").

 

Vielen Dank und viele Grüße

BiancaW

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Das kann doch wohl eigentlich nicht die Lösung sein, dass man sich in einem Vodafone community Forum anmelden muss, nachdem man diesem Anbieter bereits den Rücken gekehrt hat, um dann über eine bilaterale Korrespondenz mit einer Moderatorin eventuell und völlig intransparent an sein Restguthaben zu kommen. Wenn ich die anderen threads zu diesem Thema hier im Forum betrachte, scheint das DER Weg zu sein. Aber ganz ehrlich: Ich teile weder meine Rufnummer noch - und erst recht nicht! - meine Kontonummer mit jemandem hinter einem Pseudonym im Internet, ohne zu wissen, in welcher Funktion die dahinter stehende Person legitimiert ist, für Vodafone in der vorgeschlagenen Weise tätig zu werden.

Ich nehme an, ein ähnliches Geschäftsgebahren gilt auch für die anderen Mobilfunkanbieter. Das macht es aber keineswegs besser.

 

Ich habe mich inzwischen per E-Mail an kontakt@vodafone.com gewendet, erhielt einen Rückruf mit der Aufforderung, mich mit meinem Kundenpasswort gegenüber dem Mitarbeiter zu legitimieren, um die Überweisung des Restguthabens zu veranlassen. Da ich aufgrund der Beendigung meiner Geschäftsbeziehung mit Vodafone dieses Passwort nicht mehr hatte, forderte man mich auf, Vorder- und Rückansicht meines Personalausweises zusammen mit meiner Bankverbindung zu senden. Dies tat ich. Und nun warte ich auf de Zahlungseingang... Ich werde berichten.

Mehr anzeigen