CallYa

1 Cent Beträge verschwinden vom Guthaben ... nach Benachrichtigungs-SMS von Vodafone
Highlighted
Digitalisierer

@Jojo111  schrieb:
Ok.
Aber es scheint nicht grundsätzlich außerhalb der EU so zu sein. Ich war ebenfalls im Oktober außerhalb und hatte das Problem nicht. Mein Tarif Smartphone Special war zwar noch aktiv aber dass dürfte ja im Nicht EU-Ausland keine Rolle spielen.

Naja, es sind insgesamt versch. Szenarien / Kombinationen denkbar:

 

1. Inland:

1.a. bei gewollter Volumen-abhängiger Abrechnung via Tarif (gibt's so einen?)

1.b. bei nicht aktiver Daten-"Flat"

2. Ausland: immer bei LTE-Nutzung

 

Die große Frage ist halt nun die nach der Filterung dieser "Einwahlen" die eigentlich keinen Daten-Verbrauch im ursprünglichen Sinn darstellen, sondern einfach eben zur Nutzung von LTE benötigt werden.

 

Was uns hier interessiert ist im Grunde ob im Inland _immer_ nicht korrekt gefiltert wird oder ob dies Einzelfälle sind? Also eigentlich rein der Punkt 1.b. – wobei die anderen Fälle natürlich auch interessant sind.

 

Zur Auslands-Situation kann man sagen, daß häufig eine Filterung nicht korrekt läuft und es somit zum angesprochenen Ghost-Roaming mit den beschriebenen Konsequenzen kommt. Es gibt aber offenbar auch Netze die korrekt filtern und alles glatt läuft, wie vielleicht in Deinem Fall. Ist halt von Operator zu Operator unterschiedlich :-/ Da müsste man jetzt halt genau wissen welches Land, welcher Operator, ...

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
1b ist nur bei inaktivem Smartphone Tarif und bei ganz alten Tarifen.
Beim Talk&SMS ist ohne gebuchte Option kein Internet möglich.
Bei aktiven Smartphone Tarifen oder gebuchten Optionen (egal in welchem Tarif) hat man Internet, wenn ggfs. auch gedrosselt.
Mehr anzeigen
Highlighted
Digitalisierer

Vielleicht sollten wir bei den Betroffenen noch mal die Art der Verträge anschauen. 

 

Ich z.B. habe tatsächlich noch den steinzeitlichen CallYa 5/15-Tarif. Ich hätte mich fast mal zum neueren 9ct-Tarif drängen lassen, aber da geht "Internet pro Mb" wohl nicht, Internet nur mit z.B. 400Mb-Paket. 

Mein Tarif reicht mir aber, auch hatte ich ewig das 100Mb-Geschenk (jetzt gar nicht mehr auffindbar), das genügte mir völlig für EMail unterwegs. Da mir selbst die 400Mb im kleinsten Päckchen zu viel sind, nutze ich seit kurzem "Internet pro Mb". Und hier fiel es mir halt auf mit den Centbeträgen. Drosselung auf 3G stoppte den Effekt aktuell. 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo @s_teufel,

 

gern sehe ich mir das im Kundenkonto an.

 

Sende mir bitte eine PN mit Deiner Handynummer und dem Thema zu.

 

 

Viele Grüße

 

Grautvornix

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer

Während der letzten Tage habe ich diese intensive und fachlich versierte Diskussion sehr interessiert verfolgt. Freunde rieten mir inzwischen, die Mitteilung über diesen Fehler in den sozialen Netzwerken zu veröffentlichen, um zunächst die Presseabteilung und danach die Fachleute von Vodafone endlich „aufzuwecken“. Da ich selbst weder bei Twitter noch bei Facebook einen Account habe, stelle ich die Frage hier. Vielleicht ist jemand bei Facebook aktiv und kann einen öffentlichen Post mit dieser Information schreiben?
Falls dies zu keiner Reaktion von VF führt, bin ich gern bereit, an die Bundesnetzagentur zu schreiben, wie @qubix vorschlägt. Irgendetwas sollte durch VF nun endlich geschehen.
Viele Grüße
Chris126

Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Moin @Chris126,

 

ich bin weder bei der einen noch bei der anderen Plattform unterwegs, bin aber relativ sicher, dass unser Problem nicht mehr lange ungehört bleiben wird.

Ich für meinen Teil habe Teltarif informiert und warte auf Antwort.

 

Falls jemdand 'nen heißen Draht zu Heise hat, würde es bestimmt helfen den Verlag zu kontaktieren.

 

Die Bundesnetzargentur zu informieren bin ich noch nicht zu bereit, da Vodafone die Zeit haben sollte bis zur zweiten Januarwoche zu reagieren bzw. eine Lösung zu etablieren.

 

Guten Rutsch Freunde

BodoBS

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser
Das Thema ist ja nicht nur bei VF ansässig, sondern betrifft alle Provider. Hier darf gerne einmal mittels dem Stichwort "Geister-Roaming" Google befragt werden.

Es wird zwar immer nur in diesem Zusammenhang mit dem Ausland (Roaming) in Verbindung gebracht, aber tendenziell wird hier ebenso die LTE Aktivität als Verursacher vermutet.

https://www.arag.de/service/infos-und-news/rechtstipps-und-gerichtsurteile/internet-und-computer/086...
https://www.derstandard.de/story/2000103033770/geister-roaming-wenn-trotz-deaktivierter-daten-gebueh...
https://home.1und1.de/magazine/digital/geister-roaming-erzeugt-falsche-handy-datenkosten-32106342
Mehr anzeigen
Highlighted
Netz-Profi

Moin @Mav1976,

 

danke für Deine Ergänzungen zu dem Thema!

 

Viele Grüße & guten Rutsch morgen

BodoBS

Mehr anzeigen
Digitalisierer

Hey @Mav1976 & @BodoBS :

 

jup, wir haben es mittlerweile hier alle zusammen ganz gut beschrieben aber da das grundlegende Problem weder neu ist und auch (international) nicht unbekannt ist, denke ich, daß VF hier ebenfalls nicht unwissend ist...

 

Jetzt stellt sich halt die Frage wie lange VF es noch auszusitzen gedenkt und ob es wirklich erst eine Presse-Welle benötigt oder gar die Bundesnetzagentur einschreiten muss. Naja, wird jedenfalls spannend werden Smiley (fröhlich)

 

Was ich jedenfalls top finde ist wie zivilisiert und konstruktiv dies alles hier abläuft; ist ja heutzutage auch eher eine Seltenheit Smiley (fröhlich) Also ein großer Dank an alle Beteiligten!

Mehr anzeigen
Highlighted
SuperUser

Aussitzen würde ich das nicht nennen - die Frage ist ja eher, ob man da nciht schon intern dran ist und am Ende einfach die Suche erworfen hat, weil die anfallenden Kosten dieses Geisterroamings so gering sind, dass eine detaillierte Suche und Lösung des Problems mehr Geld kostet, als einfach den betroffenen Personen nach Anfrage das Geld zu erstatten (was ja offenbar zumindest nach den entsprechenden Artikeln in der Presse der Fall ist).

Mehr anzeigen