Support:

BlackBerry

Antworten
Daten-Fan

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hallo....

steht denn schon fest ob es das 64GB oder 128GB mit DualSim sein wird?

 

 

VG
cixx

 

Moderator

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hi @cixx,

 

diese Info liegt uns aktuell noch nicht vor.

 

Hier trifft also auch mein letzter Post zu. Sobald es Neuigkeiten gibt, geben wir sie hier bekannt.

 

Viele Grüße,

WolfgangF

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreib uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Netzwerkforscher

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Einer der ersten, detaillierteren Testberichte zum Gerät ist da. Leider eher entmutigend. Schönes Stück Hardware (die schwarze Version) mit deutlichen Schwächen bei der Software. Wer will schon einen unzuverlässigen BlackBerry?! Und selbst die Touch-Funktion der Tastatur macht Zicken. Es ist zum Heulen. Eine weitere Enttäuschung - wie beim KeyOne - vertrage ich nicht. Dann gebe ich auf und kaufe Huawei, Samsung, Sony oder das Pixel. 

Netzwerkforscher

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Genau solche Artikel haben BlackBerry aber auch ins Abseits gebracht.

Seit Jahren werden BlackBerrys schlecht geredet und werden ja schon nicht für Ernst genommen.
Egal ob die Telefone gut sind oder nicht.

Am Image von BB sind gerade solche Seiten schuld, obwohl es ohne die Ära des BB Curve oder Perl doch gar kein IPhone geben würde.
Viele Dinge die heute Apple als die Inovation verkauft, hatte und konnte das Curve doch schon.
Zb heute ist es in mit seinem IPhones sich Fahrkarten zu kaufen, dies ging schon mit dem Curve und dies Problemlos.

Ich durfte das KEYTWo schon 2 Wochen testen, es mag nicht das schnellste sein, muss sich aber weder vor Samsung noch vor Apple verstecken.
In Sachen Sicherheit so und so nicht und wer einmal den HUB hatte, will ihn nicht mehr missen .

BB wurde von Medien zum Teil fertig gemacht und das tolle Iphone wurde als Inovation verkauft und gehypt.
Jetzt wieder groß 10 Jahre AppStore.
Bevor es überhaupt ein Iphone gab hatte BB schon seine eigene BBWorld

Gerade Apple hat gut kopiert und mit zum Teil lachhafter Werbung sein Iphone pefekt vermarktet.

Es wäre schade wenn Vodafone das keytwo nicht aufnimmt und es wäre zu wünschen das man BB endlich wieder eine Chance gibt und nicht schlecht macht, was die letzten Telefone sicher nicht waren, eher im Gegenteil, eher um einiges besser wie manches iPhone und Samsung.
Netzwerkforscher

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hallo Zimbo,

 

Ich verehre mein Passport und hätte gerne weiterhin Hardware und Software von BlackBerry genutzt. Nun aber hat nur noch die Software einige BlackBerry-Gene und die Hardware kommt von anderen Firmen. Wenn diese - wie beim KeyONE - noch nicht einmal in der Lage sind, ein Mobiltelefon zu konstruieren, mit dem man einen vernünftigen Empfang hat, dann gibt es dafür keine Entschuldigung. Nicht vernünftig telefonieren zu können ist ein Showstopper für ein Business-Gerät. Und einfach nur peinlich. Ja, auch andere Hersteller bringen inzwischen Geräte auf den Markt, bei denen man sich fragt, wo denn die Entwickler der alten Geräte geblieben sind bzw. ob die alle durch Praktikanten ersetzt wurden (z.B. Sony). 

 

Aber ich bin bereit, mit dem KeyTWO einen zweiten Versuch zu starten. Gerade mit der Rückendeckung durch die hervorragende Rückabwicklung, die VF im Zweifelsfall anbietet. Aber nur, wenn die Testergebnisse nicht schon vorher Anlass zur Verzweiflung geben.

 

BB-Bashing sehe ich übrigens nicht mehr so häufig und es war nie so heftig wie bei Nokia. Übrigens: Alle Nokia-Basher - die auch zum Niedergang der Firma beigetragen haben - mögen bitte bis an ihr Lebensende mit schlechter Hard- und Software gesegnet sein. Sorry, off-topic. 

 

Auch ich bin mir bewusst, dass BB und Nokia deutlich vor Apple Appstores hatten. War halt schlecht vermarktet. So funktionieren Märkte, sonst hätten wir auch Video 2000 oder wenigstens Betamax genossen statt der sprichwörtlichen VHS-"Qualität". 

 

Nun aber zum Kern: Wenn - anders als beim KeyONE - nun auch noch die BlackBerry-Software Probleme macht, dann kann ich einfach nicht mehr. Ich brauche E-Mail (eine Handvoll Konten), einen übersichtlichen Kalender (ebenfalls viele Konten) und echte Exchange-Integration. Was nützt mir dann ein Gerät, welches reproduzierbar abstürzt? Und ich möchte nicht selbst wieder einer der ersten Tester sein. Da wühle ich mich lieber noch einige Zeit durch Foren und Tests. 

 

  1. Hattest du denn auch die beschriebenen Probleme? 
  2. Kannst du konkrete Angaben über das Verhalten in schwierigen Empfangssituationen machen?
  3. Wie ist die Akustik (bin 50+)?
  4. Ist das Teil griffiger als das KeyONE (klar, nichts wird so in der Hand kleben, wie ein Passport)?

 

Netzwerkforscher

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Bei Areamobile finden sich Hinweise zur Verfügbarkeit bei den Mobilfunkprovidern. 

 

Zitat: "Vodafone wird nach Angaben gegenüber Areamobile das Blackberry Key2 erst im Herbst ins Smartphone-Portfolio aufnehmen. Den genauen Termin und Preise will das Unternehmen erst kurz vor Verkaufsstart bekannt geben."

 

Ob es da Unterschiede zwischen Consumer und Business gibt (oder in der Vergangenheit gab) geht daraus nicht hervor. Wir müssen also noch eine gute Portion Geduld mitbringen. Gegen einen gründlichen Test bei VF habe ich persönlich aber nichts einzuwenden. 

Forum-Checker

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hallo coQon,

 

es würde mich interessieren ob du dich letztendlich dann doch für das Key2 entschieden hast oder doch auf ein anderes Gerät umgestiegen bist. Ich persönlich habe mir noch nie ein BB gekauft, überlege jedoch seit dem Priv ob ich mir jetzt demnächst endlich mal ein BB zulege....

 

Grüße

Netzwerkforscher

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hallo BasRei,

 

Bisher habe ich mich noch nicht für ein neues Gerät entschieden und nutze weiterhin mein BlackBerry Passport. Das ist wenigstens ein Aufhänger für Gespräche mit Unbekannten, die einen fragen, um was für ein Gerät es sich da denn wohl handelt Smiley (fröhlich)

 

Letztlich nehme ich auch nur Geräte, die bei VF als Sub-Geräte verfügbar sind und die wenigstens einen gewissen Business-Touch haben. Alles mit einer empfindlichen und glatten Glas-Rückseite scheidet daher aus. Apple möchte ich nicht und die aktuelle Strategie bei Sony gefällt mir gar nicht. Das XZ 2 Compact wäre interessant, VF wird Gründe haben, warum es nicht im Portfolio ist. 

 

Das Key2 ist bei VF noch nicht verfügbar und ich habe bisher keinen echten Test gefunden, bei dem die Sende-/Empfangsqualität des Key2 ernsthaft untersucht und klar beurteilt wurde. Connect hat da aus meiner Sicht beim Key1 versagt, darüber habe ich mich sehr geärgert. Wie gesagt, ich nutze auch Smartphones immer noch zum Telefonieren, Gesprächsabbrüche - wie beim Key1 - finde ich nicht so lustig. 

 

Warum möchtest du einen BlackBerry haben? Du zahlst mehr Geld als für vergleichbare Geräte und wenn du an On-Screen-Tastaturen gewöhnt bist, sehe ich nicht so viele Vorteile. Die BlackBerry-Apps könnten ein Grund sein, aber anscheinend zicken die beim Key2 nun auch noch rum. Bleibt die Tastatur, deren Touch-Funktion nun schlechter sein soll. Zudem verhindert sie, dass das Gerät gut gegen Wasser geschützt ist. Bleibt der Aufmerksamkeits-Faktor und die Hoffnung, dass seitens der bemängelten Probleme per Software einiges noch gefixt wird. 

 

Du siehst, ich bin arg verunsichert. Und noch einmal - wie beim Key1 - möchte ich nicht Betatester sein. 

 

Grüße aus Bremen!

Forum-Checker

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Gibt es schon neue Info?

Ex-Moderator

Betreff: BlackBerry KEY2: Erhältlich bei Vodafone?

Hey Blackberry-Fan,

 

aktuell leider nicht Smiley (traurig)

 

Viele Grüße,
Susan

Alles Easy How To Hilfe !