Archiv_TV-Geräte

Giga TV 4k Box - Inakzeptabel
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

Vor 2 Tagen habe ich meine GigaTV Box eingerichtet und angeschlossen. Die Vorfreude war groß und die Ersteinrichtung und Inbetriebnahme ging wunderbar problemlos. Soweit so gut... Zur Info, ich habe auch einen 200er Internetanschluss - das tut ohne Probleme. Aber zurück zur 4k Box.

 

Die SW auf diesem Gerät kann ich nur als unterirdisch bezeichnen. Warum eigentlich gibt Vodafone solch ein Gerät in den Markt das offensichtlich irgendwo in der Beta-Phase steckt - in unserer Firma würde ich gefeuert werden, wenn ich eine solche SW herausgeben würde. Hier mein Bug-Report, ich bitte darum mir mitzuteilen unter welcher ID Vodafone diese trackt und wann wohl mit Verbesserungen zu rechnen ist.

 

1) Usability der Fernbedienung: Es fehlen schlicht Dinge/Knöpfe die es schon seit 20 Jahren gibt:

  - Zurück zum letzten Sender

  - Direkter Einstieg ins EPG

  - Direkter Sprung in das Aufnahme-Management

  - Direkter Sprung in ein Einstellungsmenü

 

2) Usability und Features des Menüs: Aus meiner Sicht eine Zumutung weil Kontraintuitiv und schwach

  - Die wählbaren Optionen einer Einstellung liegen oberhalb, während ich sie im Kontext des markierten Eintrags suche

   - EPG: Dieses seltsame Aufklappen der aktuellen Sendung, warum muss ich jedes Mal 2 Sekunden warten?

   - Keine Option die Kanäle in Gruppen zu trennen: Ganz banal, warum muss ich mir ewige Listen von Radio-Sendern und Pay-TV Sendern sowie solchen ansehen die ich nicht gebucht habe? Das wären schon mal 4 schöne Gruppen

   - Sender sortieren.... Unglaublich. Sowas wie Direkteingabe des Senderplazt wäre nett. Ich habe 3 (!!) Stunden gebraucht um meine Sender endlos durch die Listen zu scrollen

 

3) Stabilität:

   - Beim Sender-Sortieren ist es mehrfach vorgekommen dass die UI eingefroren ist und ich per Zurück wieder raus musste. In manchen Fällen sind schlicht keine Sender mehr angezeitgt worden

   - Mehrfach hat die Box auf Fernbedienungseingaben nicht oder sehr langsam (>2 sec) reagiert. Nervtötent!

   - Aufnahmen sind nicht stabil. Gestern Nacht, meine erste Probeaufnahme hat schlicht nicht statt gefunden. Warum?

 

4) Einstellungen.

   - Wo sind die Farbeinstellungen / Bildeinstellungen ? Hätte erwartet dass man zumindest die Output-Auflösung einstellen kann und einen Farb/Ton/Helligkeitsabgleich machen kann.

   - Wo sind weiterführende Audioeinstellungen? z.B. Stereo-Downmix, Kanal-Lautstärke?

   - Wo kann ich diese viel zu helle LED Leiste auf der Front abstellen?

 

5) Sender

  - Zumindest bei 2 Sender ist mir aufgefallen dass ich diese mit meinem CI+ Modul empfange aber mit der Giga Box nicht: Kabel1 Classics und Eurosport 2. Warum ist das so?

 

Fazit: Ich erhoffe mir zügig eine Reaktion auf diese Informationen sonst muss ich mir ersthaft überlegen das Produkt und den Vertrag auf der Stelle wieder zurück zu geben.

 

Danke und beste Grüße

Micha

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Netzwerkforscher

Hallo Micha,

 

ich habe mir die 4K box zwei Monate angetan und kann Dich sehr gut verstehen.

Du solltest, meiner Meinung nach, nicht lange überlegen und so schnell wie möglich den Vertrag widerrufen.

In den zwei Monaten, in denen ich das Gerät hatte gab es 1 oder zwei Updates, die jedoch die Software eher verschlechterten als verbesserten. Es gab auch ca. 4 Komplettausfälle (Störungen) von mehreren Stunden.

Dass man das Funktionieren einer Box so dermaßen abhängig macht vom Internet, ist glaube ich der Kardinalfehler.

 

Jedoch muss ich Vodafone auch danken, dass ich ohne Probleme wieder zurück auf einen DVR (Sagemcom I88-1000) gehen konnte. Hierbei wurde mir auch von einem der VF-Moderatoren geholfen, der mich an die zuständige Abteilung vermittelte. Danke!

Die nette Dame konnte meine Bitte voll verstehen und kam sehr ehrlich und offen rüber.

Zwei Tage später war der DVR da. Das Einrichten und Sortieren der Favoriten dauerte bei 50 Sendern gerade mal knapp 15 Minuten, bei der 4K Box waren es 2 Stunden. Es geht also besser!

Mit einem Klick bin ich jetzt wieder bei meinen Aufnahmen, bei der Suche, im Programm oder beim letzten Sender.

Die Aufnahmezeit kann ich jetzt wieder nach meinem Wunsch verlängern und auch die Aufnahme manuell programmieren. Ja, ich kann sogar zu einer bestimmten Minute der Aufnahme gehen, muss also nicht mehr vor- oder zurückspulen.

Ja, es wird bestimmt auch wieder den einen oder anderen "unbekannten Aufnahmefehler" geben, jedoch werden, meiner früheren Erfahrung nach 95% der Aufnahmen funktionieren.

Das Umschalten dauert zwar nach dem VF-Update ein wenig länger, das neue EPG ist etwas nervig und ich habe jetzt auch keine Mediathek mehr und Select Video ist auch bei uns noch nicht vorhanden, aber damit kann ich sehr gut leben. Meinem Blutdruck geht es besser, auch wenn ich die drei- bis viermal am Tag zum Netztstecker gehen, diesen rausziehen, 10 sek warten, wieder reinstecken zurück zur Couch gehen und die damit einhergehende körperliche Bewwegung nicht mehr habe.

 

Zurück zum Sagemcom Receiver war wie nach einem miesen Arbeitstag ins traute Zuhause zu kommen.

Einfach toll!

 

Mehr anzeigen
40 Antworten 40
Gelöschter User
Nicht anwendbar

@MichaNBG schrieb:

Fazit: Ich erhoffe mir zügig eine Reaktion auf diese Informationen sonst muss ich mir ersthaft überlegen das Produkt und den Vertrag auf der Stelle wieder zurück zu geben.


Was für ne zügige Reaktion erwartest du?

 

Ich selber finds das Menü nicht so dramatisch, hier wird halt versucht mal was anderes zu probieren.

Warum auch nicht?

Klar in der heutigen Zeit muß alles auf Knopfdruck funktionieren, warum überhaupt?

Das manches erst funktionieren kann wenn alle benötigten Daten beisammen sind, digitaler Empfang hat eben so seine Tücken, das berücksichtigen die wenigsten!

Die Giga Box empfängt wie jedes andere Gerät erstmal alle Sender, was man dann vorrangig sehen will muß eben wie bei jedem Gerät eingestellt werden, auch wenn es bei der Giga Box etwas aufwendig zu seinen scheint.

Eine Favoritenliste bei z.B. einem TV zu erstellen dürfte nicht viel weniger aufwendig sein.

Direkteingabe des Senderplatzes, wenn man die Senderplätze der Giga Box kennt, durchaus möglich.

 

Einstellungen, was eben Farbeinstellungen / Bildeinstellungen und Farb/Ton/Helligkeitsabgleich betrifft, das erfolgt am TV, der gibt das Bild wieder nicht die Giga Box, zumal da auch sehr persönliche Einstellungen zum tragen kommen.

 

Geräte SW und die Fernbedienung, große Probleme hatte ich da nicht, womöglich aber abhängig davon wie der Nutzer eben jenes durchführt. Z.B. bei der Sendersortierung, nicht alles auf einmal sortieren, sondern zwischendurch mal "speichern".

 

Aufnahmen, ja da hat die Box noch Probleme, warum das bei dir nicht geklappt hat läßt sich pauschal nicht beurteilen.

Audio-Einstellungen? Die Box kann nur das anbieten was ankommt, ergo dürften auch hier die Einstellungen gefragt sein die am Tonausgabegerät möglich sind.

Helle LED-Leiste, wer keine Anzeige von Geräten welche z.B. den gerade eingestellten Sender anzeigen kennt, ja den dürfte die LED Leiste stören.

 

kabel1 classics und ES2 nicht sehbar?

ES2 ist bekannt, aber kabel1 classics? 

Mehr anzeigen
SuperUser

Kleine Ergänzung zu drei Punkten:

Zum EPG kommt man mit Drücken der Tasten "Links" (vollständiger EPG) bzw. "rechts" (Mini-EPG).

Eine Taste, wo man direkt in ein Einstellungsmenü kommt, gibt es hingegen auch beim jetzigen HD-DVR von VFKD schon nicht...

Dass eine Info zu einer Sendung etwa zwei Sekunden braucht, liegt daran, dass diese Dinge in einer Cloud liegen und übers Internet kommen.
Eine Website im Browser braucht ja auch ein bis zwei Sekunden, bis sie vollständig da ist.

 

EDIT: Gerade ein paar Mal probiert, die Infos zur Sendung kommen bei mir immer sofort (d.h. in weniger als 1 Sekunde)...

Beim Sender sortieren meinst du wohl die Direkteingabe dort? Die könnte man tatsächlich noch implementieren...
Ich finde das aber gar nicht so schlimm. Hab nen Samsungfernseher, da muss man pro Sortiervorgang vier oder fünf Schritte durchführen, sodass die Sortierung dort auch ewig dauert...
So außergewöhnlich ist so eine Usability also nicht.

Wissenswertes über Vodafone Kabel Deutschland, wie Belegungen, Programmlisten und Pakete:
https://helpdesk.kdgforum.de/
Mehr anzeigen
Mastermind
Servus,

leider muss ich Micha in vielen Punkten recht geben.
Da ich Vertragsbedingt die Box nur über Wlan verbinden kann ist es eine Tortur durch die Programme zu zappen.
In regelmäßigen Abständen kommt die Meldung dass keine Internetverbindung besteht um dann, nach weiteren 2 Minuten, zu melden das sie nun wieder besteht.
Als andern Geräte im Netzwerk funktionieren tadellos.
Es ist schon ok wenn man mal versucht was neues zu machen aber es sollte auch funktionieren.
Der einzige Vorteil ist das ich seit Vodafone Kabel sehr wenig fernsehe weil es schlichtweg kein Spaß macht.
Vielleicht ist die intension von KD nicht "Fern_zu_sehen" sondern sich von der Glotze "fern_zu_halten"

Viele Grüße
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hi Peter65,

 

Erstmal danke für die schnelle Reaktion. Darf ich fragen ob Du Vodafone-Mitarbeiter bist?

Zu deinen  Punkten:


@Peter65 schrieb:
Was für ne zügige Reaktion erwartest du?

--> Micha: Nunja, es wäre schön zu sehen das diese oder andere Dinge ein echtes Tracking bis runter zum SW-Engineering für diese Box bekämen. Eine öffentliche Liste der Dinge die in Arbeit sind wäre schön und dadurch Transparenz welche Verbesserungen man über die nächsten FW-Versionen bekommen kann. Ich muss mich in den nächsten Tagen entscheiden ob ich die Kiste behalte. Wenn klar ist ob/wann den mit Fixes zu rechnen ist wäre ich ggf. bereit darauf zu hoffen.

 

Ich selber finds das Menü nicht so dramatisch, hier wird halt versucht mal was anderes zu probieren.

Warum auch nicht?

--> Micha: Klar, ich hab nix gegen neues. Aber ich fände es mal spannend ob sich das jemand angeschaut hat der Usabillity gelernt hat. Gabs Feedback dazu bevor man die SW auf den Kunden loslässt? Es gibt viele Produkte die machen neues einfach besser.

 

Klar in der heutigen Zeit muß alles auf Knopfdruck funktionieren, warum überhaupt?

--> Micha: Die Anforderung das Dinge funktionieren ist doch wohl keine Erfindung der Neuzeit. Was mich einfach stört ist dass trotz der signifikanten technischen Verbesserungen der letzten Jahren gleichzeitg immer mehr Produkte am Markt sind die in grundlegenden Dingen nicht funktionieren. Ich erwarte einfach von einem Produkt das ich nicht der erste bin der das ausprobiert sondern Dinge ausgiebig gestest wurden - man nennt das auch Qualitätsbewusstsein. Aber die GigaBox steht da nicht allein...

 

Das manches erst funktionieren kann wenn alle benötigten Daten beisammen sind, digitaler Empfang hat eben so seine Tücken, das berücksichtigen die wenigsten!

--> Micha: Tja, ist es zu viel verlangt dass eine Firma die diese Dinge für teuer Geld verkauft diese Tücken im Griff hat? Mir ist schon klar dass vieles zusammenspielen muss. SW-Technisch gibts dafür aber Antworten.

 

Die Giga Box empfängt wie jedes andere Gerät erstmal alle Sender, was man dann vorrangig sehen will muß eben wie bei jedem Gerät eingestellt werden, auch wenn es bei der Giga Box etwas aufwendig zu seinen scheint.

--> Micha: Naja, "aufwendig" ist eben subjektiv zu bewerten. Die Box hat Wissen darüber welche Sender von welchem Typ sind, auch welche Sender ich empfangen darf und welche nicht. Sowas sollte SW-technisch nutzbar sein.

 

Eine Favoritenliste bei z.B. einem TV zu erstellen dürfte nicht viel weniger aufwendig sein.

Direkteingabe des Senderplatzes, wenn man die Senderplätze der Giga Box kennt, durchaus möglich.

 --> Micha: Bei Samsung ist das keinen Deut besser, korrekt. Das hat mich auch schon Nerven gekostet. Es könnte so einfach sein.

 

Einstellungen, was eben Farbeinstellungen / Bildeinstellungen und Farb/Ton/Helligkeitsabgleich betrifft, das erfolgt am TV, der gibt das Bild wieder nicht die Giga Box, zumal da auch sehr persönliche Einstellungen zum tragen kommen.

 --> Micha: Klar. Warum haben dann bessere Geräte durch die Bank weg solche Einstellmöglichkeiten? Selbst die PS3 kann sowas, mein DVD-Player von vor 10 Jahren konnte das und mein BlueRay Player auch. Es geht darum an der Quelle zu kalibrieren, nicht am Ausgabemedium. Das tut man deshalb, damit man nicht jedes Mal wenn man die Quelle wechselt (z.B. Box -> BlueRay) man am Fernseher wieder rumjustieren muss. Das sind Basics!

 

Geräte SW und die Fernbedienung, große Probleme hatte ich da nicht, womöglich aber abhängig davon wie der Nutzer eben jenes durchführt. Z.B. bei der Sendersortierung, nicht alles auf einmal sortieren, sondern zwischendurch mal "speichern".

 --> Micha: Geschmackssache, schätze ich.

 

Aufnahmen, ja da hat die Box noch Probleme, warum das bei dir nicht geklappt hat läßt sich pauschal nicht beurteilen.

--> Micha: OK

 

Audio-Einstellungen? Die Box kann nur das anbieten was ankommt, ergo dürften auch hier die Einstellungen gefragt sein die am Tonausgabegerät möglich sind.

--> Micha: Siehe Bild-Diskussion oben. Ich würde z.B. einstellen können das mein AV-Receiver die Daten decodiert, also die Box die rohen Bits (PCM) durchstreamt.

 

Helle LED-Leiste, wer keine Anzeige von Geräten welche z.B. den gerade eingestellten Sender anzeigen kennt, ja den dürfte die LED Leiste stören.

--> Micha: Ist vermutlich Geschmackssache. Ich finde die Front schlicht und schön, nur die LEDs stören halt wenn man "Kino-Modus" betreibt und den Raum stark abdunkelt. Ist jetzt kein Drama, aber an solchen Dingen sieht man dass über sowas leider keiner nachdenkt. Produkte aus dem Heimkinobereich haben immer dimmbare Displays weil die sowas wissen.

 

kabel1 classics und ES2 nicht sehbar?

ES2 ist bekannt, aber kabel1 classics? 


 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo,
Auch dir Danke für die schnelle Antwort.

 

Zum EPG kommt man mit Drücken der Tasten "Links" (vollständiger EPG) bzw. "rechts" (Mini-EPG).

Eine Taste, wo man direkt in ein Einstellungsmenü kommt, gibt es hingegen auch beim jetzigen HD-DVR von VFKD schon nicht...

--> Ja, das hab ich gestern Nacht auch noch bemerkt, das ist doch schonmal was. Wäre halt schön einen Knopf zu haben auf dem das auch draufsteht.

Dass eine Info zu einer Sendung etwa zwei Sekunden braucht, liegt daran, dass diese Dinge in einer Cloud liegen und übers Internet kommen.
Eine Website im Browser braucht ja auch ein bis zwei Sekunden, bis sie vollständig da ist.

 --> Wenn ich sowas lese bekomme ich Kopfweh - das liegt wohl daran dass ich selbst SW-Entwickler bin und weiß was ein Cache ist. Fragen sie mal die Entwicklung was "pre-fetching" und "caching" hier bedeuten könnte. Ich wette darauf die Animation cool aussehen soll, die Daten dazu schon längst in der Box vorliegen.

 

EDIT: Gerade ein paar Mal probiert, die Infos zur Sendung kommen bei mir immer sofort (d.h. in weniger als 1 Sekunde)...

--> Ja, heute morgen ging es bei mir auch besser. Auf die Animation kann ich dennoch verzichten.

Beim Sender sortieren meinst du wohl die Direkteingabe dort? Die könnte man tatsächlich noch implementieren...
Ich finde das aber gar nicht so schlimm. Hab nen Samsungfernseher, da muss man pro Sortiervorgang vier oder fünf Schritte durchführen, sodass die Sortierung dort auch ewig dauert...
So außergewöhnlich ist so eine Usability also nicht.

--> Geschmachssache. Samsung z.B. macht das genauso schlecht, korrekt. Sich an schwachen Implementierungen zu orientieren ist nicht unbedingt herausragend, da stimme ich zu.


 

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo nochmal,

 

ich muss noch einen drauf setzten:

Wenn ich die Box im Standby hab (nur die kleine LED unten leuchtet) ist die Box auffällig laut (Lüftergeräusch) und sondernt auch merklich warme Luft aus der rechten Flanke ab.

Weiß jemand was da los ist, ich hätte angenommen das Ding macht im Standby genau nichts?

 

Weitere Frage: Kommt die Box damit klar länger (einige Tage) ohne Strom zu bleiben? Ich würde wegen o.g. Problem die Box nur mit Strom versorgen wenn ich sie auch benutzen will.

 

Danke und Grüße

Micha

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

...und noch ne Frage:

 

Ich habe eine wunderschöne Logitech Universalfernbedienung (programmierbar), die kann aber wie die meisten dieser Geräte nur Infrarot.

Bei der PS3 gab es auch dieses Problem, da hat Logitec dann aber einen IR-auf-Bluetooth Umsetzer auf den Markt gebracht - somit Problem gelöst.

 

Kennt jemand für die GigaBox eine Lösung sodass man eine IR Fernbedienung a la Harmony nutzen kann?

 

Danke und Grüße

Micha

Mehr anzeigen
Mastermind
Vor dem selben Problem stehe ich auch.
Leider scheinen sich die zwei Parteien (Logitech und Vodafone) etwas anzuzicken sodass auf absehbare Zeit keine Lösung geben wird.

Grüße Fredi
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Hallo Micha,

 

ich habe mir die 4K box zwei Monate angetan und kann Dich sehr gut verstehen.

Du solltest, meiner Meinung nach, nicht lange überlegen und so schnell wie möglich den Vertrag widerrufen.

In den zwei Monaten, in denen ich das Gerät hatte gab es 1 oder zwei Updates, die jedoch die Software eher verschlechterten als verbesserten. Es gab auch ca. 4 Komplettausfälle (Störungen) von mehreren Stunden.

Dass man das Funktionieren einer Box so dermaßen abhängig macht vom Internet, ist glaube ich der Kardinalfehler.

 

Jedoch muss ich Vodafone auch danken, dass ich ohne Probleme wieder zurück auf einen DVR (Sagemcom I88-1000) gehen konnte. Hierbei wurde mir auch von einem der VF-Moderatoren geholfen, der mich an die zuständige Abteilung vermittelte. Danke!

Die nette Dame konnte meine Bitte voll verstehen und kam sehr ehrlich und offen rüber.

Zwei Tage später war der DVR da. Das Einrichten und Sortieren der Favoriten dauerte bei 50 Sendern gerade mal knapp 15 Minuten, bei der 4K Box waren es 2 Stunden. Es geht also besser!

Mit einem Klick bin ich jetzt wieder bei meinen Aufnahmen, bei der Suche, im Programm oder beim letzten Sender.

Die Aufnahmezeit kann ich jetzt wieder nach meinem Wunsch verlängern und auch die Aufnahme manuell programmieren. Ja, ich kann sogar zu einer bestimmten Minute der Aufnahme gehen, muss also nicht mehr vor- oder zurückspulen.

Ja, es wird bestimmt auch wieder den einen oder anderen "unbekannten Aufnahmefehler" geben, jedoch werden, meiner früheren Erfahrung nach 95% der Aufnahmen funktionieren.

Das Umschalten dauert zwar nach dem VF-Update ein wenig länger, das neue EPG ist etwas nervig und ich habe jetzt auch keine Mediathek mehr und Select Video ist auch bei uns noch nicht vorhanden, aber damit kann ich sehr gut leben. Meinem Blutdruck geht es besser, auch wenn ich die drei- bis viermal am Tag zum Netztstecker gehen, diesen rausziehen, 10 sek warten, wieder reinstecken zurück zur Couch gehen und die damit einhergehende körperliche Bewwegung nicht mehr habe.

 

Zurück zum Sagemcom Receiver war wie nach einem miesen Arbeitstag ins traute Zuhause zu kommen.

Einfach toll!

 

Mehr anzeigen