Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen:

 

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (18. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (20. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (21. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (22. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (23. September)

Kabel: Ankündigung Ausfall aufgrund von Wartungsarbeiten (24. September)

Kabel, DSL, Mobil  Ausfälle aufgrund von Hochwasser

 

Nähere Informationen dazu findet Ihr im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste
Welcher DOCSIS Standard wird bei CableMax1000 eingesetzt
Gehe zu Lösung
Anonym92512
App-Professor
Dave79:
Hab nur Theater mit der Vodafone Station.
Cable max1000 und nur 50k und wlan Abbrüche ohne Ende. 5 g ausgeschaltet und Kanäle zugewiesen. 4x angerufen und es passiert nichts. Von 400 UM die sehr stabil waren und null Probleme gegeben haben nun zu Cable Max und alles ist in der Steinzeit. Was konntet ihr in Erfahrung bringen was man machen kann?

Die VS ist nicht besonders gut. An der wirst du nichts ändern können. Abhilfe wäre mit einer FB 6591 oder 6660 geschaffen. Mieten kannst du nur die 6591, aber die ist momentan vergriffen. Im freien Handel kannst du beide aber kaufen.
Mehr anzeigen
Anonym96070
Netzwerkforscher
Dutchman:
Dave79:
Hab nur Theater mit der Vodafone Station.
Cable max1000 und nur 50k und wlan Abbrüche ohne Ende. 5 g ausgeschaltet und Kanäle zugewiesen. 4x angerufen und es passiert nichts. Von 400 UM die sehr stabil waren und null Probleme gegeben haben nun zu Cable Max und alles ist in der Steinzeit. Was konntet ihr in Erfahrung bringen was man machen kann?

Die VS ist nicht besonders gut. An der wirst du nichts ändern können. Abhilfe wäre mit einer FB 6591 oder 6660 geschaffen. Mieten kannst du nur die 6591, aber die ist momentan vergriffen. Im freien Handel kannst du beide aber kaufen.

Na super und für diese nervige Hardware bezahlt man Geld.
Mehr anzeigen
Anonym92512
App-Professor
Das ist so nicht ganz richtig. Die Hardware (VS) wird dir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Vertrag kostet den entsprechenden Preis.

Das die VS aber viele Probleme bereitet ist nervig.
Mehr anzeigen
ChrisSa
Netz-Profi
Dutchman:
Das ist so nicht ganz richtig. Die Hardware (VS) wird dir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Vertrag kostet den entsprechenden Preis.

Das die VS aber viele Probleme bereitet ist nervig.
Ist zwar etwas off-topic, da es sicher nichts mit dem DOCSIS Standard zu tun hat, aber egal.

Zu den genannten Punkten kommt dass es kein Handbuch gibt in dem beschrieben ist was die unterschiedlichen Optionen bewirken.Oder habe ich da etwas überlesen?

P.S.: WLAN funktioniert bei mir aber akzeptabel - habe 2.4 GHz und 5 GHz aktiviert und betreibe diese unter einer SSID. Anbei meine Settings als Screen-Shot. Habe allerdings - um alle Ecken abzudecken - noch einen WLAN Repeater von Devolo im Einsatz.

Hier mal meine Settings. Firmware: AR01.02.037.03.12_112819_711.SIP.10
ChrisSa
Netz-Profi
Würde ja gerne meinen ersten Post auf den aktuellen Kenntnisstand bringen bzw. weitere Infos ergänzen - ist aber leider mit der Forum-SW nicht möglich. Daher ein weiterer Post.

Hier noch zwei interessante Artikel zum DOCSIS Standard. Thema Modulationsarten wird in Part2 behandelt. 256QAM ist - wie schon erwähnt - bereits vor DOCSIS 3.1. verfügbar gewesen.

Mehr anzeigen
ChrisSa
Netz-Profi
Mehr anzeigen
ChrisSa
Netz-Profi
Ist ja toll das nun meine Frage "als Richtig beantwortet" markiert wurde.

ABER:
Die eigentliche Frage war Welche neu mit DOCSIS 3.1. eingeführten
Modulationsarten werden bei Vodafone eingesetzt. Meine Modem ist
jedenfalls mit 256QAM (down) und 64QAM (Up) konfiguriert und nutzt somit
Modulationsarten die bereits mit DOCSIS 2.0 eingeführt wurden.
Mehr anzeigen
Hemapri
SuperUser
Die Modulation im OFDM-Bereich wird von keinen Modem angezeigt. Man kann die Modulation der DOCSIS 3.0 Kanäle nicht mit DOCSIS 3.1 in Verbindung bringen. Ein OFDM-Block kann aus bis zu 8182 Unterträgern bestehen. Ausschlaggebend ist die Bandbreite. Jeder Unterträger wird individuell moduliert. Die Modulation wird zwischen CMTS und Kabelmodem pro vorhandenen Profil ständig neu ausgehandelt.In der Regel liegt diese zwischen QAM64 und QAM4096 oder auch höher, was in der Praxis aber unwahrscheinlich ist.

MfG
Mehr anzeigen