1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Vodafone Business Red 400 - Nextcloud von außen nicht erreichbar
Steffen-kl
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo,

 

wir haben seit letzter Woche eine Business Red 400 Kabel Anschluss mit einer Firtzbox 6490 von Vodafon. 

Laut Auskunft der Hotline haben wir einen Anschluss mit öffentlicher IPv4 und IPv6. Sieht auch in der Fritzbox so aus. 

Die IPv4 wird bei DynDNS angemeldet und funktioniert dort auch. Ich kann die DYN Adresse auch anpingen und bekomme dann die IPv4 Adresse angezeigt. 

Auf der Fritzbox ist eine Portweiterleitung für Port 80 und 443, also HTTP und HTTPS, auf den Rechner mit der Nextcloud eingerichtet. Diese sollte funktionieren, habe ich genauso eingerichtet wie früher auf der Fritzbox 7490 am T-DSL Anschluss. 

Wenn ich nun die Dyn Adresse eingebe, egal ob mit oder ohne HTTPS ist diese nicht erreichbar. Gleiches gilt für die öffentliche IPv4, auch hier kommt die entsprechende Fehlermeldung. 

Im Forum habe ich einen älteren Beitrag gefunden mit einem ähnlichen Problem, allerdings ohne Lösungsvorschlag. 

Im letzten Beitrag fragt ein Moderator per PN nach der Kundennummer. 

Falls hilfreich kann ich gerne noch Screenshot ergänzen. 

 

lg

steffen

 

5 Antworten 5
Manu
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Steffen,

 

von außen wird auf die IPv6 zugegriffen, da Du keine reine öffentliche IPv4-Adresse hast.

 

Diese könntest Du mit einem Businesstarif bekommen. Oder Du stellst Dein Heimnetzwerk auf IPv6 um.

 

Viele Grüße, Manu

 

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Manu,

 

zunächste Danke für die Nachricht.

ich glaube ich habe einen Businesstarif. Hat zumindest auch die Hotline bestätigt.

In der Fritz steht auch nihcts von DS Lite sonder wirklich eine "normlae" IPv4 Adresse. 

image.png

 

 

Hier mal die (abgeschnittenen) IP Adressen.

 

gruß

steffen

 

Jens
Moderator:in
Moderator:in

Hallo Steffen-kl,

 

laut Deinem Screenshot passt das auch. Es liegt somit nur an einer Einstellung und nicht am Anschluss.

 

Gruß

Jens

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo,

 

ich habe am Wochenende nochmal nach Lösungen gesucht, bzw. nach Abweichungen zu den Einstellungen auf der, vorher verwendeten 7490. Dabei ist mir aufgefallen, dass die IP der Nextcloud in der Auswahlliste bei den Portfreigabe zweimal vorkam. Was mit wiederum komisch vorkam. 

Daher habe ich die IP der Cloud geändert und nun funktioniert die Portweiterleitung. 

Lag also nicht am Anschluss, Jens hat Recht. 🙂

 

Das einzige was mir jetzt noch komisch vorkommt, dass von Apple - Geräten (Mac, Iphone) im gleichen Netz die DYNDNS Adresse zur die Anmeldeseite der Fritzbox führt. Und zwar die Seite, die man normal sieht wenn man die Fritzbox für Zugriffe aus dem Internet frei schaltet. Habe ich aber auch nicht gemacht.

Von einem Windows Rechner funktioniert die Dyn Adresse auch von intern.

 

Habe ich mal an AVM geschrieben. 

Bei den Netzwerkeinstellungen habe ich auch im DNS-Rebind-Schutz die DYN Adresse als Ausnahme eingetragen. Bringt aber auch keine Besserung.

 

Falls hier noch jemand einen Vorschlag hat, bin ich dankbar. 🙂

 

Auf jeden Fall schon mal Danke für die bisherigen Antworten. Ich bin jetzt erst mal Happy, dass ich die Cloud von außen erreiche. Das macht mit dem jetzigen Upload richtig Spaß.

 

gruß

steffen

 

 

 

 

Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo Steffen-kl,

 

schön, dass Du schon mal auf Deine Cloud kommst :). Das mit der Anmeldeseite ist bestimmt auch nur eine Einstellungssache.


Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!