1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Viel zu wenig Leistung (2-5 Mbit/s) - Red Internet & Phone 200 Cable
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Guten Tag zusammen,

 

mindestens seit Mitte Januar ist meine Internetanbindung täglich in der Zeit vom späteren Nachmittag bis ca. Mitternacht (am Wochenende teilweise abweichend) eine Katastrophe.

Von den vertraglich vereinbarten 200 Mbit Downstream stehen in diesen Zeiträumen regelmäßig nur noch 2 bis 5 Mbit im Downstream zur Verfügung. Der Upstream pendelt meistens um die 10-12 Mbit, was in Ordnung ist. Ab 0 Uhr gibt es wieder 200 Mbit, bis wann die da sind, weiß ich nicht, weil ich tagsüber bei der Arbeit bin.

Nachdem ich anfänglich von einem temporären Problem ausging, hab ich erst Ende Januar über das Kontaktformular eine Störung gemeldet. Ca 2 Wochen später erhielt ich dann per Mail die Nachricht, dass man mich nicht erreichen könne und ich bitte die technische Hotline telefonisch kontaktieren oder mich in der Community melden solle. Da ich zwischenzeitlich verhindert war, konnte ich erst letzte Woche Mittwoch anrufen. Bei dem Gespräch wurde meine Beschwerde noch mal genau so aufgenommen, es wurden noch eine Messung seitens des Vodafone-Mitarbeiters sowie ein Speedtest durchgeführt. Damit wurde ein Ticket erstellt, wozu mir der Link anschließend per SMS mitgeteilt wurde. Folgendes wurde dort vermerkt:

"Wir haben Deinen Anschluss geprüft. Er ist von einer Netzstörung betroffen. Die Entstörung läuft bereits. Einen Techniker-Termin bei Dir brauchen wir dazu nicht. Den haben wir storniert."

Darüber steht. "3. Ticket abgeschlossen". Seither hat sich jedoch an der Lage genau gar nichts verändert.

Noch zusätzliche Infos:

- Red Internet & Phone 200 Cable
- FRITZ!Box 6490 Cable (Leihgerät von Vodafone)
- für gewöhnlich WLAN-Nutzung, aber für die Tests natürlich LAN
- einen Screenshot eines Speedtests von gerade eben hänge ich an, da ist dieses Mal sogar der Upload schlecht
- Browser: Firefox, Chromium, Chrome, Edge
- Betriebssysteme: Windows 10 und Linux Mint 19.2
- da ich keine zwei Dateien anhängen kann hier noch die Daten von der Fritzbox: 230 Mbit/s Down, 13,6 Mbit/s Up


Für das, was letztlich bei mir ankommt, ist der Preis leider deutlich zu hoch, wie sieht es hier mit einer Gutschrift aus? Ich kann meinen Anschluss in den Abendstunden nicht richtig benutzen.

Ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen.

 

Besten Dank schon im Voraus.

10 Antworten 10
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hatte offenbar eben einen kleinen Denkfehler beim Posten bzgl. der Anhänge. Hier also noch die Signalwerte aus der Fritzbox:

signalwerte.png

 

Der besseren Übersicht halber auch noch mal der erwähnte Speedtest als Bild eingebunden:

speedtest-10-03-2020.jpg

 

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi krodill,

 

der Grund für die geringe Bandbreite ist eine zu hohe Last auf dem Backbone und deswegen laufen bereits Ausbauarbeiten. Leider gibt´s für die Arbeiten noch keine Abschlusstermin.

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi Wallace,

erst mal Dir vielen lieben Dank für die zeitnahe und klare Antwort ohne das übliche Rumgedruckse.

 

Mir ist klar, dass das nicht in Deinen Zuständigkeitsbereich fällt, also bitte das Nachfolgende nicht persönlich nehmen. Tut mir leid, aber irgendwo muss ich meinen Frust über diese Umstände mal formulieren.

 

Wieso wird mir (und allen anderen Betroffnenen) sowas nicht beim ersten Kontakt mit dem Support mitgeteilt, wenn die Probleme doch bekannt sind? Nicht genug, dass die Dienstleistung, für die man bezahlt, nicht erbracht wird. Man darf dann auch noch haufenweise Zeit investieren, obwohl die Antwort doch von vorneherein klar ist. Vermutlich weil kein Supportmitarbeiter den voraussichtlich nachfolgenden Ärger auf sich ziehen will. Doch so fühle ich mich als Kunde nur noch mehr verschaukelt. Wenn ich mich hier im Forum so umschaue und mich im Bekanntenkreis bei den Vodafone-Kunden umhöre, scheint es Teil des Geschäftsmodells Vodafones zu sein, deutlich mehr Bandbreite zu verkaufen als überhaupt zur Verfügung steht. Da gewinnt man langsam aber sicher schon den Eindruck, systematisch getäuscht zu werden.

 

In Verbindung mit dem Machtungleichgewicht zwischen Provider und Kunde ist das alles absolut daneben. Wenn Vodafone über Wochen und Monate die vertraglich vereinbarte Leistung nicht erbringt, ist das kein Problem, denn es "laufen bereits Ausbauarbeiten". Wenn ich als Kunde dagegen nicht den vertraglich vereinbarten Rechnungsbetrag rechtzeitig begleiche, kommt in letzter Konsequenz der Gerichtsvollzieher.

 

Gibt es die Möglichkeit, den Vertrag zu pausieren und dabei zahlungsfrei zu stellen, bis die Leistung wieder erbracht wird? Alternativ muss ich mich wohl nun mit dem Thema Sonderkündigung auseinandersetzen, damit ich von meinen Kosten wenigstens noch etwas anderes habe als nur sinnlosen Ärger. Irgendwie hoffe ich immer noch auf eine zeitnahe Lösung, denn am liebsten bin ich einfach nur irgendwo zufriedener Kunde, weil beide Seiten sich an die Abmachung halten. Wenn das nicht geht, war es das wohl leider auf absehbare Zeit für mich mit Vodafone. Das wird vermutlich auch in meiner Familie einige Anschlüsse betreffen, weil es dort die gleichen Probleme gibt.


Freundliche Grüße

krodill

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi krodill,

 

ich kann Deinen Frust sehr gut verstehen. Das Problem bei dieser Art der Auslastung ist, dass sieh nur sehr schwer feststellbar ist und auch nicht jeden Kunden gleichermaßen betrifft. Der Support an der Hotline kann da leider nicht viel sehen.

 

Ich kann Dir gerne, erst einmal von Januar bis einschließlich April, eine Gutschrift geben. Ist das okay?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi Wallace,

 

danke für Dein Verständnis und dafür, dass Du Dich noch mal meldest!

 

Ja, eine Gutschrift von Januar bis einschließlich April ist vielleicht erst Mal eine gute Lösung. Danach kann man die Situation ja noch mal neu betrachten. Danke Dir!

 

Freundliche Grüße

krodill

 

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

die Gutschrift ist jetzt im System und sollte auf der nächsten oder übernächsten Rechnung zu sehen sein.

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi Wallace,

 

vielen lieben Dank Dir für Deine schnelle Hilfe! Ich hoffe mal, dass sich das Ausgangsproblem irgendwann noch löst.

 

Freundliche Grüße

krodill

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

kann ich dann hier zu machen oder willst Du noch etwas warten?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
krodill
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hi!

Hier kann dann erst mal zu. Sollte es jetzt noch mal zu Problemen kommen, soll ich dann einen Moderator bitten, hier noch mal aufzumachen oder einfach einen neuen Thread eröffnen?

 

Danke und Grüße

krodill