Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste
Umstieg auf Cable 1000, was passiert mit Erreichbarkeit Heimnetz und IPv4
Gehe zu Lösung
Anonym93232
Youngster
Hallo ihr Lieben.


Momentan habe ich noch 2Play400 mit meiner eigenen FritzBox die definitiv KEIN DOCSIS 3.1 kann und ein recht umfangreiches Heimnetzwerk hinten dran.

Ich bin schon sehr lange bei UM weshalb mein Vertrag auch in den Genuss einer IPv4 kam.


Durch die IPv4, die FB und den eigentlichen Router dahinter als Exposed Host und die Telefonie über die FB funktioniert alles so wie es soll.


Der 2Play400 läuft demnächst aus und ich überlege auf den 1000er umzustellen (schon alleine wegen den 50 Mbit Upload).


Nun meine Frage(n) dazu:


  • Ich bin mir im Klaren darüber, dass meine aktuelle FB mit Docsis3.0 nicht an die 1000 Mbit ran kommt, schätze aber eben die Möglichkeit einen Exposed Host zu definieren und die Telefonie darüber zu betreiben.
    Frage: Könnte diese Konfiguration auch mit dem von UM zugesandten Router praktiziert werden?

  • Thema VPN/Heimnetzwerkerreichbarkeit (DynDNS) über IPv4
    Frage: Wenn ich auf auf den 1000 Tarif umstellen lasse, bleiben mir die IPv4 Adresse sowie die VPN und Heimnetzerreichbarkeit erhalten?



Herzlichen Dank im Voraus!

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Gonzo-4
Datenguru
Wenn du auf Cable Max umsteigst dann bleibt die IPv4 erhalten. Was die Hardware angeht kannst du die Vodafone Box ja mal testen, wenn es nicht zu deiner Zufriedenheit klappt kannst du immer noch auf eine Fritz Box 6591 Cable umsteigen. Entweder eine eigene oder eine von Vodafone.


Das Angebot gibt es nur bis April 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
6 Antworten 6
lIlIlIlI
IOT-Inspector
das Angebot gibt es aber nicht ewig, es ist glaube ich zeitlich begrenzt
Mehr anzeigen
Gonzo-4
Datenguru
Wenn du auf Cable Max umsteigst dann bleibt die IPv4 erhalten. Was die Hardware angeht kannst du die Vodafone Box ja mal testen, wenn es nicht zu deiner Zufriedenheit klappt kannst du immer noch auf eine Fritz Box 6591 Cable umsteigen. Entweder eine eigene oder eine von Vodafone.


Das Angebot gibt es nur bis April 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Wenn du das Angebot mit TKO (6591) annimmst, kannst du deinen Router sogar direkt verwenden, da die Provider-6591 den Bridgemode unterstützt.

Solange die 6591 aber noch keinen FW-Upgrade hat, der angeblich nächsten Monat kommen soll, ist es ein ziemliches gepfrimel.
Mehr anzeigen
Anonym98210
Youngster
Hallo,

da habe ich mal eine Frage. Du schreibst die Provider 6591 (FW 07.13) unterstützt den Bridge Modus?
Jetzt schon (vor dem FW Update)?
Ich finde das nicht und bekomme ein Unifi USG hinter der 6195 nicht zum laufen!?

Danke für die Antwort
Mehr anzeigen
lIlIlIlI
IOT-Inspector
schau mal hier
Mehr anzeigen

Anhänge

Gelöschter User
Nicht anwendbar
Vorraussetzungen:
  • Provider-Fritzbox
  • IPv4 oder DualStack
  • aktiviertes Wifispot (wohl jetzt Homespot) im Kundencenter.

Mehr anzeigen