Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Tarif 50 - sinnvoll?
Digitalisierer
Hallo, ich habe den 32Mbit/s Tarif und bin damit ziemlich zufrieden.
Es kommen eigentlich immer >25Mbit/s an, damit kann ich gut leben.

Was immer etwas knapp ist, sind die 2Mbit/s upload.
Leider hat sich das auch beim 50Mbit/s Tarif nicht geändert.
Mit einem upload von 4Mbit/s wäre der Tarif interessant, so leider nicht.

Der Hintergrund ist einfach und technisch zu erklären.
Bei einen download von ca. 30Mbit/s fällt automatisch ein upload von ca. 500kbit/s an. (Overhead)

Wenn ich als 2Mbit/s upload habe, von denen "in echt" im Schnitt nur 1-1,5Mbit/s zu nutzen sind, wird es bei einen 50Mbit/s download schon eng, bzw. andere Dienste die gleichzeitig laufen werden gestört.

Warum ist der upload beim 50Mbit/s Tarif so knapp berechnet?
Auch im Verhältnis zum 100er Tarif macht das keinen Sinn, denn der kommt mit 6Mbit/s upload.

Zum Vergleich die Tarife:

down:_____ / up:_______
25Mbit/s / 1Mbit/s
32Mbit/s / 2Mbit/s
50Mbit/s / 2Mbit/s
100Mbit/s / 6 Mbit/s

Fällt es auf?

Gruß
Michael

P.S.
Warum ich keinen 100er Tarif nehme?
Weil ich keine Lust habe 10 Euro mehr zu zahlen, für etwas was ich eigentlich nicht brauche (100 down) und evtl. auch so garnicht ankommt.

Mehr anzeigen
1 Antwort 1
Highlighted
Digitalisierer
Nachtrag:
Bei der Nutzung von VPN Verbindungen ist der Overhead im Upload sogar ca. 10%.
Somit sind 32down gar nicht erreichbar, da hierfür 3,2up nötig wären.
Außerdem gibt es immer mehr Cloud Anwendungen.
Daten liegen immer öfters im Netz.
Apple bietet das im Verbund schon länger an, Microsoft springt mit W8 aber spätestens mit W10 voll auf.
Ich will hier keine Cloud Für/Wieder Diskussion auslösen, aber wenn ich die Cloud für meine Daten sinnvoll nutzen will, brauche ich deutlich höheren upload.
Das Missverhältnis 50/2 geht da gar nicht.
Mehr anzeigen