Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Aktuell kommt es zu folgenden Einschränkungen: 

Mein VF App bei Red+ Limitänderung  und dem Vodafone Pass

Einschränkungen mit der Telefonie bei Kabel, DSL und Mobilfunk

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Ständige WLAN Abbrüche Fritzbox 6490
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

vor etwa 4 Wochen hat sich bei das Problem eingeschlichen, dass all meine mobilen Geräte ständig die Verbindung zum WLAN verlieren. Vor etwa zwei Wochen war auch schon ein Techniker da und hat die Fritzbox getauscht - dann ging es auch etwa für einen halebn Tag gut, allerdings ist das WLAN jetzt so gut wie nicht nutzbar. 

Ich hatte auch schon AVM Kontaktiert, die mir ein Lösungsprotokoll geschickt hatten, welches das Problem aber auch nicht behoben haben. 

Es ist auch egal, ob ich mich im 2,4 oder 5 GHz Netz befinde, wobei das 5 GHz Netz teilweise überhaupt nicht verfügbar ist (in der Störungsmeldung steht nur temporär nicht verfügbar, aber nicht warum). 

Im 2,4 GHz Netz befinde ich mich auf Kanal 13 - also einer der weniger stark belegten. Im 5GHz Netz bin ich der Einzige. Störende Geräte um die Fritzbox habe ich nicht.

Seit 3 Tagen blinkt auch öfter meine WLAN LED an der Fritzbox. 

Weiterhin wurde mir geraten, den Hotspot, sowie den Homespot zu deaktivieren, was aber auch keine Besserung mit sich gebracht hat. 

Ob eine Verbindung über LAN stabil läuft, kann ich nicht sagen, da keines meiner Geräte einen LAN Port hat.

In den Vormittagsstunden ist die Verbindung am stabilsten - da komme ich manchmal sogar auf 10-15 Minuten ohne Probleme, aber Nachmittag/Abends verliere ich die Verbindung mit all meinen Geräten im 10 Sekunden Takt und muss mich dann manuell neu verbinden.

 

Hat jemand ähnliche Probleme damit?

 

EDIT: Board angepasst.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

Internet funktioniert wieder wie es soll. Es lag am Homespot. Seitdem dieser abgeschalten ist, hatte ich keine WLAN Abbrüche mehr.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Highlighted
Giga-Genie

@JackTorrance schrieb:

Hat jemand ähnliche Probleme damit?


Und wieder stellt sich mir die Frage:  Was bringt die Suche nach Menschen mit Problemen?  Wäre die Suche nach Menschen mit Lösungen nicht sinnvoller?

 

 

Anyway:  Wenn die Verbindung zu bestimmten Zeiten eher reibungslos klappt und zu anderen bestimmten Zeiten nicht, dann wird es wohl eher daran liegen, daß zu den störungsstärkeren Zeiten entsprechend viele "Störer" online sind.

 

 


@JackTorrance schrieb:

Im 2,4 GHz Netz befinde ich mich auf Kanal 13 - also einer der weniger stark belegten.


Ist das geraten oder ist das effektiv so und mit Hilfe eines entsprechenden Scanners geprüft worden?

 

 


@JackTorrance schrieb:

Ob eine Verbindung über LAN stabil läuft, kann ich nicht sagen, da keines meiner Geräte einen LAN Port hat.


Das erschwert die Eingrenzung des Themas natürlich maximal.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Wenn ich eine Lösunng gefunden hätte, würde ich hier nicht das Problem rein schreiben.

 

Momentan klappt die Verbindung eben nicht reibungslos. Seit etwa zwei Stunden bricht mir die WLAN Verbindung an meinem Notebook ca. alle 8 Minuten weg. An meinen anderen mobilen Devices ca. alle 30-60 Sek. 

 

Das ganze hat auch nichts mit der Anzahl der Leute in anderen Netzen zu tun, da das Problem von einen auf den anderen Tag kam, ich das Problem im 5GHz Netz ebenso habe, wo niemand anderes ist und auch keine Störquellen sind und ich wüsste nicht, seit wann andere Störquellen (andere Nutzer) dafür verantwortlich sind, dass meine WLAN Verbindung ständig unterbrochen wird. Normalerweise sind die doch für eine langsamere Verbindung schuld.

 

Auf Kanal 12 oder 13 zu gehen wurde mir vom Techniker geraten - auch habe ich hier die wenigstens Fremdeinflüsse zu verzeichnen. 

 

Mir fällt gerade ein, dass ich noch ein altes Netbook rumliegen habe an das ich mal ein LAN Kabel hängen könnte

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Was spricht denn dagegen, einfach mal mit einer entsprechenden App die WLAN-Kanäle zu "scannen"?  Bisher klingt das alles mehr nach Bauchgefühl als nach belastaren Fakten...

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Was soll mir das denn bringen? 

 

Ich sehe die Belegung der Funkkanäle auch auf der Fritzbox Seite. 

 

Seit heute um 11 Uhr läuft auf meinem Netbook (angeschlossen via LAN) ein Ping Plotter, der bis jetzt 22 Ausfälle aufgezeichnet hat.

 

Auf meinem Macbook läuft der Test seit 9:30Uhr und bis jetzt wurden 31 Abbrüche unter WLAN verzeichnet (immer nach ca. 8-9 Minuten). 

 

Auf meinem iPad habe ich jede Minute mind. einen Abbruch. 

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hi JackTorrance,

 

das klingt jetzt für mich eher nach einem Leitungsproblem, als nach einem Problem mit der Fritzbox oder dem WLAN. Ich würde mir das gern anschauen und brauche dazu Deine Kundendaten per PN:

 

  • Vollständiger Name:
  • Anschrift:
  • Kundennummer:

 

Sag mir bitte auch kurz hier Bescheid, wenn Du die PN versendet hast.

 

Viele Grüße

Marco

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Hab dir eine PN geschickt!
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich lese gerade, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin/war. 

 

Scheinbar hat bei allen anderen das abschalten des Vodafone Hotspot und Homespot geholfen. So hatte es mir auch der Techniker von AVM geraten, da er meinte, dass doch recht viele das Problem haben und durch diese Abschaltung das Problem gelöst wird. 

 

Nun hatte ich den Homespot aber schon vor Tagen abgeschaltet - er ist allerdings immer noch aktiv. Wie bekomme ich den abgeschaltet?

 

VG

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo,

 

Internet funktioniert wieder wie es soll. Es lag am Homespot. Seitdem dieser abgeschalten ist, hatte ich keine WLAN Abbrüche mehr.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Ex-Moderator

Hallo JackTorrance,

 

da mein Kollege Marco derzeit nicht da ist, schalte ich mich hier ein.

 

Ich freue mich, dass Du den Fehler selbst gefunden hast und jetzt alles soweit funktioniert. Smiley (fröhlich)

 

Damit schließe ich diesen Beitrag ab und wünsche Dir einen guten Start in die Woche.

 

Viele Grüße

Sebastian

Alles Easy How To Hilfe !
Mehr anzeigen