Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Servicepauschale wegen Montieren einer Multimediadose?
Smart-Analyzer

Hallo,
ich bin recht neuer Kabelkunde (TV und Tel/Internet) und habe zur Installation den Aufsteck-Multimedia-Adapter bekommen, den ich auf den "normalen" 2-poligen Wandstecker montiert habe.
Von Anfang an hatte ich extrem schlechtes Bild, bis hin zu kompletten Abbrüchen. Dies war jedoch auch der Fall, wenn ich den Multimedia-Adapter abmontiert habe, und mit dem Kabel direkt mit dem ursprünglichen Wandstecker verbunden habe.
Ein Techniker von KDG hat sich dies angeschaut und nachdem er den 2-poligen Wandstecker durch eine Multimediadose ersetzt hat (also kein Adapter mehr) ist das Bild prima.
Für diesen Einsatz musste ich nun auch die knapp 100 EUR Servicepauschale zahlen. Ist das normal und rechtens? Denn oft wird ja von vorneherein ein Techniker zum Montieren der Multimediadose beauftragt, statt einen Adapter zu schicken, der natürlich anfälliger für Signalverschlechterungen ist.
Danke für die Infos


 


 


 


Anm. Community-Team: Schlagworte und Kategorie für die bessere Zuordnung angepasst

Mehr anzeigen
21 Antworten 21
Highlighted
Netzwerkforscher
Soweit ich das beurteilen kann, ging es bei dieser Fehlerbehebung rein um den TV-Empfang. Hier endet in der Regel die Zuständigkeit von KD am Hausübergabepunkt. Für das Hausnetz ist der Eigentümer verantwortlich (bei Internet geht die Zuständigkeit von KD glaube ich bis zur Multimediadose). Nachdem der Fehler nicht bei KD lag, sondern an deinem Hausnetz, fällt die Servicepauschale an. Es wurde ein Techniker geschickt um etwas, für das du/der Eigentümer verantwortlich bist/ist, zu reparieren. Natürlich kommt hier eine Rechnung, wie bei jedem anderen Techniker auch.

So habe ich mir das als Laie hier "erlesen".
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Du hättest dir auch selber eine MMD besorgen können, und dann hättest du sie selber eingebaut.
(Jetzt werd ich wieder Haue kriegen, aber egal.)

MfG
Mehr anzeigen
SuperUser
cord schrieb:

Dies war jedoch auch der Fall, wenn ich den Multimedia-Adapter abmontiert habe, und mit dem Kabel direkt mit dem ursprünglichen Wandstecker verbunden habe.


Ich beurteile das hier mal so:
"Da liegt der Hund begraben"

Die Entstörung endet bei normalen TV-Verträgen am Übergabepunkt (HÜP).

Für Internet sieht es da etwas anders aus, da übernimmt Kabeldeutschland IN DER REGEL die Entstörung bis zum Modem.
Bitte diese Aussagen nicht pauschal und IMMER genau so, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Da bei Dir eine TV-Störung vorlag und keine Internetstörung, erfolgte eine Entstörung des TV-Empfangs. Damit zu deinen Kosten, du kannst für (ich glaube) 2,90€/monatlich die Entstörung/Wartung etc. an KD übertragen. Dann erfolgt die Entstörung bis in die Netzebene 4 kostenfrei. (Das ist bis zu deiner TV Dose).
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Ich sehe es nicht als Störung, sondern als erstmalige Installation.
Mehr anzeigen
SuperUser
Auch dabei muss der TV Kunde für die NE4 Installation aufkommen.
Tut also nix zur Sache.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Ist beim erstmaligen Anschluss die Montage einer Multimediadose eine NE4 Installation?
Ich kenn mich mit diesen ganzen Begriffen nicht aus, war nur der Meinung, wenn ein Kunde erstmal einen Vertrag abschließt sei die Installation der Multimediadose inclusive. Ganz offensichtlich war ja der Aufsteckadapter nicht geeignet.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
cord schrieb:
(...)
Von Anfang an hatte ich extrem schlechtes Bild, bis hin zu kompletten Abbrüchen. Dies war jedoch auch der Fall, wenn ich den Multimedia-Adapter abmontiert habe, und mit dem Kabel direkt mit dem ursprünglichen Wandstecker verbunden habe. (...)


Der Techniker hätte auch eine neue TV-Dose montieren und den vorhanden Adapter wieder aufstecken können.
Machen die Techniker aber nicht gerne, weil der Einsatz einer MMD die bessere Lösung ist.

Es wäre untern Strich das gleiche Ergebnis, nur eine mögliche Störquelle mehr.
Tatsache ist, der gestörte TV-Empfang wurde entstört und nicht der Internetzugang.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
seelo2010 schrieb:
Auch dabei muss der TV Kunde für die NE4 Installation aufkommen.
Tut also nix zur Sache.


Das ist falsch!
Sobald der Kunde bei KD I&P Produkte gebucht hat ist KD bis zum zu Dose / Modem zuständig.
Und da durch die Installation des Modems (der Dosenaufsatz ist in diesen Fall Teil der Installation) der TV Empfang gestört wurde ist KD für die (kostenlose) Entstörung zuständig.

Hinzu kommt noch das bei der Bestellung von I&P die Installation durch den Techniker kostenlos erfolgt (gibt ja durchaus Sellinstalls wo trotzdem ein Filter in der Leitung ist und der Techniker kommen muss).

Von daher abwarten bis sich hier jemand von KD Meldet oder ans Beschwerde Management schreiben.
Mehr anzeigen
Forum-Checker
Na dann warten wir mal ab, was die HeldINNEN dazu meinen. Ich bin jedenfalls der Meinung, dass überhaupt keine Störung vorlag, weil es noch keinen funktionierenden Anschluss gab. Wenn die Selbstinstallation nicht den gewünschten Erfolg bringt, bin ich der Meinung, dass es Sache von KD sei, dafür zu sorgen, dass ich die vertraglichen Leistungen überhaupt empfangen kann.
Wie gesagt, meine Meinung, bin halt nicht so kompetent wie der große Meister, der mit seinen hellseherischen Fähigkeiten immer die wahren Tatsachsen erkennt.
Mehr anzeigen