Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten 2G/3G/4G  Region Leipzig PLZ 04xxx....

Mobilfunk: Einschränkungen mobile Daten und Sprache 4G + VoLTE Region Ost Sachsen, Thüringen, südliches                             Sachsen-Anhalt, südliches Brandenburg

Self-Service: Vodafone-E-Mail Einloggen nicht möglich

Mobilfunk: Einschränkungen Telefonie/Daten 3G Düsseldorf, Duisburg, Meerbusch, Moers, Krefeld bis 10.07.2020

GigaTV Net: Aktuelle Einschränkungen überregional

 

Nähere Informationen dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Servicegebühr
Highlighted
Netzwerkforscher
BT1 schrieb:

Die Verbraucherzentrale wird dich freundlich zum Ausgang begleiten.


Glaube ich nicht. Meine Privatmeinung zu der Sache: Ich gehe davon aus, dass spätestens der Richter die 100 Euro für das Tauschen eines Antennenkabels als Wucher (§ 138 BGB Absatz 2) niederschmettern wird. Die von KDG erbrachte Leistung war ein Antennenkabel für 10 Euro (wobei unklar ist,das überhaupt hätte bezahlt werden müssen mit dem Leih-Receiver) , plus einen Technikereinsatz a 15 Minuten (?), zzgl. evtl. Anfahrtspauschale. Ich komme da nicht auf 100 Euro. Geh mal zum lokalen Elektriker und frage, was dich der Spass gekostet hätte. Vermutlich die Hälfte, dann aber inklusive Antennenkabel.

Bei einer Rechtschutzversicherung, sollte man das Thema durchziehen. Vielleicht wird KDG dann endlich mal gezwungen nach Aufwand abzurechnen. Aber auch die Verbraucherzentralen helfen bestimmt gerne weiter.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
bug schrieb:
Alterserscheinungen an einer Mietsache wären auch durch den Vermieter zu beseitigen.

An einem von KD mitgelieferten Antennenkabel soll der Vermieter was machen?
Irgendwie werden die Ideen immer verrückter.
Aber auch der Vermieter wird dir sagen, machs selbst, ist dein Kabel.

bug schrieb:

Es wäre anders, wenn irgendwo klar geregelt ist, dass das Kabel in das Eigentum des Kunden übergeht.

Ist aber nicht, genauso wenig wenn der Kunde das Kabel nicht nutzt.

Ist doof, gebe ich zu, wäre auch nicht begeistert, wenn KD von mir die knapp 100€ Pauschale haben wollte, aber, da das nach der Antennendose kommt ist, egale welches Antennenkabel genutzt wird, das fällig.
Da hilft kein, hm, mitgeliefert, also KD Eigentum, dann müßten die das ja bezahlen, Eigentum ist offiziell nur des Gerät.

Die Art und Weise wie das dem Kunden verschwiegen wurde, bzw. sogar falsche Auskünfte gegeben wurden, aus meiner Sicht, ne kleine Entschädigung wäre fällig.

mfg peter
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
HMM schrieb:
BT1 schrieb:

Die Verbraucherzentrale wird dich freundlich zum Ausgang begleiten.


Glaube ich nicht. Meine Privatmeinung zu der Sache: Ich gehe davon aus, dass spätestens der Richter die 100 Euro für das Tauschen eines Antennenkabels als Wucher (§ 138 BGB Absatz 2) niederschmettern wird. Die von KDG erbrachte Leistung war ein Antennenkabel für 10 Euro, plus einen Technikereinsatz a 15 Minuten (?), zzgl. evtl. Anfahrtspauschale. Ich komme da nicht auf 100 Euro. Geh mal zum lokalen Elektriker und frage, was dich der Spass gekostet hätte. Vermutlich die Hälfte.


Deswegen heisst es "Pauschale" Auch dann wenn die anfahrt 2 Std. dauert.
Und wenn ein Techniker (Handwerker) an einen Auftrag kein Geld verdient, kommt er erst gar nicht.
Ist dir damit geholfen?

LG
Das ganze Leben lang schlägt man die Zeit tot, und dann fragt man sich wo sie geblieben ist.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
HMM schrieb:
BT1 schrieb:

Die Verbraucherzentrale wird dich freundlich zum Ausgang begleiten.


Glaube ich nicht. Meine Privatmeinung zu der Sache: Ich gehe davon aus, dass spätestens der Richter die 100 Euro für das Tauschen eines Antennenkabels als Wucher (§ 138 BGB Absatz 2) niederschmettern wird. Die von KDG erbrachte Leistung war ein Antennenkabel für 10 Euro, plus einen Technikereinsatz a 15 Minuten (?), zzgl. evtl. Anfahrtspauschale. Ich komme da nicht auf 100 Euro. Geh mal zum lokalen Elektriker und frage, was dich der Spass gekostet hätte. Vermutlich die Hälfte.

Es ist eine Pauschale für einen Technikereinsatz, was der da macht oder auch nicht, ist ne ganz andere Geschichte.

Zum lokalen Antennenfachman, klar wenn es möglich ist, immer ein Gedanke.
Ist aber, von Verträgen die KD mit deinem Vermieter, Hauseigentümer, oder was sonst noch in der Richtung möglich ist, abhängig.
Und dann noch die AGB welche man mit dem Vertragsabschluß akzeptiert!

mfg peter

Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
Peter65 schrieb:

Die Art und Weise wie das dem Kunden verschwiegen wurde, bzw. sogar falsche Auskünfte gegeben wurden, ........



Und genau das glaube ich nicht. Nach den Beiträgen, hier im Forum, sagt die Hotline immer das es knapp 100€ kosten kann. Auch dann wenn es tatsächlich nichts kostet.

LG
Das ganze Leben lang schlägt man die Zeit tot, und dann fragt man sich wo sie geblieben ist.
Mehr anzeigen
Highlighted
Datenguru
HMM schrieb:
Geh mal zum lokalen Elektriker und frage, was dich der Spass gekostet hätte. Vermutlich die Hälfte, dann aber inklusive Antennenkabel.

.


Hätte er ja machen können! Warum hat er nicht?

Edit: Falls einer gekommen wäre. Für so einen Mist kommt keiner mehr.
Hast du schon mal versucht einen Elekriker zu bekommen um ein Glühlampe zu tauschen? Smiley (fröhlich) Kostet schon 100€ wegen der Beleidigung. Smiley (Zunge)

LG
Das ganze Leben lang schlägt man die Zeit tot, und dann fragt man sich wo sie geblieben ist.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
@HMM
Es genügt nicht, eine Norm zu finden, man muss sie auch verstehen und auslegen können. Mehr will ich dazu nicht schreiben, weil das hier nicht der Platz dafür ist.
Mehr anzeigen
Highlighted
Forum-Checker
Peter65 schrieb:
bug schrieb:
Alterserscheinungen an einer Mietsache wären auch durch den Vermieter zu beseitigen.

An einem von KD mitgelieferten Antennenkabel soll der Vermieter was machen?
...


Smiley (fröhlich) Smiley (fröhlich)

JA, der Vermieter der Mietsache (Antennenkabel)...
in dem Fall KD !!!
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
bug schrieb:
Alterserscheinungen an einer Mietsache wären auch durch den Vermieter zu beseitigen.

Es wäre anders, wenn irgendwo klar geregelt ist, dass das Kabel in das Eigentum des Kunden übergeht.

Da liegst du aber falsch, denn nach gültigem Recht müssen Kleinreperaturen (zumindest bei Wohnungsvermietungen) vom Mieter getragen werden.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Old Hiawatha schrieb:
E S schrieb:

Ein eigenes Antennenkabel hatte ich zuhause, hätte es auch tauschen können, wenn mir jemand vom KD-Kundendienst gesagt hätte, das zu versuchen.


Das ist immer eine der ersten Vorschläge, die von der Hotline kommen. (Lesen die vom Bildschirm ab) Welche aber, genau wie hier im Forum, oft ignoriert werden. Nach dem Motto: "Es hat doch vorher funktioniert"

Sehe es als Lehrgeld. Beim nächsten Mal machst du es besser.

LG

Edit: Kabel sind Zubehör und Verschleisteile. Meine musste ich auch schon tauschen.



Das Antennenkabel wurde vom KD-Kundendienst nicht abgefragt, sondern nur HDMI.
Außerdem war das Kabel nagelneu, zusammen mit dem wenige Wochen zuvor neu gelieferten Receiver von KD geschickt worden.

Meine Frage: Kann ich mich auf die Aussagen der KD-Mitarbeiter überhaupt nicht verlassen??
(Betrifft ja auch die Erstattung für die Smartcard)

Klar mache ich das beim nächsten Mal besser, weil von 800 € Rente kann ich mir diesen KD-Luxus eh nicht leisten. -->Ich werde kündigen sobald möglich.
Mehr anzeigen
Top Autoren