Archiv_Störungsmeldungen-Mobilfunk-LTE

Siehe neueste
SMS ins Ausland
khodesh
Smart-Analyzer

Hallo Leute,

ich kann mit Vodafone kein SMS ins Ausland(Iran) versenden. Von dort bekomme ich SMS auf mein Handy.

Mehrere Telefonate mit Vodafone-Hotline haben nichts außer Kosten für mich mitgebracht. Ein *n# bringt die Meldung die Nachricht wurde ausgeliefert, aber SMS kommt bei dem ausländischen Handy nicht an und Vodafone kassiert ungeniert kosten. Andere Vodafone Teilnehmer beklagen das Gleiche. Mit Telekom, Lebara habe ich probiert Senden und Empfangen funktioniert. Auch von Vodafone-Handys der Freunde geht es nicht.

Vodafone-Techniker sagt, die anderen sind schuld, aber warum funktioniert bei anderen Anbietern.

Telefonieren nach Iran geht, aber von dort aus kann man mich nicht anrufen. Klar Vodafone verdient dabei nichts. Laut einem Techniker kauft Vodafone bei einem ausländischem Betreiber(der kann in Türkei oder dort wo gerade billig ist) Kontingente und bis dorthin werden die SMS Versand, danach hat Vodafone angeblich keinen Einfluss. Aber defacto SMS kommen nicht an und Vodafone kassiert!

Komisch ist es, dass ich keinen Vertrag bei Vodafone oder Vodafone-Shop unterschrieben habe, aber Vodafone behauptet mit der Nutzung der SIM-Karte habe ich den Vertrag unterschrieben. Da meine Hilferufe per Email und Hotline ignoriert werden, versuche ich diesmal über Forum, vielleicht hat jemand eine Lösung.

Mehr anzeigen
9 Antworten 9
Der Ritter
Giga-Genie

Der SMS-Versand funktionert nur zu Anbietern, mit denen Vodafone Deutschland ein entsprechendes Kooperationsabkommen hat.  Es könnte also hilfreich sein in Erfahrung zu bringen, welches Anbieter die Empfänger nutzen, um das in dieser Richtung einzugrenzen.

 

 

 


@khodesh schrieb:

Aber defacto SMS kommen nicht an und Vodafone kassiert!


Ähm...ja und?  Zu bezahlen ist die Leistung, die Vodafone erbringt (i.e. der Versand der SMS).  Dabei ist es unerheblich, ob die SMS auch ankommt/ankommen kann.  Von daher:  VÖllig legitim und bei m.W. allen anderen Anbietern ebenso gehandhabt.

 

 


@khodesh schrieb:

Komisch ist es, dass ich keinen Vertrag bei Vodafone oder Vodafone-Shop unterschrieben habe, aber Vodafone behauptet mit der Nutzung der SIM-Karte habe ich den Vertrag unterschrieben.


Was das genau mit dem Thema zu tun haben soll, erschließt sich mir gerade nicht.  Denn  offensichtlich liegt ja eine SIM-Karte vor, die auch genutzt wird.  Wie (wenn nicht durch das Abschließen eines Vertrags) bekommt man die denn?

 

 


@khodesh schrieb:

Da meine Hilferufe per Email und Hotline ignoriert werden, versuche ich diesmal über Forum, vielleicht hat jemand eine Lösung.


Es ist keine gute Idee, das identische Anliegen auf mehrere Kanäle zu streuen.  Einfach mal abwarten, bis eine Bearbeitung auf einem erfolgt ist bzw. die Nachfrage sinnvoll lange zurückliegt.

 

Wohin wurde denn die Email gesendet?

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
khodesh
Smart-Analyzer

Hallo Ritter,

 

danke für Ihre Antwort.

 

Der Empfänger hat das iranische Netz Hamrahe aval, mit den anderen Anbietern habe ich nicht probiert.

Vom Iran kommen die SMS an. Das noch gravierende Problem, ist es, dass man das Telefon vom iranischen Festnetz nicht erreichen kann. Der Partner bekommt ein Beesetztzeichen oder die Meldung, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist!

Können Sie bitte dazu eine Lösung vorschlagen?

kontakt@vodafone.com

 

Der Kunde kennt die Partner und die Wege  von Vodafone nicht und kann sie auch nicht im Pflichtnehmen oder die Wege kontrollieren, dies kann nur Vodafone tun.

Vodafone soll Farbe bekenennen und den Kunden informieren. Ich kann mir vorstellen(befürchte), dass es wegen Embargo gegen Iran viele Diesnte seitens Vodafone als Pseudo-Dienste angeboten werden, obwohl Vodafone weiss, dass die Dienste nicht funktionieren, deshalb kommen die SMS vom Iran an, weil sie durch Partner vom iranischen Anbietern in Europa an Vodafone weitergeleitet werden. Warum kassiert Vodafone Geld, wenn Vodafone genau weiss, dass sie kein SMS zustellen kann??

Mehr anzeigen
VF_Tanja
Ex-Moderator

Hallo khodesh,

 

herzlich willkommen im Vodafone Forum 

 

In Deinem Fall kann ich leider nicht viel machen, denn es gibt keinen Roaming Vertrag zwischen Vodafone DE und dem Anbieter Hamrahe aval. Daher kann der SMS Versand nicht zugesichert werden. Wie es hier der iranische Anbieter handhabt, kann ich Dir nicht sagen, die Anfrage muss dorthin adressiert werden.

 

Ist Dein Handy nur von der iranischen Rufnummer nicht erreichbar oder generell nicht erreichbar? Wenn es sich nur um die iranische Rufnummer handelt, muss sich der Nutzer an seinen Anbieter wenden. Oder wurde aus Versehen die Rufnummer am Handy auf die BlackList gesetzt und daher gleich abgewiesen? Bitte prüfe mal Deine Einstellungen bei dem Kontakt.

 

Viele Grüße

Tanja (Moderatorin)

Mehr anzeigen
Der Ritter
Giga-Genie

@khodesh schrieb:

Der Empfänger hat das iranische Netz Hamrahe aval, mit den anderen Anbietern habe ich nicht probiert.


Dann sollte geklärt werden (z.B. durch einen Mod hier im Forum oder über die Kundenbetreuung), ob mit dem Anbieter ein Abkommen besteht.  Wie schon ausgeführt:  Wenn nicht, dann kann kein Anbieter sicherstellen, daß alle Dienste funktionieren.

 

 


@khodesh schrieb:

Das noch gravierende Problem, ist es, dass man das Telefon vom iranischen Festnetz nicht erreichen kann. Der Partner bekommt ein Beesetztzeichen oder die Meldung, dass der Teilnehmer nicht erreichbar ist!


Siehe oben.  Und hier ist der iranische Anbieter der Ansprechpartner, nicht Vodafone Deutschland.

 

 


@khodesh schrieb:

kontakt@vodafone.com


Sofern Sie an diese Adresse die Anfrage gesendet haben, wird das mit einer Antwort eher weniger was, da diese Adresse nicht für die Einsendung von Kundenanliegen gedacht ist.  Entweder mal abwarten, ob/bis sich hier ein Mod einklinkt, oder Sie verwenden dazu das Kontaktformular.

 

 


@khodesh schrieb:

Der Kunde kennt die Partner und die Wege  von Vodafone nicht und kann sie auch nicht im Pflichtnehmen oder die Wege kontrollieren, dies kann nur Vodafone tun.


Richtig.  Aber der Kunde ist in der Pflicht, sich entsprechend zu informieren.  Oder wie genau soll Vodafone wissen, daß Sie Informationen zum SMS-Versand in den Iran benötigen?

 

 


@khodesh schrieb:

Vodafone soll Farbe bekenennen und den Kunden informieren. Ich kann mir vorstellen(befürchte), dass es wegen Embargo gegen Iran viele Diesnte seitens Vodafone als Pseudo-Dienste angeboten werden, obwohl Vodafone weiss, dass die Dienste nicht funktionieren, deshalb kommen die SMS vom Iran an, weil sie durch Partner vom iranischen Anbietern in Europa an Vodafone weitergeleitet werden.


Nette (und völlig abwegige) Verschwörungstheorie.  Nicht mehr, nicht weniger.

 

 


@khodesh schrieb:

Warum kassiert Vodafone Geld, wenn Vodafone genau weiss, dass sie kein SMS zustellen kann??


Weil Vodafone nicht kontrolliert/kontrollieren darf, wohin Sie die SMS versenden, sondern nur, daß Sie die SMS versenden.  Und der Versand ist das, was in Rechnung gestellt wird.

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
khodesh
Smart-Analyzer

Hallo Tanja,

danke für Ihre Antwort. Also von Vodafone-Netz kann keine SMS nach Iran(zumindest in staatliches Mobilnetzt) versendet werden. Und in der Öffentlichkeit hat es mit Embargo nicht zutun. Hätte der Techniker beim ersten Kontakt mir dies erklären können. Beim Telefonieren bekommt der Partner die Ansage von Vodafone, alsob ich mein Handy ausgemacht habe und jemand von Deutschland mich erreichen will. D.h. der Anrufer aus dem Iran(Festnetz staatlichen Telekomgesellschaft) kommt bis zum Vodafone-Netz durch! Nachfrage vom meinem Partner bei dem Telekomgesellschaft in Iran hat ergeben, dass sie behaupten(wie Vodafone), dass sie nicht schuld sind und das Problem an Vodafone liegt.

Ich überlege ob ich zu Telekom wechseln soll, von dem Netz funktioniert es in beiden Richtungen.

Deshalb habe ich die Passage mit dem Vertrag geschrieben.

Mir wurde vom Vodafone-Shop am 01.03.2014 SIM-Karte zur Verfügung gestellt (habe auch kein Abbuchungserklärung unterschrieben, der Shop hat nur meine EC-Karte und den Ausweis kopiert) am 07.03.2014 wurde sie freigeschaltet. Vodafone bucht aber ab dem 01.03. ab. Bis jetzt habe ich definitiv keinen Vertrag unterschrieben. Deshalb nochmal die Fragen, habe ich einen Vertrag mit Vodafone? Wenn ja, welche, REDM, REDS, ... von mir wird 55 Euro Basisgebühr abgebucht.

Können Sie bitte den Superuser für den Beitrag sperren? Wenn jemand nichts Weiß, schmeißt mit dem Verschwörungstheorie und des Gleichen.

Mehr anzeigen
Der Ritter
Giga-Genie

@khodesh schrieb:

Können Sie bitte den Superuser für den Beitrag sperren? Wenn jemand nichts Weiß, schmeißt mit dem Verschwörungstheorie und des Gleichen.


Sorry, aber in einem Land, in dem freie Meinungsäußerung ein grundgesetzlich verbrieftes Recht ist, wird Ihnen dieses Vorgehen wenig nutzen.

 

Davon abgesehen haben Sie wüste Theorien von wegen Sanktionen hier als möglichen Grund angeführt, nicht ich.  Das noch zum Darüber-Nachdenken.  Aber vielleicht will ja der Iran verhindern, daß freies westliches Gedankengut unkontrollierbar ins Land kommt?  Wenn wir schon beim Verschwören sind...

 

 

Anyway und in ganz kurz: 

 

  • Probleme mit der Nutzung von Diensten aus dem Iran ins deutsche Vodafone-Netz:  Ansprechpartner ist der iranische Anbieter.
  • Probleme mit der Nutzung von Diensten von Vodafone ins iranische Netz:  Ansprechpartner ist Vodafone.  Und dazu haben Sie ja schon eine Antwort (die sich auffallend mit den Inhalten meiner Antwort deckt...) bekommen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
khodesh
Smart-Analyzer

Hallo Tanja,

 

ich habe inzwischen mit einem Anwalt gesprochen und er meint, Vodafone ist in die Pflicht zu nehmen, der oder es sind schuld, kann nicht gelten.

Erschwerend kommt dazu, dass ich keinen Vertrag mit Vodafone habe und jeder Zeit  anderswo einen Vertrag unterschreiben kann.

Mehr anzeigen
VF_Tanja
Ex-Moderator

Hallo khodesh,

 

ich kann Dich verstehen. Bisher hat noch keiner irgendwem die Schuld gegeben. Aus Deinen Beiträgen kann ich entnehmen, dass es sich bei den Einschränkungen ankommender Gespräche nur um die Nummer aus Iran handelt oder? Daher kann es keine allgemeine Einschränkung im Vodafone Netz sein und derjenige, der versucht anzurufen wendet sich an den eigenen Anbieter. Sorry, tut mir leid, dass ich Dir nichts anderes sagen kann.

 

Die Einschränkung bzgl. des SMS Versand in den Iran habe ich Dir bereits erläutert. Da kann jedoch ein Anwalt auch nicht viel dran ändern.

 

Was Deinen Vertrag betrifft, da kann ich gerne mal nachschauen was hinterlegt ist. Dazu benötige ich eine PN (klickmich) mit folgenden Informationen:

 

  • Rufnummer + Kundenkennwort (wurde beim Vertragsabschluß festgelegt)

Welche Unterlagen hast Du denn vom Shop bekommen? Nur die SIM-Karte?

 

Viele Grüße

Tanja (Moderatorin)

Mehr anzeigen
Der Ritter
Giga-Genie

@khodesh schrieb:

(...) ich habe inzwischen mit einem Anwalt gesprochen und er meint, Vodafone ist in die Pflicht zu nehmen, der oder es sind schuld, kann nicht gelten.


Ich hau' mich mal kurz weg...Moment...

 

 

Und jetzt ernsthaft:  Auf welcher rechtlichen Grundlage ist denn Vodafone nach Ansicht des Anwalts hier in die Pflicht zu nehmen?  Bitte konkrete(!) Ausführungen inklusive der verwendeten/anzuwendenden Rechtsgrundlagen. 

 

Vielen Dank.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen