Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste
Re: Portierung hat nicht funktioniert
Lisa1
Netzwerkforscher

Hallo,
Ende Oktober 2014 wurde mir telefonisch von KD mitgeteil, dass Vodafone jetzt zu Kabel gehört und daher mein Vertrag geändert wird. Ich bekäme auch einen neuen Router, könnte aber meine alte Rufnummer behalten. Ich habe dem zugestimmt und erhielt einige Zeit später das Paket mit der neuen Hardware. Nachdem ich alles installiert hatte, habe ich, wie vereinbart, den Anbieterwechselauftrag ausgefüllt, unterschrieben und am 11.11.2014 an KD über das Kundenportal gesendet. Daraufhin erhielt ich ein Schreiben, dass der Anbieterwechsel nicht geklappt habe, weil ich alle Anschlussinhaber angeben müsse. Somit habe ich das Formular auch noch einmal von meinem Mann unterschreiben lassen, so dass wir beide im Wechselformular auftauchten. Auch das war wieder nicht korrekt, da sich herausstellte, dass Vodafone uns als "Frau ***" führte. Diesen Hinweis gab ich telefonisch an KD weiter und ich erhielt die Antwort, man würde das im System anpassen. Wieder tat sich nichts und ich rief erneut den Kundenservice an, um zu hören, ob alles seinen Gang ginge. Nein, es war bereits erneut das Schreiben unterwegs, dass die Anschlussteilnehmer nicht korrekt seien. Ich sollte dieses Schreiben nun aber ignorieren, weil KD das Problem intern lösen wolle. Nach wenigen Tagen erhielt ich dann tatsächlich das Schreiben, der Anbiterwechsel habe geklappt und zum 23.1.2015 würden folgende Nummern freigeschaltet werden:
0551-***
0551-***
0551-*** (unsere alte und Wunschrufnummer)
0551-***
Am 24.1.2015 schaltete ich den alten Vodafone-Router ab und nahm (wie in der Anleitung beschrieben) den Router von Kabel Deutschland in Betrieb. Ein Testanruf ergab, dass die Rufnummer 0551-*** übertragen wird. Ich meldete dies unverzüglich telefonisch KD, die mir sagten, dass unsere Wunschrufnummer nicht auf der Leitung 1 (die man aber lt. Anleitung verwenden sollte) liegt, sondern auf Leitung 2. Man würde dies umgehend umprogrammieren, so dass innerhalb der nächsten 10 Minuten alles funktionieren sollte. Ein weiterer Testanruf auf mein Mobiltelefon ergab, dass nun die korrekte Nummer (0551-***) angezeigt wird, eingehende Anrufe auf dieser Nummer erhalten seitdem allerdings ein "Besetzt"-Zeichen, so dass wir nun seit dem 24.1.2015 nicht mehr erreichbar sind.
Mehrfache telefonische Nachfragen haben nichts ergeben, außer dass der Fall bei den zuständigen Technikern liegt und man mir nicht sagen kann, wie lange dieser Zustand noch andauern wird.
Eine Kündigungsbestätigung meines alten Anbieters habe ich nicht erhalten. Mittlerweile habe ich mich auch an Vodafone gewandt, die mir am 28.1. sagten, "die korrekt ausgefüllte Willenserklärung" liege ihnen weiterhin nicht vor, so dass weder der Kündigung noch der Portierung zugestimmt wurde.
Obwohl unser Anschluss bis heute nicht einwandfrei funktioniert, wurde mir sowohl am 15.1. der Rechnungsbetrag von Kabel Deutschland vom Konto abgebucht und die Rechnung für Januar von Vodafone zugesandt (41,21 €).
Ich bin weder bereit, die beiden Rechnungen in voller höhe zu zahlen, noch sehe ich mich in der Rolle des Vermittlers zwischen zwei vermeintlich gemeinsamen Unternehmen, für die ich "stille Post" spielen soll.
Vielleicht können Sie mir behilflich sein, mein Anliegen endlich zu lösen?!
Viele Grüße
Lisa ***


 


 


Anm. Community-Team: Aus datenschutzrechtlichen Gründen mit *** gekennzeichnete Angaben entfernt.

16 Antworten 16
Das_Omen
Netzwerkforscher
Hallo Lisa.

Dein Vertrauen in allen Ehren. Aber um deine Privatsphäre zu schützen nimm lieber die ganzen persönlichen Daten aus deinem Post heraus. Sonst rufen Dich noch die Wölfe an...
Mehr anzeigen
Lisa1
Netzwerkforscher
Ja, das habe ich auch eben gedacht. Wo kann ich denn meinen Eintrag editieren?
Mehr anzeigen
Das_Omen
Netzwerkforscher
Optionen => Bearbeiten
Mehr anzeigen
Lisa1
Netzwerkforscher
Geht nicht - es gibt nur den Button "Antworten".
Mehr anzeigen
Das_Omen
Netzwerkforscher
In deinem obigen Beitrag auf Optionen => Bearbeiten
Mehr anzeigen
Lisa1
Netzwerkforscher
Aber unter meinem Beitrag steht nicht Optionen, sondern nur Antworten ...
Kann ich das Ding wieder löschen und einfach neu einstellen?
Mehr anzeigen
mason
SuperUser
Der Eröffnungsbeitrag kann nur innerhalb der ersten 30 Minuten bearbeitet oder gelöscht werden.
Und das leider nur, wenn noch niemand darauf geantwortet hat.
Der Hinweis, seine Daten durch daas Bearbeiten zu entfernen, ist alo kontraproduktiv.
Es empfiehlt sich, die Meldefunktion zu nutzen und dort als Hinweis "pers. Daten enthalten" anzugeben; dann werden die Daten durch das Community Team zeitnah entfernt (innerhalb der angegeben Servicezeiten)

Den Eröffnungsbeitrag hab ich bereits gemeldet
Mehr anzeigen
Das_Omen
Netzwerkforscher
@mason

Ok..das dieses im Eröffnungsbeitrag nicht geht war mir nicht bewusst. Dann ist das ja geklärt und in Arbeit mit deiner Meldung.
Mehr anzeigen
Lisa1
Netzwerkforscher
Wie lange wird das wohl dauern?
Mehr anzeigen