Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Ohne Receiver klasse - mit Störung
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Hallo!
Ich habe zwei Fernseher an meinem Kabeldeutschland Kabel. Eins zeigt das normale Programm und klappt ausgezeichnet. Hat sogar ein gutes Bild. Der TV an dem der Receiver hängt, hat ständig Probleme. Die Programme, besonders Pro7 und Vox sind oftmals so abgehackt, dass man sie kaum gucken kann. Das Kabel zu diesem TV ist allerdings recht lang und hat ein Verbindungsstück. Hat jemand eine Idee? Brauche ich ein anderen (abgeschirmtes) Kabel?
KD hat schon alles versucht, hat sogar einen Verstärker eingebaut. Ohne Erfolg.

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer
Hallo noch mal,
habe jetzt ein abgeschirmtes Kabel dran und siehe da die Störungen sind weg.
Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben sich mit meinem Problem auseinanderzusetzen. Danke und schönes WE. Sherry
Mehr anzeigen
10 Antworten 10
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Als erstes, was verstehst du unter "normale Programm"?
Analog oder digital?
TV am Receiver, ständig Probleme.
Wie ist das wenn du den Receiver mal direkt an die Antennendose anschließt?
TV ist wie an den Receiver angeschlossen, per HDMI zur Bild und Ton Übertragung oder nur per Antennenkabel zum TV sehen. Oder Beides? Welches wird genutzt?

Pro7 oder Vox, die HD Sender oder die nicht HD Sender?
Welcher Receiver wird verwendet?
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hallo! Danke, dass du dich meldest. Ich schaue digital.
Der Receiver ist via Antennenkabel angeschlossen.
Zwischen Receiver und TV ist ein HDMI Kabel.

Beide Sender-Sorten sind gestört. HD und normal.
Receiver ist von Sagemcom.
Hast du eine Idee?
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Gut digital.
Auch im 1. TV? Da auch HD?
Sagemcom, nimm mir das nicht übel, aber da gibt es Receiver/Recorder, bitte ein bißchen genauer.

Beide Sender, sowohl HD als auch nicht HD, sind gestört.
Wie geschrieben, probiere den Sagemcom direkt an der Antennendose, als auch den Sagemcom direkt am 1. TV, da dürfte das Antennenkabel etwas kürzer sein.


Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Danke Peter. Ich versuche den Sagemcom morgen mal an dem ersten TV.
Mehr anzeigen
SuperUser
Sherry schrieb:
Das Kabel zu diesem TV ist allerdings recht lang und hat ein Verbindungsstück. Hat jemand eine Idee? Brauche ich ein anderen (abgeschirmtes) Kabel?


Hallo,

ein langes Kabel, dann noch mit Verbindungsstück kann durchaus die Bildqualität erheblich verschlechtern. Ein gut geschirmtes Kabel, das möglichst kurz ist, könnte Besserung bringen. Brauchst du ein langes Kabel und wofür das Verbindungsstück? Probiere es mal so aus, wie Peter165 vorgeschlagen hat.
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hallo!
Ich habe den Receiver nun mal umgestellt. In der Tat, der Empfang ist an dem TV, der näher am Kabeldeutschland Empfangsgerät (Hitron) ist, wesentlich besser, obwohl das Antennenkabel mehrfach angeflickt ist. Das ist mein Büro-TV, an dem ich eigentlich nur Nachrichten schaue. Die Frage ist nun wie ich den TV im Wohnzimmer besser anschließen kann. Das Kabel ist 10 Meter + 1 Verbindung und noch mal 5 Meter. Soll ich es mal mit einem abgeschirmten Kabel von 15 Metern versuchen?
Mehr anzeigen
SuperUser
ja, einen Versuch ist es wert. Auf jeden Fall auf eine gute Abschirmung achten. Bei 15 Metern Länge geht ohnehin einiges verloren.
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Hm, KD Empfangsgerät, auch wen es nach Besserwisser klingt, das Hitron-Modem hat mit dem TV Empfang nichts zu tun, das ist nur für Internet zuständig.

Das der Empfang besser wird dachte ich mir, es wäre auch schlimm wenn es nicht so wäre.

Du hast eine MMD, also fürs Modem für TV/Radio jeweils einen Anschluß oder steckt auf der Dose ein Adapter drauf?

2 TV an einer Steckdose, ich denk mal da muß schonmal ein Verteiler irgendwo stecken, sonst geht das ja nicht. Auch die können für Störungen sorgen.

Zu dem 15 Meter Antennenkabel. Die Länge ist schon heftig, weil alleine auf Grund dessen, wie Ines75 schon schrieb da Pegelverluste vorhanden sind, wenn dann da noch ein Verbinder drin ist, wird das nicht besser. Eher im Gegenteil.
So das ich dringend zu einem ganzen Kabel in eben der benötigten Länge raten würde.
Nicht bloß versuchen, sondern definitiv.
Nimm ein "Class A" Kabel mit mindestens 90dB Abschirmung. Bei der Länge würde ich auch dazu raten, ein Kabel zu verwenden, welches einen ca. 1mm Durchmesser des Innenleiters hat, solche Kabel sind für längere Strecken besser geeignet.

Was jetzt allerdings unbekannt ist, wie stark ist das Signal welche aus der Dose "raus" kommt. Wenn der Pegel zu schwach ist, aber für normalen TV Empfang bei kürzerem Kabel noch ausreicht, kann es passieren das du sowieso Empfangsprobleme bei dem 15 Meter Antennenkabel haben kannst.
Mehr anzeigen
Smart-Analyzer
Hallo noch mal,
habe jetzt ein abgeschirmtes Kabel dran und siehe da die Störungen sind weg.
Vielen Dank an alle, die sich die Zeit genommen haben sich mit meinem Problem auseinanderzusetzen. Danke und schönes WE. Sherry
Mehr anzeigen