Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Neukunde - guter Ping aber ping-paketverlust >30%
Highlighted
Netzwerkforscher

Hallo Zusammen,
Ich bin neukunde bei Kabeldeutschland, ganz frisch, und noch in der "ich-habe-noch-meinen-DSL-Anschluß-parallel"-Phase.
Aktuell stelle ich fest, daß ich zwar eine sehr Downloadgeschwindigkeit habe , aber einen gruseligen Ping. --> das bedeutet, das zwar die webseite eines seriösen und zuverlässigen IT-Verlages im Mittel mit 27ms antwortet, aber trotzdem jedes 3. Paket verloren geht.
Skype und videochat usw. gehen damit so gut wie gar nicht.
Wenn ich umschalte auf das Gateway meiner Fritzbox am noch funktionsfähigen DSL 16000+ ist sofort alles wieder im grünen Bereich, sodaß ich Netzwerk- und Clientseitig alle bei mir vorhandenen Komponenten ausschließe.
KD-Hotline spricht von regionaler Störung, deren Ende nicht bekannt ist, deren Anfang aber mind. auf Anfang Januar datiert ist.
Habe ich nun einen gut funktionierenden Passat gegen einen Ferrari mit 135er Reifen eingetauscht?

Mehr anzeigen
14 Antworten 14
Moderator
Hallo Karsten,

ich werde mir den Grund für den Paketloss anschauen.
Dazu benötige ich deine Kundennummer und Anschrift als private Nachricht.

Ich schalte die Privatnachrichten-Funktion gleich frei. Achte bitte auf den Haken bei "Nicht öffentlich antworten".

VG Alex
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf




Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
aktuell wieder 1/3 Paketverlust
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Falls du eine DSL Fritzbox hast die an einem Kabelmodem hängt gibt es eine simple Lösung:

Bitte poste dennoch mal dein Modell. 3272,7272,7360,7490 z.B

Falls das oben der Fall ist musst du deine Fritzbox für Kabel auf FritzOS! 6.03 dowgraden ( altes update wieder einspielen).

Also von 6.20 auf 6.03.

Die neue version verursacht Packet Loss bei Kabelanschlüssen im Upload Bereich.
Einfach bei google Fritzbox downgrade eingeben mit Modellnummer.
Deine Modellnummer muss mit der Firmware übereinstimmen.

Wenn du dir nicht sicher bist brauche ich mal deine Modellnummer damit ich dir den richtigen Link schicken kann.
Du musst eine .image Datei downloaden und diese wieder einspielen. Klingt vielleicht etwas kompliziert. Ist es aber nich.
Richtige Datei downloaden. In die Fritzbox einladen und downgraden auf 6.03 dann funzt es wieder.
6.03 für Kabel benutzen und für DSL solltest du weiterhin 6.20 nehmen. Weil 6.03 hat bei DSL Probleme ^^.
Habe selber eine Fritzbox daher kenne ich das Problem.

Falls es sich um eine Hombox vom Kabel handelt musste da mal bei KD anfragen weil hier der Besitzer Kabel ist.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Hallo Hans Huber,

Danke für den Hinweis, in der Tat habe ich allerdings die Homebox unter 6.10.

Da allerdings langsam aber sicher ein zeitliches Muster erkennbar ist (Abends und WE) scheint mir hir ein mangelhafter Ausbaugrad wahrscheinlicher zu sein...
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

da ich explizit dazu aufgefordert worden bin, mit meinen restlichen Problemen keinen Extra-Thread zu eröffnen übernehme ich den Inhalt des Anderen Postings hier 1:1


Geschwindigkeit inakzeptabel
Hallo Zusammen,

eine Woche Kabeldeutschland-Kunde (seit 9.2.), aktuell meine erste Wochenend Erfahrung - Zeit für ein kleines Resumee...

ich habe gebucht, das komplett-Paket mit 100 MBit, Telefonie und Kabel-Digital, dazu die Fritz 6490 - und rate aktuell jedem meiner Kollegen / Bekannten ab, Kabel Deutschland für diese Leistung zu buchen. Warum?

- erstmal waren zwei Techniker-Einsätze notwendig, ärgerlich deswegen, weil der erste gegangen war, ohne einen vollständig funktionsfähigen Anschluß zu hinterlassen - kann man noch darüber hinweg sehen...

- dann konsequent ab ~1800 Uhr abends bis in die Nacht hinein zwar angemessene Geschwindigkeit zwischen 80 und 95 MBit, allerdings Paketverlust im Schnitt von 30%, was viele Dienste des Netzes nahezu unmöglich macht. Morgens um 5 ist die Welt in Ordnung, auch funktioniert alles prima, wenn ich switche auf meinen noch existenten DSL-Anschluß.

- dann wird kommentarlos und vorwarnungslos der Anschluß auf ds-lite umgestellt, sodaß NAS & co nicht mehr erreichbar sind - obwohl das ein explizit beworbenes feature ist.

- als nächstes stelle ich heute fest, das die Geschwindigkeit seit ca. 1000 Uhr auf max. 20 MBit im DL sinkt, Paketverlust bei erträglichen 4%, dafür im Mittel 120ms Antwortzeit - das geht gar nicht!

Ich nutze noch keine Telefonie, weil die Portierung noch läuft, aber ich habe langsam Sorge, was da kommt ...

wird das besser werden, wann?
und wird das durch den Zusammenschluß mit Vodafone sich ändern?

und meine nächste ganz spannende Frage, wie wird das wohl für Businesskunden sein?
Unser Unternehmen wird mit 8 in gesamt Deutschland verteilten Standorten von T-Systems MPLS auf Vodafone 50 MBit wechseln. Wenn diese meine privaten Erfahrungen ebenso für Business gelten, dann darf ich das durchaus als Katastrophe bezeichnen
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Wenn du meinen Rat hören willst: Mache einen ganz weiten grossen Bogen um dieses Unternehmen. Seit KDG aufgekauft wurde wird es immer schlimmer. Wenn du wirklich Qualität und Service und ne zuverlässige Leitung haben willst biste bei denen hier falsch.
Bleib bei deinem DSL 16K und warte bis VDSL50 ausgebaut wird. Damit haste deine Ruhe und alles läuft. Bin selber seit 4 Monaten von denen nicht mehr abhängig und ich habe meine Ruhe und alles läuft so wie es sein soll.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
ich möchte den Vertrag beenden,stornieren,widerrufen, Die Leistungen bezogen auf Internet entsprechen nicht dem, was man bei den genannten vertraglichen Eckdaten erwarten darf.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Wenn Du die Zufriedenheitsgarantie hast und diese noch nicht abgelaufen ist (6 Wochen ab Vertragsschluss mit zweiwöchiger Kündigungsfrist) musst Du diese nur schriftlich einreichen.

Wenn seit Vertragsschluss noch keine zwei Wochen vergangen sind hast ja auch das 14-tätige Widerrufsrecht wenn der Vertrag telefonisch oder online bestellt wurde. Auch hier den Widerruf auf offiziellen Weg schriftlich einreichen.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Danke für den Hinweis!
Im zeitlichen Rahmen der Zufriedenheitsgarantie sollte ich definitiv sein. Die Definiton Widerruf mag streitbar sein (7.2. Abschluß telefonisch, Eingang Bestätigung am 10.2., Bereitstellung "funktionsfähiger" Anschluß 17.2.)

ich habe aktuell meinen Wunsch der Beendigung des Vertragsverhältnisses gestern Abend per Mail mitgeteilt - nun noch per Fax an die 018052 999 25.

Wie wird es nun weiter gehen?

warten auf Rseaktion und Rücksendeschein, vermute ich... die Portierung sollte ich vermutlich stoppen, oder?
Mehr anzeigen