Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

  • Mobil Es kommt zu Verzögerungen bei der Auslieferung von SMS, überregional/SMS Benachrichtigungen der Mailbox sind auch betroffen.
  • MeinVodafone im Web: Selfservice MeinVodafone im Web Registrierung/Hinzufügen von Verträgen.
  • Mobil: Aktuell kann es zu Einschränkungen, bei der Nutzung des Mobilen Hotspots bei iOS Geräten kommen.
  • Mobil: Bei Huawei Mifi Routern und Embedded Modulen, kann es zu falschen APN Einstellungen kommen. 

Nähere Infos dazu findest Du im Eilmeldungsboard.

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste

Leitung am Abend nicht zu gebrauchen

Highlighted
Smart-Analyzer
Hallo,

ich bin seit längerem Kunde bei KD und habe massive Probleme mit meiner Internetverbindung. Aufgefallen sind mir die Probleme aber erst seit ich ein Apple TV nutze (Stichwort Filme streamen) und seit 3 Monaten ein Onlinespiel spiele. Meine Leitung hat eigentlich 50Mbit, die tagsüber auch teilweise erreicht werden, auch sind die PING Zeiten tagsüber relativ akzeptabel. Jedoch geht am Abend eigentlich gar nichts mehr, beim Filme streamen stockt es ständig und Online spielen geht abends auch nicht mehr, da die PING Zeiten unterirdisch schlecht werden. Ich hab gerade mal einen Test in der Shell gemacht und mal heise.de gepinged, dabei schwanken die PING Zeiten zwischen 50 und 200 ms und ab und an hab ich sogar Paketverluste. Ein Speedtest über die Kabel Deutschland Homepage ergibt gerade noch 23Mbit im Downstream und 1,8Mbit im Upstream. So geht es nun schon seit Wochen und es ist echt frustrierend. Kann man da irgend etwas machen? Ich nehme mal an dass mein "Knotenpunkt" hier einfach total überlastet ist abends?

Viele Grüße,
Sascha
Mehr anzeigen
13 Antworten 13
Highlighted
Netzwerkforscher
97421 Gleiches Problem.

Es gibt auch einen ganz einfachen Grund für dieses Problem:

Seit Jahren jammern die Internetprovider, dass viele Filesharer / Massendownloader etc. das Netz überlasten, dabei waren diese bislang trotz der oftmals hohen Downloadmengen nur für einen Bruchteil des Traffics verantwortlich. Kein Wunder, nur eine Minderheit betreibt das oftmals illegale Downloaden aus dem Netz.

Die Mehrheit waren die braven Internetsurfer, die hier und da mal eine Webseite aufgerufen haben, oder etwas Internetradio gehört haben. Insgesamt sehr bandbreitenschonende Kunden.

In den letzten Monaten wurde das Netz stark ausgebaut. Überall sprießen sogar in ländlichen Gebieten 50 bis 100 Mbit Anschlüsse die natürlich durch massiven Werbedruck auch entsprechend geschaltet wurden.

Nun wäre das für die Infrastruktur kein Problem... ein großes Problem ist jedoch das gleichzeitige Auftreten von immer mehr legalen HD-Videostreamingdiensten im Internet. Watchever, Maxdome, Amazon Prime Video, Apple TV, Google Video, Sky Go zuletzt Netflix. Diese Dienste werden gut beworben und gewinnen immer mehr Zulauf.
Die durchschnittlichen "Verbrauchsdaten" der Internetnutzer sind dadurch in den letzten Monaten stark angestiegen. Statt im Schnitt 20 bis 40 GB im Monat zu "verbrennen" sind es nun plötzlich 70 bis über 100 GB monatlich.
Allein 5 Staffeln "Navy CIS" in HD schlagen mit weit über 100GB zu Buche.
Immer mehr Video-on-demand und TV Angebote in HD der TV Sender machen die Situation nur noch schlimmer.

Das fatale: Die Netzknotenpunkte, an denen die Breitbandanschlüsse zusammenlaufen sind in den Abendstunden und am Wochenende, wenn am meisten Video geschaut wird, nicht nur ausgelastet sondern teils schon überlastet, gerade auf dem Land.

Die typische SMS Ausrede bei Kabel Deutschland: "Grund für Ihre Störung ist eine zentrale Netzstörung. An der Behebung wird bereits gearbeitet. Ihre Kabel Deutschland"

Ob da wirklich viel gearbeit wird, ist zu bezweifeln, da man ja in den Netzausbau erst kürzlich investiert hat. Leider an der falschen Stelle.
Stattdessen versucht man sich nun mit Drosselung der Filesharer (die aber leider eine Minderheit sind) etc. aus der Schlinge zu ziehen. Das wird wohl in die Hose gehen. Drosselung von Youtube etc. hat man ja in einer Pressemitteilung ausgeschlossen.

Somit bleibt nur entweder die Kündigung, mit dem Risiko, dass es woanders ähnlich schlimm ist, oder mal wieder WARTEN.

Schöne neue Video-Welt.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Hier noch die Werte meines Modems im Moment, die sind eigentlich super oder?

Verbindung
Downstream
Kanal Frequenz (MHz) Signalstärke(dBμV) SNR (dB) Modulation Symbol Rate (ksps) Kanal ID
1 570 66 38 256qam 6952 4
2 546 65 38 256qam 6952 1
3 554 65 38 256qam 6952 2
4 562 65 38 256qam 6952 3

Upstream
Kanal Frequenz (MHz) Signalstärke(dBμV) Modulation Symbol Rate (ksps) Kanal ID
1 45.8 109 16qam 5.120 2
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Na ja, ich glaub bei Providern wo die Leitungen nicht geshared werden (sprich DSL), wird dieses Problem wohl nicht so krass sein wie bei Kabel im allgemeinen oder? Lange schau ich mir das auch nicht mehr mit an. Smiley (traurig) Zumal ich in Berlin wohne, wenn es hier nicht vernünftig geht, wo dann.

Viele Gruesse,
Sascha
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Wie gesagt.. die Modems arbeiten bestimmt super.. nutzt halt nix, wenn von der anderen Seite (sogar von Kabel Deutschland bestätigt) nix kommt.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Kann man denn irgendwie ueberpruefen lassen, ob sich da in naechster Zeit etwas aendern wird? Also Segmentausbau usw? Ich habe bereits 2x in der Vergangenheit bei KD eine Stoerung gemeldet, aber die ist immer im Sande verlaufen, bzw. es hieß es waere alles in Ordnung.
Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator
Hallo smoothny,

gerne prüfe ich deinen Anschluss, um dir genauere Informationen geben zu können.
Dazu benötige ich deine Kundennummer und deine Anschrift.
Ich schalte dich, zur Übermittlung deiner Daten, gleich für private Nachrichten frei.
Achte bitte darauf, den Haken bei "Nicht öffentlich antworten" zu setzen.

Gruß
Marco


Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Seitdem Vodafone KD übernommen hat, speisen sie fleißig Vodafone Kunden ins Kabelnetz ein, was dann die Bestandskunden von KD dann ausfressen dürfen. Es werden ständig neue Termine zur Ausarbeitung der Segmente genannt, aber nie eingehalten! Kündigung ist das beste sofern eine gute alternative vorhanden ist. In Berlin gibt es bestimmt genügend Anbieter die außerdem keine Drosselung wie Kabel D haben.
Mehr anzeigen
Highlighted
Smart-Analyzer
Neovo66 schrieb:
Seitdem Vodafone KD übernommen hat, speisen sie fleißig Vodafone Kunden ins Kabelnetz ein, was dann die Bestandskunden von KD dann ausfressen dürfen. Es werden ständig neue Termine zur Ausarbeitung der Segmente genannt, aber nie eingehalten! Kündigung ist das beste sofern eine gute alternative vorhanden ist. In Berlin gibt es bestimmt genügend Anbieter die außerdem keine Drosselung wie Kabel D haben.


Das Problem ist leider, dass es keine Alternativen gibt in Berlin Karow. DSL gibt es zwar, aber auch nicht wirklich ausgebaut. Sie sagen zwar es ist verfuegbar, aber am Ende hast du dann auch nur 5 von 16 MBit oder aehnliches.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
smoothny schrieb:

Das Problem ist leider, dass es keine Alternativen gibt in Berlin Karow. DSL gibt es zwar, aber auch nicht wirklich ausgebaut. Sie sagen zwar es ist verfuegbar, aber am Ende hast du dann auch nur 5 von 16 MBit oder aehnliches.


Das ist natürlich doof mit der DSL Verfügbarkeit, 1&1 gewährt dir ein Sonderkündigungsrecht sofern Ihr Verfügbarkeitscheck dir eine 16 Mbit Leitung zuspricht und die nach dem einrichten des Anschlusses dann doch nicht zur Verfügung stehen.

Ist natürlich keine optimale Lösung aber vllt. ein Versuch Wert sofern es bei KD keine Hoffnungen auf Besserung in den nächsten Monaten gibt.

Drück dir die Daumen das es doch noch irgendwie klappt.
Mehr anzeigen