Konfigurationsdatei FRITZ!Box 6591
64kbit
Daten-Fan
Daten-Fan

Guten Abend,

 

evtl. kann mir hier weitergeholfen werden. Zunächst zu den Randbedingungen:

 

-Vertrag: Cable Max

-Router: Fritzbox 6591 (aktuell)

-Leih-Gerät: ja

-Fehler: Fritzbox bekommt die Konfigurationsdatei nicht. Störung wurde gestern Abend telefonisch aufgegeben. Dabei hieß es, dass innerhalb von 8h die Leitung von der "internen Abteilung" überprüft wird. Nun sitz ich hier - keine Rückmeldung, kein Internet- und kein Telefonanschluss.

Etwas ausführlicher:

Ich habe Cablemax telefonisch bestellt (hatte zuvor 200mbit/s Leitung mit gemieteter Fritzbox 6490). Telefonisch, da ich explizit die Fritzbox 6591 NICHT haben mochte und die direkte Umstellung auf Cable Max mit Vodafone Router (Technicolor) nicht online zu tätigen war. Am Montag kam also ein Techniker und hatte zum Glück eine Technicolor Box dabei. Die mir zugeschickte Box wurde am Montag erst verschickt. Soweit so gut, er hat dann die Technicolor box provisionieren/freischalten lassen und wir haben die Box angeschlossen. Dabei hat der Techniker bereits feststellen können, dass für mich eine andere (weitere) Box im System hinterlegt ist. Das war wie sich herausgestellt hat die Fritzbox 6591, welche ich gestern per DHL erhalten habe...

Die Technicolor Box hat sich jedoch trotzdem innerhalb von wenigen Minuten erfolgreich verbunden und die "volle" Leitung (ca 800 Mbit) lag an (LAN/WLAN irrelevant).

Da ich jedoch keine Vodafone Box mehr nutzen möchte (keine Lust Updates deutlich verzögert zu erhalten und Funktionen nicht nutzen zu können wie es bei der gemieteten 6490 der Fall war) haben wir meine neue, private Fritzbox 6660 Cable angeschlossen. Auch das hat tadellos funktioniert (ich hatte ein paar Stunden zuvor den Aktivierungscode angefordert um eine möglichst reibungslose Umstellung zu haben). Auch mit dieser Fritzbox lag die volle Leitung an und ich bekam sogar Nachmittags die volle Bandbreite.

 

(Notiz am Rande: Ich habe seit mehreren Wochen Abends zur Primetime kaum noch Internet - anstatt meinen bisher gebuchten 200Mbit/s lagen nur noch zwischen 3 und 15 Mbit/s an. Von circa 19:00-23:00 sprich in der "Primetime")

Abends dann die Ernüchterung:

Von meinen zuvor gut funktionierenden 1Gbit/s Leitung kommen noch 3Mbit/s an... Ich habe dann also bei der Störungshotline angerufen und wollte eine Störung aufgeben. Geht nicht, da privater Router und keine Werte einsehbar. Auch das der Techniker noch am selben Tag die Werte ausgelesen hat und mir bestätigt hat, dass wirklich alle Werte im grünen Bereich sind hat nicht dazu geführt, dass meine Störung aufgenommen wurde.

Dann habe ich also gestern Abend denvon mir telefonisch bestellten Vodafone "Standard-Router" (Technicolor) angeschlossen um dann endlich eine Störung aufgeben zu können. Das ging nicht, da der Router keine wirkliche Verbindung nach außen herstellen konnte... Auf der Benutzeroberfläche der Box konnte ich noch erkennen, dass die Box sich zumindest innerhalb von relativ kurzer Zeit noch meine statische IPv4 Adresse angeeignet hat, jedoch kam es beispielsweise zu keiner Zeitsynchronisation mehr. Die schicke Box hing dann für ca 1-1,5h am Netz - ohne Besserung. Ich wieder Hotline angerufen, Problem beschrieben und man wollte mir direkt einen Techniker schicken (bei Nachfrage was der dann hier machen soll gab es keine Antwort :D). Im Verlauf des Gesprächs wurde dann doch noch die hinterlegte MAC-Adresse mit der Adresse des angeschlossenen Geräts abgeglichen: Im System war die MAC-Adresse der (von mir nicht erwünschten) Fritzbox 6591... Dann haben wir uns darauf geeinigt, dass ich diese Fritzbox 6591 (mit der im System hinterlegten MAC-Adresse) anschließen soll.

Gesagt getan und eine halbe Stunde gewartet - Fritzbox hat sich nicht richtig verbunden. Also wieder die Hotline angerufen. MAC-Adresse abgeglichen - die hat gestimmt und letztendlich (vmtl.) eine neue provisionierung / Zuordnung angestoßen. Mitarbeiter meinte, das dauert bis zu einer Stunde bis das durch ist und die Box funktioniert. Nach 1,5h dann also wieder die Hotline angerufen, da die Box noch immer nicht funktionierte. Der nächste Mitarbeiter hat das Problem dann wohl an die interne Abteilung weitergegeben und mir gesagt, dass die Überprüfung der Leitung bis zu 8h in Anspruch nimmt und ich morgen "im Laufe des Tages" eine Rückmeldung bekomme.

 

Ich also heute Mittag gegen halb 1 dann wieder bei der Hotline angerufen. Die (offensichtlich schlecht gelaunte Dame) hat dann mit den Worten "Da müssen Sie einfach warten" das Gespräch beendet.

 

Nun wollte ich hier mal nachfragen, ob sich jemand meinem Fall annehmen möchte und kurz mal die Leitung überprüfen (ich als Endkunde bekomm ja absolut keine Einsicht was denn aktuell los ist).

 

Noch eine Anmerkung am Rande: Es ist weiterhin die "gemietete" Fritzbox 6591 angeschlossen. Nur für den Fall, dass das System erstmal ausspuckt es sei  noch ein privates Gerät angeschlossen. Dies ist NICHT der Fall.

 

Sorry für die Ausführliche Beschreibung aber ich hab ja die Zeit 😉 Internet und Telefon funktionieren schließlich ja nicht 😄

 

Über eine Rückmeldung sowie eine zeitnahe Behebung des Problems würde ich mich sehr freuen. Hier im Haus wird mir nämlich solangsam der Kopf abgerissen.

 

Viele Grüße und Danke im Voraus!

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

da Du uns keine Daten geschickt hast, kann ich Dir zum Anschluss leider nichts genaueres sagen. Ich bin nur verwundert, dass Du an einem Tag die volle Bandbreite bekommst, und dann auf einmal nicht mehr. Im Falle einer Auslastung sollte es also nie ankommen, wenn die Leitung dicht ist. Aber egal. Die min. Bandbreite findest Du in den AGB.

 

LG

 

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
Claudia
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hallo 64kbit,

 

das hört sich ja etwas komplizierter an. Richtig ist, dass wir bei einem angeschlossenen Fremdgerät keine Störungsmeldung aufnehmen können, auch, weil eventuelle Folgebereiche damit die Leitungsdaten nicht einsehen können. Aber Du hast ja aktuell die Fritzbox 6591 angeschlossen. Ich möchte mir das gern mal anschauen, schick mir dafür bitte eine Privatnachricht mit diesen Daten:

 

- Kundennummer

- Geburtsdatum vom Vertragsinhaber

- vollständige Adresse

- zur Sicherheit die MAC-Adressen beider Leihgeräte

 

Schreib hier nochmal, wenn Du die PN geschickt hast.


Viele Grüße,

Claudia

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Hi Claudia,

 

vielen Dank für die Antwort.

Ich habe heute einen Rückruf von Vodafone bekommen (vmtl. von der besagten "interne Abteilung"). Der Mitarbeiter hat das Problem auf anhieb verstanden und es konnte direkt gelöst werden. Das Problem war, dass wie vermutet eine falsche MAC Adresse hinterlegt war wodurch die Box nicht konfiguriert werden konnte.
Er hat die korrekte MAC Adresse eingegeben und schon war das Problem gelöst. Nun ist die richtige MAC Adresse hinterlegt und der Anschluss funktioniert wieder. Das ganze lief wohl als "Neuanschluss".

 

Zudem hat er mir (wie auch schon von dem Techniker vor Ort) bestätigen können, dass die anliegenden Werte alle im grünen Bereich sind.

 

Dann hat er mir noch mitgeteilt, dass das Segment, in welchem mein Anschluss liegt, überlastet ist. Daher habe ich von meiner 1Gbit/s Leitung Abends nichts mehr.

Am Montag (als die Leitung noch i.O. war) kamen anstatt 1Gbit/s sage und schreibe 3Mbit/s an. Das sind 0,3 % , das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen 😉

Getestet wurde an dem Abend mit privater Fritzbox 6660, via CAT6 Kabel angeschlossener Desktop Rechner mit Gigabit LAN und Software natürlich auch alles auf neuestem Stand - was zwar meist irrelevant ist aber um es erwähnt zu haben

 

Demnach bleibt mir nicht anderes übrig als darauf zu warten, bis der "Konkurrent" die bereits bestehenden Leitungen für Vodafone freigibt (dies soll wohl seit Monaten geplant sein) oder Vodafone halt doch mal noch ein paar Leitungen in diesem Gebiet verlegt?

 

 

Die "Störung", dass Abends der gesamte Internetanschluss unbrauchbar ist, besteht nämlich weiterhin.

Beispielsweise empfiehlt Netflix pro 4k Stream 25Mbit/s -> 3Mbit/s reichen da wohl nicht ganz 😉 geschweige denn es möchten mehrere Personen im Haushalt Abends streamen/surfen.

 

Abschließend noch eine kurze Frage:

Was ist denn beim Cable Max die vertraglich vereinbarte minimale Geschwindigkeit? Ohne mich weit aus dem Fenster zu lehnen würde ich nämlich sagen, dass diese über 3Mbit/s liegt und somit liegt eine "nicht vertragskonforme Leistung" seitens Vodafone vor. Das ist nämlich nach der Mitteilung der Bundesnetzagentur unter anderem der Fall, wenn "die vertraglich vereinbarte minimale Geschwindigkeit an mindestens zwei Messtagen jeweils unterschritten wird".

 

Einen schönen Abend wünsche ich und viele Grüße 🙂

Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

da Du uns keine Daten geschickt hast, kann ich Dir zum Anschluss leider nichts genaueres sagen. Ich bin nur verwundert, dass Du an einem Tag die volle Bandbreite bekommst, und dann auf einmal nicht mehr. Im Falle einer Auslastung sollte es also nie ankommen, wenn die Leitung dicht ist. Aber egal. Die min. Bandbreite findest Du in den AGB.

 

LG

 

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!