1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Kein Zugriff auf Internet, "Ethernet hat selbst zugewiesene IP-Adresse" (Mac)
Anonym97632
Youngster
Youngster
Hallo zusammen,

ich bin letzte Woche von Telekom auf Vodafone/Unitymedia gewechselt.

WLan im Haus funktioniert, aber bei meinem Desktop Mac geht weder Ethernet noch Wlan.


Fehlermeldung: "Ethernet hat eine selbst zugewiesene IP-Adresse und kann nicht aufs Internet zugreifen."


Die IP Adresse scheint mir auch seltsam, beginnt mit 169.2....


Vodafone Hotline kann da nicht helfen ... hat jemand von Euch eine Idee?


Liebe Grüße

Tillmann


1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Torsten
SuperUser
SuperUser
Das ist eine selbst zugewiesene IP. Du musst die Verbindung mit dem Kabelrouter herstellen und erlauben.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 Antworten 3
Torsten
SuperUser
SuperUser
Das ist eine selbst zugewiesene IP. Du musst die Verbindung mit dem Kabelrouter herstellen und erlauben.
Anonym97632
Youngster
Youngster
Hallo Torsten, danke für die schnelle Antwort.

Wie stelle ich die Verbindung zum Router her? Ich versuche es über http://und dann die Nummer auf der Rückseite des Routers, funktioniert aber nicht ..

Torsten
SuperUser
SuperUser
Du musst den schon wenigstens per WLAN oder LAN-Kabel mit dem Router verbinden, ansonsten wird das etwas schwierig. Wie die WLAN-Verbindung beim MAC hergestellt wird, kann ich dir leider nicht sagen, aber ich gehe davon aus, das du ein LAN-Kabel mit Router und MAC verbinden kannst. Die alte Verbindung zum Telekom-Router gibts ja nicht mehr, darum erhälst du die Fehlermeldung.