1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Internet plötzlich sehr langsam - Fritz!Box 6490 Cable defekt?
ronin667
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo Vodafone-Community,

 

ich habe seit Jahren einen Vertrag mit dem Tarif Red Internet & Phone Cable mit 100 MBit.

Dazu habe ich eine Fritz!Box 6490 Cable von Vodafone gemietet.

 

Der Zugang war in den letzten Monaten immer sehr zuverlässig, aber seit etwas mehr als einer Woche bricht die Geschwindigkeit immer wieder plötzlich ein.

Der Vodafone-Geschwindigkeitstest hat ergeben, dass die Datenrate im Upstream zwischen der Fritz!Box und der Vermittlungsstelle annähernd die 100 MBit erreicht, die Datenrate zwischen dem Endgerät und der Fritz!Box aber nur magere 2-4 MBit (siehe Screenshot), gelegentlich sinkt sie auch auf unter 1 MBit.

 

Interessant ist dabei, dass der Upstream von dem Problem nicht berührt ist, d.h. ich habe teilweise höhere Übertragungsraten erreicht als der Downstream!

 

Ich hatte zunächst eine Störung des WLAN im Verdacht und habe deshalb auch eine kabelgebundene Ethernet-Verbindung ausprobiet - das Ergebnis ist aber dasselbe.

Eine Trennung der Verbindung über die Administrationsoberfläche der Fritz!Box ändert an dem Problem gar nichts.

Nach einem kompletten Neustart der Fritz!Box habe ich zunächst wieder die volle Datenrate, doch nach spätestens ein paar Stunden bricht sie wieder ein und alles beginnt von vorne.

 

Hier nochmal meine Ergebnisse zusammengefasst:

- Datenrate zwischen FritzBox und Vodafone: 100 MBit - OK

- Datenrate zwischen FritzBox und Endgeräten: 2-3 MBit - NICHT OK

- Datenrate zwischen FritzBox und Endgeräten nach FritzBox-Neustart normal, bricht aber nach wenigen Stunden wieder ein

- Sowohl WLAN als auch Kabel-Ethernet betroffen

- Alle Endgeräte betroffen (Windows-10-Laptop, Mac, iPad, 2 Android-Smartphones)

 

Kennt jemand dieses Problem? Kann es sein, dass die FritzBox defekt ist?

 

Möglicherweise gab es bei uns vor ein paar Wochen eine Überspannung (Blitzschlag?), da etwa zur gleichen Zeit unser Festnetztelefon ausfiel. Könnte sich das in dieser Weise auf die Fritz!Box ausgewirkt haben?

 

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für jegliche Hilfe.

 

Edit: @ronin667 Beitrag nach Störungsmeldungen Kabel verschoben.

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen

@ronin667  schrieb:

Mein technisches Verständnis ist an der Stelle leider erschöpft

 Ist gar nicht so schwer, schau dir in dieser Tabelle einfach die Regel-/Vorgabekonform Spalte an:

https://forum.vodafone.de/vodafonede/attachments/vodafonede/StorungsmeldungenInternetTVTelefon/17576...


@ronin667  schrieb:

Aber ist denn ein Schaden am HAV konsistent mit der Beobachtung, dass die Datenrate wieder normal ist, nachdem die Fritz!Box neu gestartet wurde, und erst nach einiger Zeit wieder schlechter wird?


Ja, denn kurz nach Neustart werden dir Kanäle im niedrigeren Frequenzbereich zugewiesen (138-682 MHz), die gerade noch so im grünen Bereich liegen. Vermutlich aufgrund von Loadbalancing oder erhöhten Fehlerraten (die zeigt deine Leihbox leider nicht an in der Oberfläche) fliegen diese Kanäle dann nach einiger Zeit raus. Übrig bleiben Kanäle, die völlig aus der Toleranz liegen.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 Antworten 8
seelo2010
SuperUser
SuperUser
Poste doch einmal deine Signalpegel.

Hallo,

 

hier die Signalpegel:

- einmal bei einer Datenrate (laut Speedtest) von ca. 3 MBit/s, bei kabelgebundenem Ethernet.

Pegel_bei_3MBit.jpg

- einmal bei einer Datenrate (laut Speedtest) von ca. 1,8 MBit/s, bei kabelgebundenem Ethernet.

Pegel_bei_1MBit.jpg

- einmal bei einer Datenrate (laut Speedtest) von ca. 99 MBit/s, unmittelbar nach einem Neustart der Fritz!Box, bei kabelgebundenem Ethernet.

Pegel_nach_Neustart_100MBit.jpg

 

 

Maximilianoe
Mastermind
Mastermind

@ronin667  schrieb:

Möglicherweise gab es bei uns vor ein paar Wochen eine Überspannung (Blitzschlag?), da etwa zur gleichen Zeit unser Festnetztelefon ausfiel. Könnte sich das in dieser Weise auf die Fritz!Box ausgewirkt haben?


Deine Modemwerte bei den Downstream-Kanälen sind extrem miserabel. Upload ist gerade noch so im grünen Bereich, aber ein Upstream-Kanal ist leicht gestört (QAM32). Ich behaupte jetzt einfach mal, dass euer HAV (Hausanschlussverstärker) die Grätsche gemacht hat, denn die Signalstärke ist auch extrem schief, also je höher die Frequenz desto deutlich schwächer das Signal. Das sollte idealerweise fast gleichbleibend sein.

Ich würde sagen, da muss ein Techniker ran.

 

Hallo und danke für den Hinweis!

Mein technisches Verständnis ist an der Stelle leider erschöpft und ich werde da wohl mal einen Techniker kommen lassen.

Aber ist denn ein Schaden am HAV konsistent mit der Beobachtung, dass die Datenrate wieder normal ist, nachdem die Fritz!Box neu gestartet wurde, und erst nach einiger Zeit wieder schlechter wird?

 


@ronin667  schrieb:

Mein technisches Verständnis ist an der Stelle leider erschöpft

 Ist gar nicht so schwer, schau dir in dieser Tabelle einfach die Regel-/Vorgabekonform Spalte an:

https://forum.vodafone.de/vodafonede/attachments/vodafonede/StorungsmeldungenInternetTVTelefon/17576...


@ronin667  schrieb:

Aber ist denn ein Schaden am HAV konsistent mit der Beobachtung, dass die Datenrate wieder normal ist, nachdem die Fritz!Box neu gestartet wurde, und erst nach einiger Zeit wieder schlechter wird?


Ja, denn kurz nach Neustart werden dir Kanäle im niedrigeren Frequenzbereich zugewiesen (138-682 MHz), die gerade noch so im grünen Bereich liegen. Vermutlich aufgrund von Loadbalancing oder erhöhten Fehlerraten (die zeigt deine Leihbox leider nicht an in der Oberfläche) fliegen diese Kanäle dann nach einiger Zeit raus. Übrig bleiben Kanäle, die völlig aus der Toleranz liegen.

Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hey,

 

ich kann mir gern mal den Anschluss anschauen 🙂 Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht?

 

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast.

 

LG

 

Tobias

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!

Heute war ein Techniker von Vodafone da und hat die Einstellungen am HAV überprüft und Frequenzen angepasst. Seitdem ist der Datendurchsatz beim Downstream konstant bei ca. 97 MBit/s - zwar meckert der Speedtest weiterhin, weil das außerhalb der Toleranz zu den vertraglichen 100 MBit/s liegt, aber ich bin damit erst mal zufrieden.

Danke an alle Hinweisgeber!

Tobias
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi @ronin667,

 

danke Dir für das Feedback, dann kommt hier ein Haken ran!

 

LG

 

Tobias

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes!