Menu Toggle

Aktuelle Einschränkungen

Kabel: Ausfall aller Dienste in München vom 15.07. abends bis 16.07. morgens aufgrund geplanter Infrastrukturarbeiten. 

Kabel: Ausfall Internet&Telefon im Raum Hannover

 

Weitere Infos findest Du im Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Störungsmeldungen-Mobilfunk-LTE

Femtozellen für Private
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Mastermind
Stimmt es, dass VF bald Femtozellen auch für Privatleute anbieten wird? http://www.teltarif.de/femtozelle-vodafone-privatkunden/news/47983.html

Das wäre ja mal eine Lösung, um bei mir endlich indoor 3G zu haben - was nach Netzabdeckungskarte ohnehin sein sollte. Bleibt nur zu hoffen, dass das dann keine monatliche Gebühr kostet. Zumindest offen konfiguriert. Schließlich spart VF sich damit teilweise den Netzausbau und kann Kunden zufriedenstellen.
Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Ex-Moderator

Hallo RAeVpp,

 

derzeit laufen die Planungen dieses Produkt und diesen Service auch für Privatkunden anzubieten. Bitte habe Verständnis dafür das wir aktuell noch keinen Termin nennen können.

 

Grüße...

 

Axel

 

(Moderator)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
8 Antworten 8
Highlighted
Giga-Genie

@RAeVpp schrieb:
Stimmt es, dass VF bald Femtozellen auch für Privatleute anbieten wird?

Wo genau steht denn, daß Vodafone dieses Produkt auch für Privatleute anbieten wird?  Ich lese da nur:  "Mit dem Vorgang vertraute Personen rechnen zur CeBIT 2013 mit konkreteren Informationen dazu."  Was ähnlich schwammig ist wie die berüchtigten (und teilweise angeblich gut informierten) Kreise.

 

Und von daher bietet sich hier ein Abwarten bis zur CeBIT 2013 sicherlich an.  Umso mehr, als die wenigsten Unternehmen sich im Vorfeld in die Karten schauen lassen, was an Neuerungen kommen soll/wird, und noch weniger Unternehmen den Inhalt dieser Karten dann ein knappes Vierteljahr vor der CeBIT in einem öffentlichen Forum breittreten werden.

 

Wäre doch eher kontraproduktiv...

 

 

Wobei ich das durchaus auch begrüßen würde, wenn ich mit Hilfe des netten Teilchens endlich mehr Netz in der Wohnung hätte, als die (grundsätzlich hervorragende) Wärmedämmung des Hauses zuläßt.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie
Hallo,

meines Erachtens stellt sich mehr die Frage, ob dies für Privatkunden sinnvoll ist. Die Femtozelle biete eine Mobilfunkmöglichkeit fürs Telefon und Internet, die letztlich dann über ein kabelgebundenes Netz wie DSL weitergeleitet wird. Private Nutzer müssten folglich die Kosten für den DSL Anschluss, das Femtogerät und mobile Nutzung zahlen. Dabei bietet der DSL Anschluss bereits die Möglichkeit, Internet per WLAN zu nutzen und für die Telefonie sollte der DSL Telefonanschluss oder das Mobilfunknetz ausreichend sein.

Im Bericht steht nichts davon, dass das eingehende Mobilfunksignal verstärkt wird. Bei einer Reichweite von ca. 30 m sehe ich für den privaten Nutzer keine Vorteile. In einer Gaststätte o. ä. oder auch in Geschäftsräume ist es für die Firma bei schlechtem Empfang sicher sinnvoll, das Gespräch per Handy zu führen. Auch die mobile Internetnutzung von Kunden im Gebäude ohne das firmeneigene WLAN zu nutzen stellt sicher einen Vorteil dar. Im Privatbereich ist diese Nutzung eher seltener sinnvoll.

Gruß

Hafe
Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind

@Der Ritter schrieb:

@RAeVpp schrieb:
Stimmt es, dass VF bald Femtozellen auch für Privatleute anbieten wird?

Wo genau steht denn, daß Vodafone dieses Produkt auch für Privatleute anbieten wird?  Ich lese da nur:  "Mit dem Vorgang vertraute Personen rechnen zur CeBIT 2013 mit konkreteren Informationen dazu."  Was ähnlich schwammig ist wie die berüchtigten (und teilweise angeblich gut informierten) Kreise.

 

Und von daher bietet sich hier ein Abwarten bis zur CeBIT 2013 sicherlich an.  Umso mehr, als die wenigsten Unternehmen sich im Vorfeld in die Karten schauen lassen, was an Neuerungen kommen soll/wird, und noch weniger Unternehmen den Inhalt dieser Karten dann ein knappes Vierteljahr vor der CeBIT in einem öffentlichen Forum breittreten werden.

 

Wäre doch eher kontraproduktiv...

 

 

Wobei ich das durchaus auch begrüßen würde, wenn ich mit Hilfe des netten Teilchens endlich mehr Netz in der Wohnung hätte, als die (grundsätzlich hervorragende) Wärmedämmung des Hauses zuläßt.

 


Ach Sir X, es hätte ja fast etwas gefehlt, wenn keine Antwort von Ihnen gekommen wäre. Wohlgemerkt: Fast. Ihre Antwort ist aber völlig überflüssig. Natürlich steht in dem Bericht nichts Konkretes. Anderenfalls hätte sich ja auch eine Nachfrage erübrigt. So ist das immer bei Gerüchten. Und genau deshalb ist mein zweiter Absatz auch im Konjunktiv gehalten. Hauptsache man muss seinen Senf dazu geben...

 

Zumindest würden Sie das auch begrüßen, das ist ja mal etwas Positives.

 

@ hafe:

Deine Argumentation ist berechtigt. Allerdings finde ich das schon sinnvoll: Ich habe indoor kein 3G und nur schwaches 2G-Netz. In der Hosentasche ist der Empfang häufig weg und es kommt nichts an, Gespräche haben teilweise eine schlechte Qualität. Ich werde aber häufig auf dem Handy angerufen, weil meine Privatnummer (natürlich) nur wenigen bekannt ist. Das Problem wäre damit schon einmal lösbar. Ganz nebenbei müsste das Handy beim Telefonat deutlich schwächer senden, was sicher auch gesundheitlich nicht von Nachteil ist.

 

Einen DSL-Anschluss hat zu Hause eigentlich jeder bzw. in meinem Fall einen 50 MBit Kabelanschluss. Mit einer vernünftigen Mobilfunkverbindung könnte man sich (dank Zu-Hause-Bereich mit Festnetznummer) dann auch den Festnetzanschluss sparen. 

 

Kurz um: Der Nutzen wäre für viele schon da. Es geht nicht um die mobile Internetnutzung, das macht man zu Hause über WLAN. Es geht um Telefonate. Und würde VF das ohne Grundgebühr anbieten, fielen dank der höheren Stückzahlen die Gerätepreise sicher auch schnell von den derzeitigen 700 € auf vielleicht 200-300 €, sodass sich das viele schon überlegen würden.

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind
PS: Beim iPhone kommt noch hinzu, dass es die Push-Nachrichten über Mobilfunk bekommt, nicht über WLAN. Da ist es auch sehr lästig, kein Netz zu haben.
Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Hallo,

 

den Ansatz finde ich als auf dem Lande lebend mit schwacher Netzabdeckung (und leider noch mein LTE) aller Netzbetreiber grundsätzlich nicht schlecht. Besser gefallen würde mir ein Mobilfunk Repeater (Outdoor Empfangsqualität umgewandelt in Indoor Empfangsqualität), der das Mobilfunksignal weiterleitet. Geräte dieser Art gibt es, allerdings darf man sie ohne Genehmigung nicht betreiben. Dies würde mir zumindest als Ansatz mehr zusagen. Bei entsprechender Stückzahl sollte der Preis dem eines einfachen Smartphones (ca. 100 €) entsprechend. Mehr als ein Standardsmartphone muss dieses Gerät technisch sicher nicht leisten. Ein WLAN Repeater liegt bei unter 50 €. Lassen wir uns mal überraschen was in naher Zukunft möglich sein wird.

 

Ich bin mir jedoch sicher, dass es eine Vielzahl von Nutzungen der Femtozellen gibt, auch für Privatnutzer. Unter Berücksichtigung des genannten Preises von fast 18 € pro Monat kommt dies für mich nicht in Frage.

 

Gruß

 

Hafe

Mehr anzeigen
Highlighted
Ex-Moderator

Hallo RAeVpp,

 

derzeit laufen die Planungen dieses Produkt und diesen Service auch für Privatkunden anzubieten. Bitte habe Verständnis dafür das wir aktuell noch keinen Termin nennen können.

 

Grüße...

 

Axel

 

(Moderator)

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
Highlighted
Mastermind

@VF_Axel schrieb:

Hallo RAeVpp,

 

derzeit laufen die Planungen dieses Produkt und diesen Service auch für Privatkunden anzubieten. Bitte habe Verständnis dafür das wir aktuell noch keinen Termin nennen können.

 

Grüße...

 

Axel

 

(Moderator)


Das ist ja sehr erfreulich, vielen Dank für die Antwort!

 

@ Raubritter: Da müssen Sie zugeben, dass meine Frage doch gar nicht so abwegig war, wie von Ihnen angenommen und dargestellt. Vielleicht denken Sie zukünftig einmal nach, bevor Sie Fragen von Kunden sinngemäß als blöd abstempeln...

Mehr anzeigen
Highlighted
Ex-Moderator

Hallo zusammen,

 

da das eigentliche Anliegen geklärt ist werde ich diesen Beitrag schließen.

 

Sollte zum Thema Femto noch was offen sin schreibt mir bitte eine PN.

 

Grüße...

 

Axel

 

(Moderator)

Mehr anzeigen