Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste

Für eine Störung soll ich noch zahlen

Betz1
Smart-Analyzer
Hallo Voader,

hast Du auch schon die Störungshilfe in Anspruch genommen und einen Servicemonteur in Dein Haus gelassen? Da steht man als Laie ganz schön blöd daneben und schaut dem Monteur zu , wenn er mit seinen Geräten hantiert.
Wie man da als Laie nachweisen soll, dass die Störung von der KD zu vertreten sein soll, ist mir schleierhaft. Der Monteur hat mir auf meine diesbezügliche Frage geantwortet, darüber würde KD selbst entscheiden; das Ergebnis würde ich in der nächsten Monatsabrechnung sehen.
Mehr anzeigen
Betz1
Smart-Analyzer
Hallo Bug,

Internetprobleme habe ich keine, nur TV-Probleme, die aber seit dem Monteurbesuch behoben sind. Daher bin ich der festen Auffassung, dass es ich um keine von mir verursachte oder zu vertretende Störung gehandelt hat. Wie kann ich das aber nachweisen? Darum geht es mir.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
@Betz
Wenn du hier Hilfe suchst, musst du einen eigenen Beitrag eröffnen. Nur dort kannst du nach Aufforderung deine persönlichen Daten geschützt übermitteln. Zudem ist es auch viel einfacher, die Antworten dem jeweiligen Fragesteller zuzuordnen. Ich denke nämlich, dass die Frage von bug an den TE gerichtet war.
Der Techniker war wohl etwas erklärfaul. denn KDG entscheidet (hoffentlich) nicht nach Gutdünken, sondern aufgrund der geldeten fehlerbeseitigung. Ich hoffe, er hat dir wenigstens noch gesagt, was jetzt bei dir defekt war.
Mehr anzeigen
Voader
Netzwerkforscher
Ich habe ein Störung in einer Leistung für die ich monatlich bezahle und will dann nicht hören, wir kümmern uns erst drum wenn ein Auftrag für 99,50€ gegeben wird. Kann sein dass Du nicht zahlen musst, aber vorher erst mal beauftragen.
Normales Vorgehen für mich wäre. Der Techniker schaut sich den Verteiler an. Wen dort keine Störung vorliegt, kann es nur bei Dir im Haus sein. Die zu beheben kostet Dich dann 99,50€. Damit hätte ich keinerlei Probleme.

Mein Problem:
alle Probleme lassen sich auf keine Tages- oder Uhrzeit festmachen. Auch nicht auf einen bestimmten Tag. Sie treten sporadisch zwischen 06:00 und 24:00 auf und dauern unterschiedlich lange.

Kabelmodem Webstar: Die Verbindung zu KDG wird durch eine LED gekennzeichnet. Diese flackert oder verschwindet ganz (5-20min) wenn die Probleme auftreten. Dann wird auch das Fernsehbild klotzig. Wenn das LED aus ist geht auch kein Telefon. Daher kann ich mir eine Störung bei mir im Haus auch nicht Vorstellen. Dan müssten die Probleme ständig auftreten.

Internet: brauche ich beruflich! Verbindungszusammenbrüche und - abbrüche. siehe Oben. Die Verbindung zu Applikationen und Verfahren die ich brauche dauern ewig oder gehen ganz verloren. Ein Speedtest bei KDG zeigt mir dann Werte zwischen 1 und 4Mbit an. Nachdem das LED am Modem wieder da ist, geht auch alles wieder. Die Verbindung zum WLan ist immer mit vollem Ausschlag vorhanden. Direkt am Kabelmodem angeschlossen ist der selbe Effekt.

Telefon: Bei machen Telefonaten hört es sich an wie durch einem Verzerrer. Man versteht dann kein Wort mehr.

Fernsehen:
Das Bild bekommt Klötze und der Ton stottert. Dies ist auch nicht auf allen Kanälen der Fall. Umschalten auf ein anderes Programm, das geht. die Programme sind z.B. Sport1, Spiegel, Sat1Emotions,...
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Voader schrieb:
Ich habe ein Störung in einer Leistung für die ich monatlich bezahle und will dann nicht hören, wir kümmern uns erst drum wenn ein Auftrag für 99,50€ gegeben wird. Kann sein dass Du nicht zahlen musst, aber vorher erst mal beauftragen.

Falsch, die meldest die Störung, z.B. das mit der Internet-Verbindung, dann wird der Technikeraftrag erstellet, egal ob du nun die knapp 100€ zahlen mußt oder nicht.
Erst wenn sich dann rausstellt das der Fehler auf dein Verschulden oder wie bei TV nach dem HÜP liegt, erst dann wird die Pauschale fällig.
Nach HÜP bedeutet nicht wer am Fehler schuld ist, sondern das KD nur bis zu diesem verantwortlich ist. Alles was danach kommt, sprich HAV, Kabel, Verteiler, Antennendosen, liegt in Händen das jenigen dem das Gebäude gehört und das dürfte nicht KD sein.
Genau genommem erbringt KD eine Leistung für den Besitzer, Verwalter des Gebäudes.
Schließlich kann der normalerweise den Fachman seines Vertauens damit beauftragen.
Inklusive der Kosten die dann dabei anfallen.

@Voafer: Bitte mal die Modemwerte posten, das sagt mehr aus als deine Beschreibung, zusammen ergibt sich daraus vielleicht noch mehr.

Spiegel, Sport 1 (HD Sender?) ja ergit Sinn, abet Sat.1 Emotion, ne passte nich wirklich.
Sat.1 ohne Emotiom hingegen passt wieder.
Arte HD auch, und auch Pro7 HD?

mfg peter
Mehr anzeigen
Christel1
Netzwerkforscher
Ich frage mich, was an der Servicepauschale nicht zu verstehen ist. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. KD ist bis zum Übergabepunkt zuständig. Liegt es am Übergabepunkt, oder davor, ist der Techniker kostenfrei. Liegt es dahinter wird die Pauschale von 99,50 EUR fällig.

2. KD ist auch im Haus bis zur Antennenanschlussdose zuständig. Hier wird die Servivepauschale fällig, wenn eine Beschädigung durch den Kd vorliegt.
Mehr anzeigen
Voader
Netzwerkforscher
Peter65 schrieb:
Falsch, die meldest die Störung, z.B. das mit der Internet-Verbindung, dann wird der Technikeraftrag erstellet, egal ob du nun die knapp 100€ zahlen mußt oder nicht.
Erst wenn sich dann rausstellt das der Fehler auf dein Verschulden oder wie bei TV nach dem HÜP liegt, erst dann wird die Pauschale fällig.
Nach HÜP bedeutet nicht wer am Fehler schuld ist, sondern das KD nur bis zu diesem verantwortlich ist. Alles was danach kommt, sprich HAV, Kabel, Verteiler, Antennendosen, liegt in Händen das jenigen dem das Gebäude gehört und das dürfte nicht KD sein.


Ich gebe Dir vollkommen Recht. So hat es mir die Hotline aber nicht gesagt. Sie erstellt einen Auftrag für mich mit Kosten in höhe von 99,50. Wenn der Techniker am Verteiler feststellt, dort liegt das Problem zahle ich nichts. Erst wenn er nichts findet und bei mir im Haus suchen muss. Das lässt sich aber laut Hotline nicht trennen. Mit dem Auftrag passiert entweder beides oder keines von beiden!!!!
Für mich wäre es richtig, der Techniker schaut sich den Verteiler an (Kosten müsste mit dem Vertrag abgedeckt sein) und wenn dort kein Problem vorliegt meldet er sich noch mal. Wenn ich dann KDG mit der Entstörung in meinem Verantwortungsbereich beauftrage zahle ich auch gerne 99,50€. Oder ich wenden mich dann an den Techniker meines Vertrauens.

@Peter65, Bug: Modemwerte posten?
der Typ ist ein Webstar EXP2203
mir wäre nicht bekannt dort weitere Werte auslesen zu können

@peter65: Sind hauptsächlich die HD-Sender. Sat1 Emotions ist auch ab und zu (schaut die Frau und beschwert sich Smiley (zwinkernd))
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Und wer soll, deiner Meinung die Kosten für die, eigentlich ja dann nicht notwendige Überprüfung außerhalb deines Hauses bezahlen, wenn die Ursache doch bei dir liegt?
Mehr anzeigen
Voader
Netzwerkforscher
Christel schrieb:
Ich frage mich, was an der Servicepauschale nicht zu verstehen ist. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1. KD ist bis zum Übergabepunkt zuständig. Liegt es am Übergabepunkt, oder davor, ist der Techniker kostenfrei. Liegt es dahinter wird die Pauschale von 99,50 EUR fällig.

2. KD ist auch im Haus bis zur Antennenanschlussdose zuständig. Hier wird die Servivepauschale fällig, wenn eine Beschädigung durch den Kd vorliegt.


Wenn ich einen Service möchte zahle ich auch gerne dafür (Störung suchen bei mir im Haus). Ich will aber keinen SERVICE. Ich habe ein Problem/Störung und will eine Lösung!!!
Leider gibt es bei KDG keine Lösung sondern nur Service.
Mehr anzeigen
Voader
Netzwerkforscher
berlin69er (offline) schrieb:
Und wer soll, deiner Meinung die Kosten für die, eigentlich ja dann nicht notwendige Überprüfung außerhalb deines Hauses bezahlen, wenn die Ursache doch bei dir liegt?

Das sollte in den Verträgen drin sein. Sonst passt meiner Meinung nach was an der Kalkulation nicht.
Das Fehlerbild sieht für mich eben überhaupt nicht nach einem Fehler in meinem Haus aus. Das sollte auch KDG erkennen und einfach eine Option anbieten oder lassen.
Mehr anzeigen