1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Eindeutige Vodafone Störung im IPv4 DHCP und andauernd werden Störungstickets der Hotline geschlosse
JKirBa
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Hallo, 

 

wir haben seit zwei Tagen im Kabel und unsere FritzBox 6490 nur noch eine IPV6 Verbindung. Die Box bekommt schlicht keine IPV4 Adresse zugewiesen und das obwohl wir für eine feste IPV4 zahlen. AVM Hotline sagt klar, dass es nur Vodafone lösen kann. Ohne IPV4 kann man nichts sinnvoll nutzen. 

 

Jedes Mal wenn ich in der Hotline anrufe wird ein Ticket aufgemacht, ich geben denen die Fehlermeldung der FritzBox und dann wird die "Leitung Vermessen" und das Ticket geschlossen. Automatisch, obwohl die LeihFritzBox von Vodafone klar keinen IPV4 connect hat. Keine Ahnung was die messen, die Verbidnung steht ja, nur ohne IPV4 oder DSLite. 

(***  / *** /  ***) 

 

Was muss man hier machen, dass sich jemand mal dem Thema annimmt? Wie viele Tickets muss man denn aufmachen?

 

Da zahlt man einen Businesstarif und hat überhaupt keinen Service. 

 

P.s.: Natürlich haben wir die FritzBox neu gestartet, zwei Stunden vom Strom genommen, einmal auf Werkseinstellungen zurück gesetzt und die diversen Schritte unternommen, die die Hotline nun mal verlange. 

 

 

Edit: @JKirBa Ticketnummern entfernt.

 

1 Antwort 1
Martin59
Moderator:in
Moderator:in

Hallo JKirBa,

 

entschuldige bitte die verspätete Rückmeldung. Du hast ja am 19.11.2020 mehrere Tickets über die Hotline einstellen lassen.

 

Laut den Kollegen wurden an diesem Tag auch die Fritzbox nochmal mit den Daten bespielt  und seitdem sollte es auch laufen.

 

Auch ist aktuell die feste IP Adresse ersichtlich.

Wie nimmst Du Deinen Anschluss aktuell wahr?

 

Viele Grüße, Martin

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!