abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Kabelfernsehen wird Mietersache. Jetzt handeln!

 

Deine Störung ist nicht dabei? Dann nutz unseren Störungsfinder!

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Eigene Hardware nicht mit Gigabit?
rv112
Datenguru
Datenguru
Da der Gigabittarif preislich nun interessant ist und mein Vertrag eh ausläuft, habe ich mich bei der Kundenrückgewinnung erkundigt ob ich den Tarif haben kann und dabei Dualstack behalte, sowie dass ich keine Vodafone Station zugeschickt bekomme, sondern er einfach auf meine eigene D3.1 Hardware in Form des TC4400 Modem provisioniert bekomme. Antwort: den Tarif gibt es anders als bei Vodafone, nur mit der Unitymediahardware (Fritzbox 6591, Vodafonestation). 


Was soll das?

4 Antworten 4
Torsten
SuperUser
SuperUser
Die eigene Hardware muss provisioniert werden, aber es kann durchaus sein, das VF jetzt "angeordnet" hat, das auch das Providergerät vor Ort sein muss zur Störungsaufnahme. Bei VFKD ist das ja schon immer so, das eine Störungsbearbeitung ausschließlich mit der Providerbox stattfindet. Schließt du da zwischendurch dein eigenes Endgerät wieder an und aktivierst es über das Portal wird automatisch jedes offene Störungsticket für I/P geschlossen.
Hemapri
Host-Legende
Host-Legende
Ein eigenes Endgerät kann gar nicht verweigert werden. Das würde geltenden Recht widersprechen. Allerdings kann es durchaus sein, dass erst mal bei Tarifstart die VF-Station geschickt wird.

MfG
rv112
Datenguru
Datenguru
Man möchte es nun heute doch versuchen (falls die Rahmenbedingungen stimmen wie Dualstack) den Tarif auf mein TC4400 zu provisionieren. Eigentlich will ich die Vodafonestation gar nicht zugeschickt bekommen, da sie nur Platz weg nimmt im Keller und unausgepackt bleibt. Wenn das natürlich eine neue Anweisung ist zur Störungsbeseitigung und den Vorteil hat dass man als Kunde Unitymedia nicht mehr erklären muss was an ihrer Leitung faul ist, soll mir das recht sein. 
rv112
Datenguru
Datenguru
OK ich wurde nun zurückgerufen. Man hat sich direkt im NOC erkundigt und bekam die Rückmeldung dass der Gigabittarif natürlich auf das TC4400 gebucht wird, da es ja dafür geeignet sei.


Wenige Minuten später war es dann erledigt :+1: