1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

CableMax 1000 - Packetloss (Mehrfach pro Minute)
xAllie
Smart-Analyzer
Smart-Analyzer

Sehr geehrtes Forum,

 

wie einige von euch leide ich unter starken Pingspikes - die jede Videotelefonie (bin besonders gerade unter Corona auf Videotelefonie angewiesen) und jedes Online-Videospiel zur Unmöglichkeit machen.

Einmal nach Guidelines:

  • Welchen Vertrag hast Du? (z.B. Internet + Telefon 100) CableMax 1000
  • Welches Modem/ Router nutzt Du? (z.B. Hitron) Vodafone Station
  • Nutzt Du ein Leih-Gerät von uns oder hast Du ein eigenes Gerät? Leihgerät
  • Welcher Fehler tritt auf? (Geschwindigkeit zu gering; Packetloss) Schick dazu auch Screenshots von Speedtests (mit Datum und Uhrzeit) und Tracerts/ Pingplotter-Messungen bei Packetloss oder Ping-Problemen Packetloss/Pingspikes
  • Wie ist Dein Endgerät mit dem Modem verbunden? (LAN; WLAN; zusätzlicher Router; PowerLANLAN 
  • Welchen Browser verwendest Du normalerweise? (z.B. Firefox) Chrome
  • Welches Betriebssystem hast Du auf Deinem Rechner? (z.B. Windows) Windows
  • Beginn und Zeitraum der Störung (z.B: seit Anfang April; nur am Abend) Seit Umstellung (März 2020)
  • In welchem Bundesland wohnst Du? Berlin

PINGTEST.jpg
Dem Screenshot nach kann man deutlich erkennen, dass kaum 30 Sekunden vergehen, ohne dass es 1-2 Mal zum Schluckauf der Verbindung kommt. Videospiele sind gänzlich unspielbar, Streamingdienste bleiben gerne mal hängen und Videotelefonie kann man auch vergessen.

Ich weiß, dass eine angesprochene Lösung die Umstellung auf Dualstack/die Entfernung von DS-Lite zu Gunsten einer ipv4 ist, in so fern möglich würde ich in meinem Fall auch darum bitten wollen.

Sollte dies nicht möglich sein bin ich für allerlei Lösungsansätze offen.
Liebe Grüße

8 Antworten 8
seelo2010
SuperUser
SuperUser
Wäre schöner Du postest erst Mal deine Signalpegel

Lieben Dank für den Hinweis, hier der Docsis Auszug:

docsis1.jpgdocsis2.jpgdocsis3.jpg

Signalpegel sehen soweit gut aus, da dran sollte es eigentlich nicht liegen.

Vielen Dank hierfür - nun ist die Frage woran es sonst liegen könnte - da ja nun einige Nutzer hier dieses Problem haben.

Das würde mich auch sehr interesieren.

Die Ping Grafik sieht bei mir nahezu gleich aus, alle 30 sek ein Aussetzer.

Zum Streamen reichts, aber für Online Games ziemlich unbrauchbar. 2020-04-12 20_00_49-Clipboard.jpg

 

Die Signalwerte sind es bei mir auch nicht, da erst vor 2 Wochen ein Techniker die Anlage mit Verstärkern in Betrieb genommen hat.

 

Wäre echt super, wenn es hier bald eine Lösung gibt.

Mehr als hoffen können wir nicht. Haben die Moderatoren hier eine Möglichkeit, dass an höhere Tierchen in der Nahrungskette von Vodafone weiterzugeben? Hier sind ja mittlerweile so viele Beschwerden, dass da mal irgendwas passieren sollte, oder nicht? Ich hoffe sehr stark, dass die Firma da nicht das Motto "Ja von stabiler Latenz steht nichts im Vertrag" vertritt.

Wallace
Ex-Moderator:in
Ex-Moderator:in

Hi,

 

verschwindet der Paketloss, wenn der Router 3 Minuten vom Strom war?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Warum eigentlich 3 Minuten?

Reichen da nicht 30 Sekunden?

 

Bei mir hat es geholfen die Firewall zu deaktivieren und wieder zu aktivieren, danach waren die Schwankungen erstmal weg. Mal sehen ob sie nach einiger Zeit wiederkommen, das würde für einen schlecht programmierten Buffer sprechen, der nach einiger Zeit vollläuft und die Vodafone Station lahm legt.