Archiv_Störungsmeldungen-Internet-TV-Telefon-Kabel

Siehe neueste
Berechnung ohne Leistungserbringung - Hotline-Odyssee
Lars_Rummel
Smart-Analyzer
Ich weiss das ehrlich gesagt nicht. Ich hoffe mal, dass diese Option vor allen Techniker- & Installationsterminen von Seiten der Hausverwaltung und Kabel Deutschland geprüft worden sind. Sonst wäre ja alles von vornherein für die Katz gewesen. Leider liegt mir dazu keine Info vor Smiley (traurig)
Mehr anzeigen
Tina
Moderatorin
Hallo Lars,

dass die Aussagen widersprüchlich sind, ist unerfreulich. Ich wollte dir mit meiner Antwort wiedergeben, was wir als Rückmeldung der beauftragten Firma erhalten haben.
Offenbar fehlt hier eine abschließende Mitteilung zu dem "Stromproblem". Um für Klarheit zu sorgen, habe ich mich an die Kollegen gewandt und warte auf die Rückmeldung.

Viele Grüße

Tina
#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Lars_Rummel
Smart-Analyzer
Hallo Tina,

es wäre tatsächlich sehr sinnvoll, wenn der Sachverhalt wirklich mal im gesamten Umfang geprüft werden würde.

Wie ich nun in der postalischen Antwort auf meine Beschwerde lesen musste, soll meinerseits ein erneuter Installationsauftrag "auf meinen Wunsch hin" auf KW35 verschoben worden sein. Also es wird immer frecher: ich habe keinerlei Nachfrage zu einem solchen Installationstermin erhalten und diesen somit auch nicht explizit gewünscht - wie mir ihr Herr Marko Geyer (Leiter Kundenservice) schriftlich mitteilte. Ich verlange hiermit ausdrücklich einen Beleg dieses angeblichen Auftrags von mir, in dem ich eine Installation in der KW35 gewünscht haben soll - denn einen solchen gab es zu keiner Zeit! Rein logisch betrachtet, wäre ein weiterer Verzug (nach nun 3 Monaten des Wartens) nicht wirklich in meinem Interesse und so ist diese Behauptung in diesem Kontext eine reine Beleidigung!

Des Weiteren ist ihr Leiter Kundenservice der Meinung, dass zeitnahe Meldungen meinerseits über eine Nichtfunktion des Anschlusses nicht vorlägen und daher einer Kündigung nicht entsprochen werden könne... Auch hier bin ich der Meinung, dass der Sachverhalt von ihm nicht ansatzweise eingesehen wurde, denn seitdem ich den Vertrag bei euch abgeschlossen habe und seit Freischalttermin (04.05.2015) keinerlei Internetverbindung besteht, ist ein leider reger Kontakt zu ihnen vorhanden. Das ist für eine adäquate Stellungnahme, die dem Interesse eines zahlenden Kunden gelten sollte, nicht ansatzweise ausreichend - im Gegenteil: der schwarze Peter wird wieder dem Kunden zugeschoben, indem er mit auf Basis haltloser Behauptungen auf die AGB hinweist, die die Zwangsaktivierung rechtfertigen soll... Gerade vor dem Hintergrund, dass dieser Kunde für etwas zahlt, wovon er seit Monaten (!!!) 0,0% Leistung erhält, ist das einfach nur noch eine Farce...

Als "Stellungnahme" zu diesem ganzen Vorgehen der Firma Kabel Deutschland erhielt ich von Herrn Geyer also diese Aussagen in einem ganze 4 Sätze umfassenden Schreiben – geschmückt mit Anfangs- und Schlussfloskeln aus dem Templatesystem Ihres Unternehmens (siehe beigefügten Scan – und ja: es kann ruhig jeder lesen). Wenn das die Qualität ist, die von den Vorgesetzten vorgelebt wird, wunder ich mich über gar nichts mehr...

Sorry, aber spätestens nach Erhalt der so genannten „Stellungnahme“ fühlt man sich nur noch verar... Ich finde keine Worte für solch einen „Service“!!

Grüße,
Lars
Tina
Moderatorin
Hallo Lars,

wie ich dir in einer vorherigen Antwort geschrieben habe, ist die letzte Eintragung in dem Installationsauftrag folgende:
Der Techniker wollte mit dir einen Termin vereinbaren. Du hast angegeben, dass es aus privaten Gründen im Moment nicht klappt. Aus diesem Grund wurde der Auftrag verschoben und es soll erneut in der KW 35 eine Terminabstimmung stattfinden. Da sich diese Angaben auf ein Telefonat beziehen, ist es leider nicht möglich, dir dafür einen schriftlichen Beleg vorzuzeigen.

Da nun meine Kollegen des Beschwerdemanagements an dem Fall beteiligt sind, wende ich mich mit deinem Fall erneut an sie. Sobald ich eine Rückmeldung habe, melde ich mich bei dir.

Viele Grüße

Tina
#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Lars_Rummel
Smart-Analyzer
Hallo Tina,

das bedeutet ja im Klartext, dass die eigenmächtige Terminvergabe des Subunternehmens von Herrn Geyer als "mein Wunsch" interpretiert wurde! Mir das auch noch in einer (absolut nicht ausreichenden) Stellungnahme anlasten zu wollen, ist eine Frechheit sondergleichen. Sorry, aber ich bin wirklich stocksauer über diese Art mit einem Kunden umzugehen (nach 3 Monaten erlaub ich mir das jetzt mal). Das wäre auch ein Thema, was es zu klären gilt. Smiley (traurig)

Grüße,
Lars
Mehr anzeigen
Tina
Moderatorin
Hallo Lars,

entschuldige das Missverständnis, aber ich wollte dir damit nicht bestätigen, dass die Technikerfirma dies eigenmächtig vorgenommen hat. Dies kann ich nicht beurteilen. Ich wollte dir lediglich erklären, dass aufgrund der gescheiterten Terminabstimmung eine erneute in KW 35 stattfinden wird. Wenn du vorher bereits Zeit einräumen kannst, ist es natürlich auch früher möglich.

Viele Grüße

Tina
#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Tina
Moderatorin
Hallo Lars,

ich habe nun die Rückmeldung erhalten. Die Kollegen können nur bestätigen was ich dir hier und sie selbst in ihrem letzten Schreiben bereits bereits mitgeteilt haben.

Solltest du keine Installation vornehmen lassen wollen, kann ich dir folgendes mitteilen:
Da du einen Tarif mit 6 Wochen Zufriedenheitsgarantie hast, kannst du innerhalb dieser Zeit mit einer zweiwöchigen Frist kündigen.

Gib mir Bescheid, wie du verbleiben möchtest.

Grüße

Tina
#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen
Lars_Rummel
Smart-Analyzer
Hallo Tina,

Ich möchte auf jeden Fall kündigen. Ich nehme an, dass ich das dann erneut schriftlich machen muss? Meine Beschwerde (inkl. Kündigungswunsch) hatte ich ja schon per Fax gesendet - darauf hat mit ja Herr Geyer schriftlich geantwortet. Wie schaut es dann mit den abgebuchten Gebühren aus?

Grüße,
Lars
Mehr anzeigen
Tina
Moderatorin
Hallo Lars,

die Kündigung wurde bereits von den Kollegen bearbeitet. Die Bestätigung ist bereits auf dem Weg zu dir.

Die bisher berechneten Entgelte werden bei der Beendigung innerhalb der Zufriedenheitsgarantie nicht erstattet. Tut mir leid, dass ich keine bessere Nachricht habe.

Deinen Beitrag markiere ich nun als "gelöst".

Viele Grüße

Tina
#Stayhome und bleibt gesund
Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet. Bitte erstellt einen Thread, wenn Ihr Hilfe benötigt. Wir kümmern uns darum.

Mehr anzeigen