abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 
Aktuelle Eilmeldungen

TV: Die Frequenzumstellung geht weiter. In unserem Blog findest Du alle relevanten Infos. Klick hier.

1

Frage

2

Antwort

3

Lösung

Hotspot mit "Schluckauf": 100% Paketverlust und normaler Betrieb wechselnd
hauki106
Netzwerkforscher
Netzwerkforscher

Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig.

 

Folgendes Problem: seit einiger Zeit nutze ich übergangsweise einen Vodafone Hotspot meist recht problemlos. Seit Anfang der Woche – mit neuem Monatsticket – habe sich leider massive Probleme eingestellt:

 

  • Phasenweise Paketverluste von 100%
  • Zwischendurch für wenige Sekunden oder Minuten normaler Betrieb
  • Insgesamt praktisch offline
  • Screenshots, die das Verhalten illustrieren hänge ich an

 

Sonstige Beobachtungen:

 

  • WLAN bleibt stabil verbunden, es kommt aber nichts an
  • Signal gut, wenig Noise
  • Veränderung der Position in der Wohnung bringt keine Verbesserung
  • Keine neuen WLANs in der Umgebung oder andere Störquellen

 

Leider bin ich aktuell auf diese Lösung angewiesen und kann somit nicht arbeiten. Ich wäre sehr dankbar, wenn jemand mit technischem Verstand mal einen Blick auf diesen Anschluß und das in meinen Augen ungewöhnliche Verhalten werfen kann. Gerne kann ich versuchen weitere Infos nachzureichen, falls erforderlich.

 

Danke vorab & Grüße

Olaf

wlan umgebungwlan umgebungpingplotter 6hpingplotter 6hpingplotter 5minpingplotter 5minwlan infoswlan infos

29 Antworten 29
Wallace
Moderator:in
Moderator:in

Hey,

 

wir haben aktuell eine sehr hohe Last auf den Upstreams. Gibt´s auch a Morgen die Probleme?

 

VG Wallace

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hi Wallace,

 

das Problem tritt praktisch rund um die Uhr auf, auch nachts, auch früh morgens. Paketverlust 80-100% wenn ich den Router direkt nur anpinge. Da läuft also gar nichts upstream.

 

Wie wollt ihr weiter vorgehen?

 

Danke & Grüsse

Olaf

Update: das Problem besteht nach wie vor. Mittlerweile seit >1 Woche.

 

Ich frage zum wiederholten Male: wie wollt ihr damit umgehen? Gibt es konkrete Erkenntnisse oder Lösungsansätze? Wie können wir hier schnelleren Fortschritt erzielen?

 

Oder bin ich hier an der falschen Adresse?

 

Freu mich auf Nachricht.

 

Danke!

Olaf

Seit heute spürbare Verbesserung. Phasenweise noch langsam, aber der Schluckauf ist weg und die Daten werden konstant übertragen.

 

Mich würde interessieren, ob es dazu eine Erklärung gibt? Oder waren Selbstheilungskräfte am Werk?

 

Danke & Grüße

Olaf

Die Freude war leider nur von kurzer Dauer. Seit etwa 7:00 wieder on-off Internet.

@Wallace Gibt es einen kosntruktiven Ansatz? Oder zumindest eine Information?

Danke

Olaf

Screen Shot 2021-03-18 at 08.11.44.pngScreen Shot 2021-03-18 at 08.32.45.png

pRo-Marco
Moderator:in
Moderator:in

Hi Olaf,

 

machen können wir hier aktuell nicht viel. Wir müssen wohl oder übel den Ausbau abwarten. Was mich bei Deinen Mitschnitten immer stutzig macht, ist, dass die Probleme ja nicht erst am Backbone anfangen, sondern schon direkt bei der Verbindung zwischen Endgerät und Hotspot. Konstruktiv würde ich sagen, dass hier einfach die Verbindung schlecht ist.

Viele Grüße

Marco

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!

Hallo Marco,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Schlechte Verbindung zum Hotspot kann ich ausschließen. Ich habe Signalwerte und Rauschen gemessen. Die Verbindung zum Hotspot bleibt auch stabil bestehen. Ich habe diese Verbindung auch bereits intensiv genutzt z.B. mit Online-Konferenzen. Seit Anfang letzter Woche bricht der Kontakt zum Router immer wieder ab, so dass per TCP gar nichts mehr kommt. WLAN-Beacons werden dagegen munter weiter gesendet. Ab 9:00 heute vormittag ging bei mir nichts mehr. Aktuell "läuft" es wieder. Ist es möglich von eurer Seite eine Fehlfunktion am Router auszuschließen? Oder geht ihr wirklich davon aus, dass es an einer Überlastung eures Netzes liegt?

Danke & Grüße

Olaf

 

Auszug der Hotspot-Historie von heuteAuszug der Hotspot-Historie von heuteScreen Shot 2021-03-18 at 17.04.25.pngScreen Shot 2021-03-18 at 17.07.44.png

Hallo,

bei mir stelle ich auch noch Paketverlust fest, allerdings konnte ich es auf eine IP festmachen, 145.254.2.179

es ist also immer noch der selbe Server, welcher Tagsüber 5h-23h überlastet ist.

Zudem kann ich aufklären warum bei Olaf das gesamte Netz zusammenbricht, da ich dieses Problem bei mir lösen konnte. Der Hotspot Router hatte bei mir die selben Symptome, durch die andauernde Fehlerkorrektur ist die Fritzbox meiner Nachbarin heiß gelaufen, diese stand im Regal. Dadurch hat sich der Router regelmäßig aufgehängt.

Ich habe Ihr den Router an die Wand geschraubt mit ausreicheend Abstand und die Antennen dabei gleich für mich ausgerichtet. Nun habe ich 100% WLAN empfang einen RSSI von -45 und die Kühlung klappt soweit.

Vorher waren es 70% Empfang und ein RSSI von -65 und ein Hitzestau, Fehlerkorrektur im WLAN sowie im DSL Netz, das war zuviel für den Router. Nun kommt der Router klar mit dem Paketloss auf dem besagten Server 145.254.2.179. habe zwar noch mit Verzögerungen zu kämpfen allerdings ist der Hotspot insgesamt zurzeit nutzbar.

Meine Empfehlung daher, Wallace / pRo-Marco meldet der Technik eine Überlastungsstörung beim 145.254.2.179 IP Backbone, und Olaf schaut sich einmal den Router seiner Nachbarn an.

 

schöne Grüße

Hallo,

ein Update von meiner Seite:

  • die Situation ist nach wie vor unverändert, d.h. der Hotspot ist nicht nutzbar
  • "Zusammenbruch" des Hotspot-Routers erfolgt of schon nach wenigen Sekunden, obwohl ich vorher teilweise für Stunden die Verbindung bewusst getrennt hatte. Eine so schnelle Überhitzung/Überlastung – wie @AcruXis geschrieben hatte – halte ich für zumindest unwahrscheinlich.
  • Fing zeigt relativ konstant eine Signalstärke von ca. 73%. Den betroffenen Nachbarn konnte ich leider – bis jetzt – leider noch nicht ausfindig machen.

Zusätzlicher Erkenntnisgewinn aus den letzten Tagen:

  • Phasenweise dauert jetzt auch DHCP am Hotspot ewig. Manchmal braucht es Minuten bis eine IP zugewiesen wird.
  • Sonntag morgens um 3:00 funktioniert das Netz (und der Router) wie in besten Tagen (mtr attached)
  • Meine Freundin hat ihren Gigacube am Wochenende mitgebracht. Auch dieser performt aktuell vergleichsweise unterirdisch (sehr hohe Latenz und langsam) (mtr attached), obwohl er in der Vergangenheit zuverlässig und schnell war.

Nach jetzt zwei Wochen andauernder Probleme sehe ich hier immer noch keine Lösung in Sicht, außer wie @pRo-Marco empfahl "warten auf den Netzausbau". Das kann ich allerdings zeitlich überhaupt nicht einordnen, klingt aber so, als würde das nicht morgen oder nächste Woche passieren.  Gibt es weitere Lösungsansätze und Konkretisierungen, oder ist es das "letzte Wort" hierzu?

 

Danke für eine Orientierung dazu. Selbst ein "verlass Dich nicht auf eine kurzfristige Lösung von vodafone" wäre konstruktiv und hilfreich für mich.

 

Trotz allem einen schönen Tag & Grüße

Olaf

 

Sonntag Nacht um 2:51 funktioniert der HotspotSonntag Nacht um 2:51 funktioniert der Hotspotmtr vom Gigacube mit Durchschnittsping von knapp 1.200 ms von heute vormittagmtr vom Gigacube mit Durchschnittsping von knapp 1.200 ms von heute vormittag

Tobias
Moderator:in
Moderator:in

Hey,

 

so wirklich nicht, aber wir können ja schauen, wie lang das ist ,- da  brauch ich aber die Kundendaten. Schickst Du mir mal Deine Kundendaten (Kundennummer, Name, Adresse und Geburtsdatum vom Vertragsinhaber) via privater Nachricht?

 

Sag mir dann bitte im Beitrag Bescheid, wenn Du mir die Daten geschickt hast.


 

LG


 

Tobias

 

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!