Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Re: "Zwangs"-Tarifoptimierung: Kein Widerspruch möglich?
Gehe zu Lösung
arambol
Smart-Analyzer

Hallo,

 

am 20.03. sollte mein Tarif Red M 2012 im Zuge einer nicht von mir beauftragten Tarifoptimierung auf RED 1.5 umgestellt werden.

 

Dem habe ich widersprochen. Nun wurde mit schriflich mitgeteilt, dass "Nicht mehr zeitgemäße Tarife" [...] in kürze abschaltet werden, da sie technisch nicht mehr unterstützt werden. Dazu gehört auch Ihr jetzt altes Tarif, daher bekommen Sie ein Upgrade in Red M. Ihren Widerspruch haben wir bekommen und umgesetzt."

weiter: "Wir aktualisieren Ihre bisherigen Tarif daher auf den Red M Tarif."

und "Außer dem neuen Namen ändert sich für Sie grundsätzlich nichts. Sie erhalten die gleiche Leistung, ohne mehr zu bezahlen"

 

Ich besitze jedoch eine Ultracard und möchte daher nicht auf den neuen Red M wechseln, weil diese dann wegfallen würde.

 

Meine Fragen dazu:

1. Wie ist denn die Aussage "Ihren Widerspruch haben wir bekommen und umgesetzt" zu deuten? Wird der Widerspruch umgesetzt (und ich bleibe im alten Tarif) oder wird er nicht umgesetzt (und ich muss wechseln)?

2. Wäre es rechtens, wenn mein Widerspruch nicht umgesetzt wird? Ist Vodafone nicht verpflichtet, die ursprünglich vereinbarten Konditionen (zumindest bis zum Ende der Mindestlaufzeit) einzuhalten?

 

Falls Umstellung nicht zu verhindern ist:

3. Welche Möglichkeiten gibt es meine Ultracard zu behalten? (Ich benötige SIM mit identischer Nummer für Autotelefon)

4. Der ursprüngliche Tarif war mit "mit Smartphone" Option. Wie vollzieht sich eine zukünftige VVL mit dem im Basispreis (durch alle derzeitigen Rabatte) bereinigten Tarif? Wird dann zum bestehenden Basispreis verlängert und gleichzeitig ein neues Handy subventioniert?

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

 

Mehr anzeigen
1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
arambol
Smart-Analyzer

Nach Rücksprache mit Vodafone:

zu 1., 2.: Ein Widerruf ist nicht möglich. Es besteht nur die Möglichkeit einer vorzeitigen Kündigung.

zu 3.: Die Ultracard bleibt bei Umstellung in einen Red GB-Tarif erhalten.

 

Alle Rabatte bleiben erhalten, aber werden verrechnet und nicht mehr gesondert ausgewiesen. Der neue Basispreis wird reduziert auf Durchschnitt von Basispreis-Rabatte der letzten 12 Rechnungsmonate.

 

zu 4.: Wie es sich bei einer Vertragsverlängerung (automatisch oder aktiv mit Handy) mit dem neuen Basispreis verhält, bleibt abzuwarten. Mich würde interessieren ob dieser gleich bleibt oder erhöht wird auf Basispreis des Tarifes laut Preisliste.

 

@Falkenhorst: "Und am Ende wären die Rabatte eh weggefallen, da i.d.R. nur 24 Monate (bis Vertragsende) gültig. "

Es kommt auf den Rabatt an. Bei automatischer VVL (mit einjähriger Verlängerung) blieben alle meine Rabatte bisher erhalten.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Mehr anzeigen
21 Antworten 21
Alexandra
Moderatorin

Hallo arambol,  

 

gern sehe ich mir den Sachverhalt zu Deiner Rufnummer einmal an.

 

Sende mir dazu bitte per PN Deine Rufnummer mit Kennwort.

 

PN: Auf meinen Namen klicken, dann > "Diesem Benutzer eine private Nachricht senden".

 

Viele Grüße

 

Alexandra

(Moderatorin)



Netz-Assistent How To Hilfe !

Bewertet hilfreiche Beiträge mit Likes und Sternen!
Unaufgeforderte PNs werden nicht beantwortet - Bitte erstellt einen Thread. Die Community hilft!
#bleibtgesund

Mehr anzeigen
deepeyes396
Smart-Analyzer

Hallo,

 

bei mir handelt es sich in etwa um das selbe Problem. Gleicher Vertrag, RedM 2012, ebenfalls 2 Simkarten aktiv.

Ich wollte Widerspruch zur anstehenden "Tarifoptimierung" zum minderwertigen Red 1,5 GB einlegen, wurde von der Hotline deshalb auch direkt zu Vodafone verbunden. Dort gab man mir in sehr schlechtem Deutsch zu verstehen, daß ich nicht widersprechen könne, der Tarif definitiv umgestellt wird und ich nur von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen soll wenn der Tarif nicht optimiert werden soll. Eigentlich in sich schon komisch. Keine Gesprächsbereitschaft nix.

Schon bei der letzten sogenannten Tarifoptimierung habe ich widersprochen, da es sich beim Red 1,5GB um eine Rückstufung in der Tarifgruppe handelt. Zudem verliert man den Kundenrabatt, was auch eine schlechtere Ausgangsposition für Verhandlungen bei einer eventuellen Vertragsverlängerung zur Folge hat.

 

Umstellen zum gleichwertigen neuen RedM bei gleichbleibenden Konditionen wollte man  einfach nicht. Die Frage hier ist: Warum nicht?

Jetzt geht das Ganze wieder los.

Sonderkündigung? Will Vodafone das wirklich?

Das kann doch nicht im Sinne des Unternehmens sein und auch nich zur Zufriedenheit des Kunden beitragen.

Ich hoffe noch auf eine gute Lösung.

 

Viele Grüße

Mehr anzeigen
arambol
Smart-Analyzer

Hallo deepeyes396,

 

hast du als zweite SIM eine UltraCard bzw. eine RedDataSIM?

 

Dann Vorsicht: Bei Umstellung auf einen neuen Red M 2016 Tarif würdest du diese Karte verlieren:

 

20 Was gilt für die Vodafone Red DataSIM?
Vodafone Red DataSIM und die UltraCard sind nicht mit den Red 2016-Tarifen kombinierbar. Sollten Sie im Besitz einer Red DataSIM oder einer UltraCard sein, werden diese bei Tarifwechsel gelöscht.

http://www.vodafone.de/infofaxe/4040.pdf

 

Mehr anzeigen
deepeyes396
Smart-Analyzer
Hallo Arambol,
Bei meinen beiden SIM-Karten handelt es sich um die Twin-Card.
Umgestellt werden soll ich von RedM 2012 zu dem minderen Red1,5GB-Tarif. Das ist das was mich ärgert.
Wenn man mich vonRedM alt zu RedM aktuell umstellen würde, dann würde ich mir zur Not eine weiter TwinCard o.ä.
besorgen. Aber die Umstellung in einen schlechteren Tarif lass ich mir nicht gefallen.
Danke für Deine Antwort Smiley (zwinkernd)
VG
Mehr anzeigen
arambol
Smart-Analyzer

In der SMS mit der angekündigen Tarifoptimierung war ein Link. Unter diesem Link fanden sich weitere Infos zum neuen Tarif etc.. Außerdem stand darin:

"Sie bekommen eine SMS, sobald wir den Tarif für Sie umgestellt haben. Wenn Sie trotzdem Ihre alten Konditionen behalten möchten, teilen Sie uns Ihren Widerspruch bitte innerhalb von 4 Wochen mit. "

 

Nun wird aber von der Kundenbetreung behauptet "Aus technischen Gründen,müssen wir Alt-Tarife abschalten. ein Verbleib im alten Tarif ist nicht möglich."

 

Ich komme daher zum Betreff dieses Beitrages zurück mit der generellen Frage an Vodafone: Welche von beiden Aussagen stimmt denn nun?

Können durch einen Widerspruch die alten Konditionen (inkl. Rabatte und Optionen) des Vertrages behalten werden?

Mehr anzeigen
deepeyes396
Smart-Analyzer
Zu mir sagte der Kundendienst, man könne den alten Tarif aus technischen Gründen nicht beibehalten und ich solle von meinem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen.
Mehr anzeigen
dasdensch
SuperUser

@deepeyes396 schrieb:
Hallo Arambol,
Bei meinen beiden SIM-Karten handelt es sich um die Twin-Card.
Umgestellt werden soll ich von RedM 2012 zu dem minderen Red1,5GB-Tarif. Das ist das was mich ärgert.
Wenn man mich vonRedM alt zu RedM aktuell umstellen würde, dann würde ich mir zur Not eine weiter TwinCard o.ä.
besorgen. Aber die Umstellung in einen schlechteren Tarif lass ich mir nicht gefallen.
Danke für Deine Antwort Smiley (zwinkernd)
VG

@deepeyes396 Was ist denn am 1,.5er schlechter als am RED M 2012 ? Die Twin-Card bleibt erhalten, egal wohin du wechselst ...

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und etwas billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Menschen.
-------------------

Meine Beiträge sind als normaler User geschrieben. Trete ich in meiner Funktion als SuperUser auf, so ist dies durch kursive Schrift gekennzeichnet. 



Mehr anzeigen
deepeyes396
Smart-Analyzer
@dasdensch der red1,5gb ist eine Tarifklasse unter dem RedM, ist mittlerweile auch ein alter Tarif
der von Vodafone im Vetrieb schon nicht mehr angeboten wird. ( nur noch an Bestandskunden zur "Optimierung")
ich büße außerdem an meinem Kundenrabatt ein. Das stellt für mich keine Optimierung dar.
Summasumarum bringt mich das auch in eine ungünstigere Position bei einer Verhandlung zu einer eventuellen Vertragsverlängerung,
Ich verstehe nicht warum man nicht den RedM 2012 in den gleichwertigen aktuellen RedM optimiert. Der kostet fast genau das selbe wie der 1,5GB.
Mehr anzeigen
tomster
Smart-Analyzer

gibt es denn schon eine loesung?

ich stehe vor dem gleichen problem: 2 ultra-cards und eine twin-card im 'SuperFlat Internet AllNet Spezial'

bei der zwangs-umstellung gingen mir auch alle extra karten verloren.Frustrierte Smiley

Mehr anzeigen
Top Autoren