Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Welcher Verwendungszweck
Chrizy
Netzwerkforscher
Hi ,

ich habe eine Frage zur Überweisung. Auf der Rechnung steht immer der lange Verwendungszweck, der sich jeden Monat ändert. Kann ich nicht mit meiner Kundennummer überweisen? Ist doch viel einfacher für mich
Mehr anzeigen
22 Antworten 22
Frau_Holle
Netzwerkforscher
Wenn du deine Kundennummer als Verwendungszweck angibst, kann die Zahlung zwar zugewiesen werden, jedoch entscheidet sozuagen das Los was genau bezahlt wird, wenn der offene Bertrag sich aus mehreren Verträgen zusammensetzt. Beispiel: Du hast einen Internet & Telefon Vertrag und einen Kabelanschluss Vertrag.
Deine Zahlung kann entweder dem Internet & Telefon Vertrag zugewiesen werden oder aber auch deinem Kabelanschluss Vertrag. Oder es wird dem Kabelanschluss Vertrag zugewiesen und wenn noch ein Restbetrag übrig bleibt, wird dies mit dem Internet & Telefon Vertrag verechnet. Daher ist es besser wenn du einen Verwendungszweck angibst, damit deine Zahlung zum passenden Vertrag zugewiesen werden kann.
Mehr anzeigen
FENRiS
Digitalisierer
Ich glaube das beantwortet nicht die Frage. Es geht doch um den Wechslenden Verwendungszwecks und nicht am die Zustellung der Rechnung. Wie es generell überlich ist, gibt man bei Überweisungen die Rechnungsnummer an. Dies ist meiner Erfahrung bei auch anderen Unternehmen. Damit ist gewährleistet, dass der überwiesene Betrag eindeutig einer bestimmten Rechnung zu geordnet werden kann. Am einfachsten wäre es doch, statt monatlich selber überweisen zu müssen, eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
Mehr anzeigen
Chrizy
Netzwerkforscher
Gibt es da keine einfachere Lösung zu? Da jedes mal den Verwendungszweck abzutippen ist echt lästig. Vor allen Dingen würde ich gerne mit Dauerauftrag arbeiten. Aber so ist das nicht möglich
Mehr anzeigen
Frau_Holle
Netzwerkforscher
Die Frage war doch, warum man nicht die Kundennummer als Verwendungszweck nutzen kann.
Mehr anzeigen
Frau_Holle
Netzwerkforscher
Da muss ich FENRiS recht geben, noch einfacher wäre es natürlich eine Einzugsermächtigung zu erteilen.
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Hallo Chrizy,

Du kannst auch die Kundennummer angeben.
aber dann greift die Vertragskontenübergreifende Auszifferung (VKÜ).

- Auszifferung innerhalb Kundendatensatz --> Reihenfolge:
1.innerhalb der Rechnung
2.innerhalb des Referenzkontos
3.innerhalb des Kunden

Guthaben wird in folgender Reihenfolge ausgeziffert:
- Pauschalen (Mahnpauschale, Rücklast, SZP, Papierzuschlag)
- Monatliches Entgelt
- Verbrauchsabhänige Entgelte (PPV, Telefonie)
- Gibt es mehrere gleichwertige Positionen, wird diejenige mit dem ältesten Fälligkeitsdatum zuerst ausgeziffert
Mehr anzeigen
Chrizy
Netzwerkforscher
Mit der Einzugsermächtigung hab ich auch schon überlegt. Aber Abbuchungstermin kommt sehr ungelegen. Den kann man aber wol nihct ändern. Oder doch?
Mehr anzeigen
ehem_Mitglied
Forum-Checker
Nein leider nicht der Abrechnungszyklus ist fest.
Mehr anzeigen
Ernie1
Netzwerkforscher
Offiziell können wir im KSC den Abbuchungstermin nicht ändern.... aber inoffiziell wurde mal gesagt, dass die Mahnabteilung diesen ändern kann. Jedoch nur, wenn uns wie in deinem Fall keine BV vorliegt. Also einfach mal bei Mahnung anrufen und anfragen. Und zum Thema Verwendungszweck wurde ja alles gesagt, was du beachten solltest.
Mehr anzeigen