Archiv_Mobilfunk

Vorsicht bei telefonischer Kundenrückgewinnung-Versprochene Vertragsinhalte werden nicht eingehalten
GELÖST
Gehe zu Lösung
Highlighted
Smart-Analyzer

Nach meiner Kündigung meines Mobilfunkvertrages bei Vodafone, aufgrund erhöhender monatlicher Zahlungen nach 24 Monaten, bekam ich einen Anruf durch die Nummer 0172 1279077. Am Apparat ein sehr seriös klingender Mann der mir ein sehr gutes Angebot vorlegte, wenn ich meine Kündigung zurückziehe und meinen Vertrag verlängere. Dabei wurde mir zugesichert, dass ich den Vertragsinhalt schriftlich nach Abschluss erhalte.

 

Als langjähriger Kunde schenkte ich Vodafone als großes Unternehmen mein Vertrauen und schloss am Telefon die Vertragsverlängerung ab, mit der mir vorgegaukelten Sicherheit das die Vertragsinhalte aufgezeichnet werden per Band.

 

Eine Woche später ist das neue Handy da, die Kündigung negiert, die Vertragslaufzeit ist verlängert auf 24 Monate, jedoch immer NOCH KEINE SCHRIFTLICHE VERSION DER VERTRAGSINHALTE und VIEL WENIGER DATENVOLUMEN als zugesichert.

 

Ein Anruf bei Vodafone Kundenhotline ergab folgendes:

Zugesichertes Volumen bei diesem Vertrag gar nicht möglich es bleibt nur in einen anderen teuren Vertrag zu wechseln oder zurückzutreten vom Vertrag.

 

Nun liebe Vodafone GmbH – läuft so Kundenrückgewinnung???

1 Akzeptierte Lösung

Akzeptierte Lösungen
Smart-Analyzer

Widerruf ist schon raus.

Die Hilfslosigkeit / Gleichgültigkeit des Servicemitarbeiters am Telefon bei meiner Nachfrage hat mich auch schwer enttäuscht. Keinerlei Interesse den Verkäufer ausfindig zu machen der mich belogen hat oder mich als Kunde zu halten.

 

Ebenso meine letzte telefonische Vertragsverlängerung!

 

Und mein letzter Vertrag bei Vodafone!

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Digitalisierer

Tja da bist du kein Einzelfall, hatte vor paar Tagen genau das gleiche Problem und wie man hier im Forum liest auch andere. Ich kann dir nur raten den Vertrag sicherheitshalber zu widerrufen und den schriftlichen Kontakt aufnehmen.

 

Ich weiß nicht was für Leute da momentan im Call Center arbeiten aber das geht wirklich auf keine Kuhhaut mehr.

 

Das war meine letzte telefonische Vertragsverlängerung

Mehr anzeigen
Smart-Analyzer

Widerruf ist schon raus.

Die Hilfslosigkeit / Gleichgültigkeit des Servicemitarbeiters am Telefon bei meiner Nachfrage hat mich auch schwer enttäuscht. Keinerlei Interesse den Verkäufer ausfindig zu machen der mich belogen hat oder mich als Kunde zu halten.

 

Ebenso meine letzte telefonische Vertragsverlängerung!

 

Und mein letzter Vertrag bei Vodafone!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Mir ist genau das gleiche passiert. Werde nun auch widerrufen und meinen Mobilfunk und DSL Vertrag bei Vodafone kündigen. Man denkt, dass man ein Einzelfall sein muss - ein Blick hier ins Forum belehrt einen eines Besseren.
Mehr anzeigen
Gelöschter User
Nicht anwendbar

Sicher gibt es eine Dunkelziffer und ich bin auch der Meinung, dass die Zahl der gemeldeten Probleme zu hoch ist.

Allerdings wurde mir mal vorgerechnet, wieviele Vertragsverlängerungen pro Tag gemacht werden und dass gemessen daran die Problemfälle ein ganz geringer Prozentsatz sind. Aber wirklich helfen tut das einem Betroffenen auch nicht.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
In meinen Vertrag hatte sich ein Fehler eingeschlichen, der jetzt nett und kompetent von einem Moderator berichtigt wurde.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Das Verhalten ist bei O2 exakt das Gleiche, also niemals telefonisch!!!!!!!!!

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher
Habe auch immer soviel Ärger mit der Hotline, am Telefon geht im Prinzip gar nichts.

Einzige Hilfe die man wirklich bekommt, ist hier im Forum.
Meine Vermutung liegt nah, dass an der Hotline irgendwelche Subunternehmen sitzen und die Moderatoren hier im Forum direkt bei Vodafone arbeiten.



Mehr anzeigen
Daten-Fan
Ich habe in den Shops leider auch keine besseren Erfahrungen gemacht.
Sogar am selben Tag boten mir unterschiedliche Shop-Mitarbeiter unterschiedlichste "beste" Konditionen an, teilweise mit der Option, eine (nicht rechtzeitig erfolgte) Kündigung als "verloren" zu melden, wenn ich einen Neu-Vertrag unterschriebe. Nur sollte ich den Neu-Vertrag sofort unterschreiben ("Konditionen gelten nur noch heute!"). Auf meine Rückfrage, was bei Nicht-Anerkennung der "Verlustmeldung" passieren würde, behauptete der Verkäufer, sie würden das dauernd machen, das sei kein Problem.
Ich frage mich, wer wird hier am Ende ***?! Der Käufer, der dann mit zwei Verträgen dasteht, oder das Stammhaus?! Oder es ist alles "von oben" geduldet, was auf mich allerdings auch keinen guten Eindruck macht.
Leider scheint es bei anderen Mobilfunk-Firmen ähnlich zuzugehen.
Es ist echt traurig.
Mehr anzeigen