Menu Toggle

Behoben Mobilfunk: Einschränkung mobile Telefonie/Daten 2G/3G/4G Raum Fuchsmühl, Bärnau, Erbendorf, Floß, Mähring, Tirschenreuth

 

Alle Infos und Updates findet Ihr in unseren Eilmeldungen. Eilmeldungsboard

Close announcement

Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Vertrag vorzeitig kündigen wegen Ausland
Highlighted
Netzwerkforscher

@Der Ritter schrieb:

...Allerdings bezieht sich Vodafone hier mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit nicht auf den §626 BGB ..., sondern auf den bereits genannten §314 BGB, da wir hier von einem Dauerschuldverhältnis reden und nicht von einem Dienstverhältnis.

 

OK, auch recht, dann eben § 314. Danke für den Hinweis (aber nicht, dass ich jetzt wegen Rechtsberatung eine Rechnung bekomme Smiley (zwinkernd) ) - Also, nochmal von vorne: Ich sehe gute Aussichten für eine Kündigung aus wichtigem Grund gemäß BGB §314 (wegen unvorhersehbarem Umzug ins Ausland). Dabei handelt es sich m. Ansicht nach nicht um eine "einseitige Vertragsänderung", wenn dieser Umzug z. B. studiums- oder berufsbedingt ist. Wie sehen Sie das?

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Gefährlich für Menschen, die Ihnen Glauben schenken könnten und auf Ihren seltsamen Aussagen und Ansichten weitere Handlungsweise aufbauen könnten.

 

Ich erlaube mir, zu Ihrem Verhalten bei konkreten Nachfragen oder bei Anmerkungen zu unzutreffenden Äußerungen Ihrerseits mal einen sehr geschätzten Dozenten, bei dem ich das Vergnügen so mancher langen Stunde hatte, zu zitieren:

 

"Sie weichen Kritik an Ihren Ansichten und berechtigten Korrekturen an Ihrem festgefügten, aber falschen Weltbild mit der Eleganz einen betrunkenen Nilpferdes aus."

 

Und während Sie nun über den Sinn und die Relevanz dieser Äußerung nachdenken und nach Quellen aus den Jahren 2008, 2006 oder sogar noch früher zu suchen beginnen, um Ihre irrige Meinung zu untermauern, mache ich mir jetzt erstmal ein kühles und erfrischendes Getränk auf.

 

Wohlsein.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@gwhuebner schrieb:
OK, auch recht, dann eben § 314. Danke für den Hinweis (aber nicht, dass ich jetzt wegen Rechtsberatung eine Rechnung bekomme Smiley (zwinkernd)

Nicht "eben", sondern mit überaus großer Wahrscheinlichkeit "ausschließlich".

 

 


@gwhuebner schrieb:
Also, nochmal von vorne: Ich sehe gute Aussichten für eine Kündigung aus wichtigem Grund gemäß BGB §314 (wegen unvorhersehbarem Umzug ins Ausland). Dabei handelt es sich m. Ansicht nach nicht um eine "einseitige Vertragsänderung", wenn dieser Umzug z. B. studiums- oder berufsbedingt ist. Wie sehen Sie das?

Da derartige "Vorfälle" in die alleinige Risikosphäre der einen Vertragspartei fallen und daher nichts sind, was die andere Vertragspartei entsprechend bei Vertragsschluß annehmen kann/muß, stellt ein einseitiges Entziehen der Vertragsgrundlage m.E. durchaus eine einseitige Vertragsänderung dar, die die andere Vertragspartei nicht zu akzeptieren braucht.

 

Rein aus dem Bauch heraus sehe ich sogar noch weniger Aussichten (außer auf reiner Kulanz der durch die einseitige Änderung benachteiligten Vertragspartei) im Bereich einer mobilen Dienstleistung, die auch im Ausland grundsätzlich nutzbar ist.

 

Genaueres mögen auch hierzu wieder die entsprechenden Jurisprudenzler gegen entsprechendes Entgelt befinden.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@Der Ritter schrieb:
...mache ich mir jetzt erstmal ein kühles und erfrischendes Getränk auf. Wohlsein.

 



PROST! Smiley (überglücklich)

Probleme mit Aboanbietern? Dann klick hier... und hier... ,zum Diskussionsthread geht es hier lang...

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Also, es gibt wohl ein einschlägiges BGH-Urteil vom November 2010 (neu genug?), wonach bei einem simplen Wohnungswechsel kein Sonderkündigungsrecht besteht. (siehe z. B. hier).

Allerdings wird in Punkt 11 der oben zitierten Veröffentlichung dazu gesagt:

"Eine Ausnahme von diesen Grundsätzen sei allenfalls anzunehmen, wenn der Kunde aus unabweisbaren beruflichen Gründen zu einem Ortswechsel gezwungen sei..."

Damit dürfte das Thema ja wohl abschließend behandelt worden sein. (wobei ich natürlich nicht definitiv ausschließen kann, dass die von mir als Quelle genannte Seite (nicht ich!) wieder nur "gefährliches Halbwissen" an Informationen weitergibt ) --- (dies kann eigentlich nur bzgl. der Kommentare von "Der Ritter" mit absoluter Sicherheit ausgeschlossen werden Smiley (Zunge))

 

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

Er lernt's nicht...er lernt's einfach nicht...

 

 


@gwhuebner schrieb:

Allerdings wird in Punkt 11 der oben zitierten Veröffentlichung dazu gesagt:

"Eine Ausnahme von diesen Grundsätzen sei allenfalls anzunehmen, wenn der Kunde aus unabweisbaren beruflichen Gründen zu einem Ortswechsel gezwungen sei..."

Damit dürfte das Thema ja wohl abschließend behandelt worden sein. (wobei ich natürlich nicht definitiv ausschließen kann, dass die von mir als Quelle genannte Seite (nicht ich!) wieder nur "gefährliches Halbwissen" an Informationen weitergibt  


Das Urteil bezieht sich auf einen ortsgebundenen Anschluß (DSL) und weiterhin darauf, daß der Umzug aus beruflichen Gründen erfolgen muß (z.B. durch eine Versetzung durch den Arbeitgeber).

 

Wir wissen nicht mit letzter Sicherheit, was der aktuelle Fragesteller für ein Produkt nutzt und wir wissen auch nicht, ob der Wechsel der Uni bzw. ein oder mehrere Auslandssemester mit "unabweisbaren beruflichenen Gründen" gleichzusetzen sind.

 

Genau deswegen sollte man nicht einfach ein Urteil heranziehen, das zufälliger-/glücklicherweise die eigene Meinung stützt, und dabei alle anderen relevanten Punkte außer Acht lassen.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Highlighted
Daten-Fan


"Vodafone zeigt sich in Sachen Auslandsaufenthalt und Umzug sehr kulant gegenüber seinen Kunden"

 

Davon habe ich leider nichts gemerkt, obwohl ich einen freundlichen schriftlichen Brief verfasst habe mit Nachweisen, dass ich wirklich ein Auslandsaufenthalt antreten werde!

Ich bin enttäuscht Smiley (traurig)

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Gibt es in deinem Freundeskreis oder in der Verwandschaft der evtl. deinen Vertrag übernehmen würde?

Mehr anzeigen
Highlighted
Moderator

Hallo xBiofreakx,

 


xBiofreakxschrieb: Davon habe ich leider nichts gemerkt, obwohl ich einen freundlichen schriftlichen Brief verfasst habe mit Nachweisen, dass ich wirklich ein Auslandsaufenthalt antreten werde!

Ich bin enttäuscht Smiley (traurig)


 

Handelt es sich bei Ihnen um einen Vodafone DSL- oder Mobilfunk-Vertrag?

 

Beste Grüße,

Matthias
(Moderator)

Zeigt, welche Beiträge Ihr cool findet – klickt auf „Gefällt mir“!


Alles Easy How To Hilfe !

Öffentliche Lösungen helfen allen – schreibt uns daher bitte einen Beitrag statt einer unaufgeforderten PN.
Private Daten erfragen wir bei Bedarf.

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher
Mal ganz neugierig gefragt, was ist eigentlich, wenn man gar nicht erst versucht eine Aufhebung des Vertrages zu erwirken, sondern einen Umzug meldet. Hier geht es ja nicht um Mobile. Gibt es irgendwo bei VF eine Beschränkung auf den Wohnort?
Mehr anzeigen