Archiv_Mobilfunk

Vertrag per Brief gekündigt uind Bestätigung erst nach Ablauf der Kündigungsfrist
Daten-Fan
Hallo, nach mehreren Telefonaten und wenig erfreulichen Gesprächen mit der Kundenberatung versuche ich nun über das Forum eine Lösung zu finden.
Als es nun auf das Ende meiner Vertragslaufzeit zu ging, habe ich rechtzeitig zum Ablauf der Frist einen Brief an die Vodafone Zentrale in Rathingen geschickt. Obwohl dieser Brief mit der deutschen Post und mit Prios versendet wurde und man demnach genau verfolgen kann wann und ob der Brief angekommen ist, bestreitet Vodafone diesen Brief erhalten zu haben. Als nach einigen Wochen immer noch keine Bestätigung kam, versuchte ich mich mit einigen ähnlichen Beiträgen zu beruhigen, das nicht jeden Küdnigung bestätigt werden muss. Als ich nun letzte Woche nochmal per Online- Kündigung meine Bitte nach einer Bestätigung vorbrachte ( nun leider zu spät bzw. nach Ablauf der Frist) und im Kommentarfeld um die Bestätigung meiner pünktlichen und mit Sicherheit angekommenen Kündigung bat, stimmte man nur einer Kündigung nach einem weitern Jahr im gleichen Vertrag zu. Nach mehreren Anrufen und einer „Prüfung“ des Briefes kam der zuständige Berater immer noch zu dem Schluss das nicht fristgerecht gekündigt wurde. Nach dieser Einsicht hätte ich ja noch mit mir über eine Vertragsverlängerung reden lassen, doch was die Kundenberater oder die sogenannte Kundenrückgewinnung betriff, hätte man einen eh schon unzufrieden Kunden nicht noch besser abschrecken können ! Mit doppelt so hohen monatlichen Preisen und 500€ Geräte Zuzahlung und das auch noch für „junge Leute“ anzubieten ist schon ganz schön dreist. Einen Vertragsverlängerung ist daher für mich mit Vodafone überhaupt nicht tragbar zumal es genug Angebote für Neukunden gibt, bei denen man sich als langjähriger Kunde fragt, warum man diese nicht auch bekommt.
Nun meine Frage an Kunden die vielleicht genauso viel Pech haben/ hatten, wie kann man gegen diese Kündigungsbestätigung Widerspruch einlegen beziehungsweise, welche Nachweise braucht man, damit sie einem glauben dass man fristgerecht gekündigt hat und Vodafone selber im Büro geschlampt hat?

Danke für eure Antworten !
Mehr anzeigen
1 Antwort 1
SuperUser

Wenn du einen Nachweis hast das solltest du diesen an VF schicken.

 

Nur ne Frage zum zeitlichen Ablauf:

Wann war reguläres Ende der MVLZ ? 

Letzter Kündigungstermin ? 

Versand der Kündigung ? 

Mehr anzeigen