Archiv_Mobilfunk

Vertrag automatisch verlängert; Rabatte aber weggefallen!!!!!
Netzwerkforscher

Hallo,

ich habe vor 2 Jahren den Tarif Smarl L mit Flat und 1,5 GB abgeschlossen und zahlte mtl. durch Rabatte und Gutschriften 15 Euro mtl.. Damit war ich sehr zufrieden und wenn das Datenvolumen nicht ausreichte, habe ich 500 MB für 5 Euro dazugekauft. Von mir aus hätte der Vertrag länger so weiter laufen können, auch wenn es inzwischen bei Drittanbietern mehr Datenvolumen für weniger Geld gibt. Der Support stimmte und ich war ein zufriedener Kunde.

 

Jetzt hat sich der Vertrag automatisch verlängert, aber die Rabatte und Gutschriften sind weggefallen und ich soll jetzt mtl. knapp 35 Euro zahlen!!!!

 

Mehrere Anrufe bei der Hotline haben nichts gebracht, da sie da angeblich nichts machen können! In einem Vodafone-Shop wurde mir gesagt, Neukunden würden diesen Preis 15 Euro weiterhin angeboten bekommen, bei Bestandskunden könne er mir auch nicht helfen.

 

Ich bin inzwischen stinksauer.....aus einem 2 Jahre lang zufriedenen Kunden ist ein megaunzufriedener geworden und wenn alles nichts hilft, dann beiße ich in den sauren Apfel und zahle, aber dann ist nach diesem Jahr definitif Schluß mit Verträgen bei Vodafone!!!!

 

Mir ist bewußt, dass ich ja hätte kündigen können, aber wenn ich es nicht getan habe, warum ist dann Vodafone nicht in der Lage, mir erneut Rabatt einzuräumen.....warum muss es erst zur Kündigung und diesem Ärger kommen???

 

Will Vodafone abzocken oder legen die auch wert auf zufriedene Kunden?

 

Ich habe inzwischen ein Fax an die Kundenbetreuung geschrieben, aber bisher hat sich keiner gerührt. Das wird wohl erst passieren, wenn ich kündige.....traurig aber wahr!!!

 

Viele Grüße

Chris

Mehr anzeigen
5 Antworten 5
Gelöschter User
Nicht anwendbar
Ich verstehe dein Problem nicht.
Bei Vertragsabschluss stand dort mit sicherheit, dass die Rabatte nur für die 24 monatige Laufzeit gelten! Danach fallen diese nunmal weg. Du kannst ja den Vertrag online verlängern und schauen, welche Rabatte du online angeboten bekommst.
Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Chris1896@  schrieb:

Will Vodafone abzocken oder legen die auch wert auf zufriedene Kunden?


Fragt sich, wer hier wen übervorteilen will.

 

Bei den Rabatten ist i.d.R. auch eine Gültigkeitsdauer angegeben und die beträgt in vielen Fällen eben 24 Monate.  Warum Sie jetzt mit "Dann kündige ich eben!" Ihren Vertragspartner so ein bißchen zu erpressen versuchen, weil ein Rabatt vermutlich wie vertraglich vereinbart entfallen ist, das erschließt sich mir nicht.

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ihr Lieben,

 

ich habe ja geschrieben, dass ich hätte rechtzeitig kündigen können, aber ehrlich zugegeben habe ich es verpennt....eindeutig mein Fehler!!!

 

Was mich nur ärgert ist, dass Vodafone mir nicht entgegenkommt und ich für die Leistung 35 Euro zahlen soll, wobei die doch auch wissen, dass dieser Preis nicht mehr zeitgemäß ist. Es ist eben nur auffällig, dass Rabatte nur dann gewährt werden, wenn Kunden gewonnen oder zurückgewonnen werden sollen. Jeder ist zwangslüufig zur Kündigung gezwungen, wenn er in den Genuss von Rabatten kommen will.....  

Mehr anzeigen
Host-Legende

Auf viel Verständnis wirst du hier nicht stoßen.

 

Du warst ja offenbar einverstanden, 2 Jahre lang 15€, danach 35€ zu zahlen. Sonst hättest du den Vertrag ja sicherlich nicht abgeschlossen.

 

 

Mehr anzeigen
Giga-Genie

@Chris1896@  schrieb:

Was mich nur ärgert ist, dass Vodafone mir nicht entgegenkommt und ich für die Leistung 35 Euro zahlen soll, wobei die doch auch wissen, dass dieser Preis nicht mehr zeitgemäß ist.


Wie wäre es denn dann mit etwas Eigeninitiative und einem Blick auf die aktuellen Tarife, basierend auf der Überlegung, im Rahmen der Verlängerung in einen davon zu wechseln?

 

 


@Chris1896@  schrieb:

Es ist eben nur auffällig, dass Rabatte nur dann gewährt werden, wenn Kunden gewonnen oder zurückgewonnen werden sollen.


Das ist so nicht zutreffend, aber es hilft, dem anderen die Schuld am eigenen Versäumnis zu geben.

 

 


@Chris1896@  schrieb:

Jeder ist zwangslüufig zur Kündigung gezwungen, wenn er in den Genuss von Rabatten kommen will.....  


Auch das stimmt so nicht.  Abgesehen davon, daß eine Kündigung kein Mittel zur "Erpressung" ist, getreu dem Motto "So, ich kündige mal so ein bißchen und dann lasse ich mich mit Rabatten zuwerfen und dann sage ich gnädigerweise, daß ich doch Kunde bleibe.".  Eine Kündigung ist nun mal einfach eine endgültige und einseitig empfangsbedürftige Willenserklärung, die besagt "Ich will das Vertragsverhältnis zum vertraglich geschuldeten Termin beenden.  Punkt.".

 

 


Ein Klick auf "Danke" tut nicht weh - ich sage schon mal "Dankeschee!"


Achtung, es folgt eine Signatur: Wenn überhaupt, dann jammern wir auf einem extrem hohen Niveau.

Mehr anzeigen