Archiv_Mobilfunk

Siehe neueste
Tipps zu Verträgen mit der Kundenrückgewinnung
Highlighted
Netzwerkforscher

Immer wieder liest man hier im Forum, dass Kunden telefonisch mit der Kundenrückgewinnung angeblich Sonderkonditionen aushandeln, von denen später kein Mensch (sprich Vodafone Mitarbeiter) jemals etwas gehört haben will. Deshalb sollen hier Tipps und Hilfen zusammengestellt werden um solche Probleme von vornherein zu vermeiden. (bitte wie gewohnt durchnummerieren)

 

1.) Niemals am Telefon gleich den Vertrag abschließen, sondern sich das Angebot unterbreiten lassen, ggf. rückfragen. Anschließend schriftlich eine Bestellung aufsetzen, welche die Sonderkonditionen enthält und in etwa mit dem Wortlaut schließt: "Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn diese Bestellung durch Stempel und Unterschrift derselbigen schriftlich bestätigt wird (Auftragsbestätigung)". Diese dann per Brief oder Fax versenden. Dadurch wird der Spieß quasi umgedreht.

 

Wer hat weitere Tipps und Anmerkungen?

Mehr anzeigen
11 Antworten 11
Highlighted
Giga-Genie

@gwhuebner schrieb:Anschließend schriftlich eine Bestellung aufsetzen, welche die Sonderkonditionen enthält und in etwa mit dem Wortlaut schließt: "Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn diese Bestellung durch Stempel und Unterschrift derselbigen schriftlich bestätigt wird (Auftragsbestätigung)". Diese dann per Brief oder Fax versenden. 

Darauf lässt sich VF nicht ein, Kündigung wurde stattdesen fristgerecht und schriftlich auf dem Postweg bestätigt.

 

Gruß

Der_Pate87

Probleme mit Aboanbietern? Dann klick hier... und hier... ,zum Diskussionsthread geht es hier lang...

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Und sowieso bei der Kundenrückgewinung wenn man nicht direkt zuschlägt kriegt mann die selben Konditionen nicht zu 2ten mal unterbreitet.(hat man ja auch hier zu viele male schon gehört)

Bitte keine unaufgeforderten PN an mich, ich kann in kein Callya Kundenkonto was verändern.PN mit Kundendaten die mich erreichen werden ohne Kommentar gelöscht.
Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Was am besten ist,direkt zuschlagen,2-3 Tage warten und die Kundenbetreung anrufen und fragen ob jetzt der Vertrag unter den besprochenen Konditionen läuft,sollte es nicht soi sein eine Frist setzen von ein paar Tagen,wenn danach immer noch nichts passiert dann einfach gebrauch vom Wiederrufsrecht machen und nicht erst nach der 3ten Rechnung anrufen das zu viel abgebucht wird weil dann is es zu spät.

Bitte keine unaufgeforderten PN an mich, ich kann in kein Callya Kundenkonto was verändern.PN mit Kundendaten die mich erreichen werden ohne Kommentar gelöscht.
Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@Der_Pate87 schrieb:

@gwhuebner schrieb:Anschließend schriftlich eine Bestellung aufsetzen, welche die Sonderkonditionen enthält und in etwa mit dem Wortlaut schließt: "Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn diese Bestellung durch Stempel und Unterschrift derselbigen schriftlich bestätigt wird (Auftragsbestätigung)". Diese dann per Brief oder Fax versenden. 

Darauf lässt sich VF nicht ein...

 

Wenn das wirklich im konkreten Fall (könnte ja sein, dass Vodafone sich in anderen Fällen schon drauf einlässt) so ist, dann ist für mich an diesem Punkt die Sache erledigt, denn dann weiß ich, dass ich es mit einem unseriösen Geschäfts- bzw. Gesprächspartner zu tun habe. (Ich arbeite täglich beruflich mit Angeboten, Bestellungen, Auftragsbestätigungen, etc.) -

Aber vielleicht haben ja doch andere Methoden Erfolg (z. B. Gesprächsaufzeichnung, etc.)
Wer hat noch "einschlägige" Erfahrungen?

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

@nemesh89 schrieb:

Und sowieso bei der Kundenrückgewinung wenn man nicht direkt zuschlägt kriegt mann die selben Konditionen nicht zu 2ten mal unterbreitet.(hat man ja auch hier zu viele male schon gehört)


 

Ach so, und wie läuft das dann ab?

etwa so?

Erster Anruf: "Super Angebot, aber ich überlege es mir noch mal, ich rufe dann morgen zurück."
Zweiter Anruf: "Also ich würde gerne Ihr Angebot von gestern annehmen." -

"Tja, das ist jetzt leider zu spät, Ihre Kündigungsbestätigung ist grade raus und lässt sich auch nicht mehr rückgängig machen, tut mir leid..."

(bisschen komisch, oder?)

Mehr anzeigen
Highlighted
Full Metal User

Du siehst es ja auch hier im Forum dass diese ganze Sache auf Verhandlungsbasis läuft dann ist der eine kulanter als der andere,da sagt mann dann zb. erster anruf"super angebot" der zweite kann sagen "besseres angebot" od "schlechteres angebot" und weil wie es aussieht wird kein Vermerk hinterlegt kann der zweitere nicht wissen was mit dem ersten besprochen wurde.Von daher wenn du sagst "kollege gestern hat diese und jenes angeboten" da aber nichts vermerkt ist kann der zweitere nichts nachvolziehen un gibt dann sein eigenes Angebot was dann besser oder auch schlechter ist.

Bitte keine unaufgeforderten PN an mich, ich kann in kein Callya Kundenkonto was verändern.PN mit Kundendaten die mich erreichen werden ohne Kommentar gelöscht.
Mehr anzeigen
Netzwerkforscher

Ich glaube, der Hintergrund ist ein anderer. Ich habe mal irgendwo gelesen, dass ein mündliches Vertragangebot entweder sofort angenommen werden kann oder gar nicht. (Später annehmen geht dann nicht mehr.) - aaaaber, es hindert einen natürlich niemand daran auf den schriftlichen Weg auszuweichen eben wegen der ganzen Problematiken mit Nachweis, wer hat was angeboten bzw. verstanden, u.s.w. - das verstehe ich nicht ganz, wieso sich da die KURÜ dagegen zu sträuben scheint...

Mehr anzeigen
Highlighted
Giga-Genie

@gwhuebner schrieb:

wieso sich da die KURÜ dagegen zu sträuben scheint...



Dann kann man die Kunden nicht mehr besch...... Smiley (überglücklich)

Probleme mit Aboanbietern? Dann klick hier... und hier... ,zum Diskussionsthread geht es hier lang...

Mehr anzeigen
Highlighted
Netzwerkforscher

Ich fasse es mal kurz zusammen, gwhuebner schrieb:“ Niemals am Telefon gleich den Vertrag abschließen…. Sondern… (IMMER) schriftlich… die Sonderkonditionen…“ bestätigen lassen.

 

Und die ritterliche Antwort, als vodafonisches Sprachrohr war:“ Darauf lässt sich VF nicht ein,… Dann kann man die Kunden nicht mehr besch...... “

 

SO einfach ist es, Finger weg von telefonischen „Abmachungen“.

Mehr anzeigen